Vorschau - Planung - News 2017

    Ihr Beiden könnt meinetwegen auch eine Kuckucksuhr mit Vogelfutter bei ebay verkaufen,
    ist mir persönlich egal. Aber das so ein geschenktes Exemplar einfach so verscheuert wird,
    halte ich nicht für i.O. Dieses Buch war eine Anerkennung an die Festa - Treuekunden.

    Horrorland schrieb:

    Ihr Beiden könnt meinetwegen auch eine Kuckucksuhr mit Vogelfutter bei ebay verkaufen,
    ist mir persönlich egal. Aber das so ein geschenktes Exemplar einfach so verscheuert wird,
    halte ich nicht für i.O. Dieses Buch war eine Anerkennung an die Festa - Treuekunden.


    Na ja, sobald es das Eigentum von jemanden ist, kann dieser Mensch damit machen, was immer er oder sie für richtig befindet. Ich sehe das jetzt kein großes Problem.

    FUNKER schrieb:

    Procyon schrieb:

    _____________________________________^^
    Ist dein Herz stehengeblieben Procyon? Sieht aus als ob der Apparat null Linie deines Herzens zeigt. :)


    Seid froh, dass es nur ein Schlussstrich ist und kein Geduldsfaden ;)
    Manche Diskussionen führen zu nichts, wiederholen sich ständig oder drehen sich im Kreis.
    Wenn ihr es aber gar nicht lassen könnt, dann geht damit in den 'Dies und Das' Thread.
    Krieg...Krieg bleibt immer gleich.
    Seit Anbeginn der Zeit, als der Mensch erstmals die mörderische Kraft von Stein und Knochen entdeckte, wurde Blut vergossen.
    Ob im Namen Gottes, der Gerechtigkeit oder einfach aus tobendem Wahnsinn.


    Leseüberblick
    Um es letztendlich auf den Endpunkt zu bringen; Ich würde für meinen Standpunkt nicht nur über ein Stöckchen springen sondern
    vielleicht auch aus Loyalität ( dem Verlag gegenüber) durch einen brennenden Reifen springen. Ihr habt leider nichts verstanden.

    Procyon, bei dir werde ich das Gefühl nicht los, das sich deine Waagschalen immer irgendwie in eine Richtung bewegen.
    Wenn du der Meinung bist, mich eliminieren zu müssen, tue es endlich einfach. Dann verschwinde ich aus dem Forum für immer!!
    Weiß zwar nicht, wo ich dich persönlich erwähnt habe, Horrorland, aber dass du liebend gerne in die Opferrolle verfällst, ist mir in der ganzen Zeit schon aufgefallen.
    Hab euch...EUCH...damit gemeint.
    Denn diese Diskussionen seit Erscheinen des "kleinen Schwarzen", egal in welchem Thread, sind langsam ermüdend.
    Ob es nun darum ging, dass die Post ewig dauert, die Auslieferung nicht so lief, wie man es sich vorgestellt hat oder eben jetzt, dass einige ihre (vielleicht zu vielen, weil sie mehrere bekommen haben) Exemplare loswerden wollen, bei allen Sachen hattest du etwas auszusetzen und anzumerken. Und damit meine ich jetzt dich, Horrorland, ausnahmsweise mal persönlich.
    Hab ich zu all den Dingen was gesagt? Nein. Aber irgendwann ist auch mal gut.

    Du kannst von mir und meiner Tätigkeit hier halten was du willst. Aber eines lass dir gesagt sein. Bis jetzt versuche ich immer irgendwie neutral zu bleiben. Und in den Jahren habe ich meine Erfahrungen gesammelt, in welche Richtung Diskussionen verlaufen und wann es Zeit ist, sie einzudämmen.

    Falls du darauf aus bist, das jetzt weiter zu erörtern, dann bitte nicht hier.
    Das Letzte was ich will ist, hier irgendwen grundlos auszuschließen.
    Und wenn du meinst, hier ständig das Opfer spielen zu müssen, bitte. Aber unterlasse es bitte, es anderen zu unterstellen.
    Danke.
    Krieg...Krieg bleibt immer gleich.
    Seit Anbeginn der Zeit, als der Mensch erstmals die mörderische Kraft von Stein und Knochen entdeckte, wurde Blut vergossen.
    Ob im Namen Gottes, der Gerechtigkeit oder einfach aus tobendem Wahnsinn.


    Leseüberblick

    Horrorland schrieb:

    Um es letztendlich auf den Endpunkt zu bringen; Ich würde für meinen Standpunkt nicht nur über ein Stöckchen springen sondern
    vielleicht auch aus Loyalität ( dem Verlag gegenüber) durch einen brennenden Reifen springen. Ihr habt leider nichts verstanden.


    Das kannst Du ja gerne tun. Aber deshalb muss es halt nicht jeder so sehen. Das ist Buch ist fraglos eine tolle Aktion. Aber da ist nichts drin, dass mich auch nur ansatzweise interessiert. Hätte ich zu jenen gehört, die es automatisch zugeschickt bekommen haben, hätte ich es auch verkauft. Außer ich hätte es rechtzeitig mitbekommen. Das habe ich sogar. Weshalb ich bei FB noch mal nachgefragt habe, ob ich sicher nicht zu denen gehöre, die es bekommen, da es bei jemand anderem besser aufgehoben wäre. Aber abgesehen davon, dass ich eh keines der betreffenden Abos habe, bekomme ich auch nicht immer mit, wenn etwas angekündigt wird. Wäre es hier angekommen, hätte ich mich kurz gewundert. Und es dann bei eBay reingestellt. Wäre es dort für 1,00 Euro weg wäre das genauso OK als wäre es für 100,00 Euro weg. Mit seinem Eigentum kann jeder machen was er will. Das muss auch jeder aushalten. Dafür leben wir in einer freien Welt.

    Ansonsten solltest Du Dich mal mit Schulz von Thuns Nachrichtenquadrat auseinandersetzen. Du nimmst sehr viel, sehr schnell persönlich obwohl dafür eher keine Veranlassung besteht. Das wenigste wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Ich glaube nicht, dass hier jemand was speziell gegen Dich hat oder Dich aus dem Forum drängen will.
    Auch wenn @Procyon eigentlich schon einen Strich drunter gemacht hat - ich möchte an der Stelle doch mal meinen Senf dazu abgeben:

    Ich verstehe @Horrorland schon in gewisser Weise. Dieses Buch ist ein Geschenk an die treuen Leser. Die Festas haben es auf eigene Kosten veröffentlicht und nun wird durch andere Personen via Ebay versucht, Kapital damit zu machen. Ich persönlich würde den Band nicht veräußern - zum einen, weil es eben ein Geschenk ist, und zum Anderen, weil es keine neue Auflage geben wird.

    Das große ABER ist jedoch, dass eigentlich nur die Festas wirklich ein Recht drauf haben, sich darüber auszukotzen. Es war/ist ihr Geld.

    Und zu allem anderen hier - diese leidigen Diskussionen zwischen Dir, werter Horrorland und allen Anderen: Nimm es mir nicht übel, aber du steigst sehr gern auf Provokationen ein und legst es meines Erachtens mit der Art deiner Formulierungen darauf an, selbst zu provozieren. Und das wiederum lädt immer wieder Leute zum verbalen Schlagabtausch ein. Und irgendwie scheinen es auch immer die (fast) gleichen Leute zu sein, die sich dann zoffen. Ich persönlich gehe z.B. mit deiner Meinung, Horrorland, oft konform - nur die Art WIE du sie verteidigst, stößt mir manchmal bitter auf.

    Nichts für ungut - soviel zu meinem Eindruck.
    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"

    Tiamat
    Bye Bye 2017.
    Es war schön mit dir. Anstrengend, aber erfolgreich.
    Und diesen Erfolg haben wir euch treuen Lesern zu verdanken. DANKE. <3

    Insgesamt erschienen 53 Bücher (2016 waren es 48).
    Wie immer gab es positive, aber auch negative Überraschungen.
    Neben Verkaufsgaranten, wie etwa Vince Flynn, Ben Coes, Edward Lee, Stephen Hunter, Wrath James White,
    erschienen selbstverständlich auch wieder viele neue Autoren, z. B. Chuck Palahniuk, Craig Johnson, Matthew
    Stokoe, Kristopher Triana, Matt Shaw.
    Einige stürmten regelrecht raus aus der Lagerhalle. Dass Matthey Reilly mit DAS TURNIER und DER GROSSE ZOO VON CHINA
    erfolgreich sein würde, damit hatten wir gerechnet, er ist ja ein weltweiter Bestseller-Autor. Aber dass die Endzeit-Serie
    THE EXTINCTION CYCLE des Newcomers Nicholas Sansbury Smith so gut bei euch ankommt, freut uns besonders.

    Wir wünschen allen unseren Lesern
    einen guten Rutsch ins neue Lesejahr.
    Inge & Frank
    Euch auch ein frohes und natürlich weiterhin erfolgreiches 2018 gewünscht, Inge und Frank.
    Den anderen im Forum natürlich genauso. :love:

    Und Horrorland: Leider läuft im Leben nicht alles immer so rund wie man es gerne möchte oder erwartet. Das gilt auch in Sachen Bücher. Man muss das auch nicht positiv sehen, aber ändern können wir alle daran auch nichts.
    Leben ist die Unterbrechung der vollkommenen Einheit mit dem Nichts!
    @Inge und Frank Glückwunsch zu Eurem erfolgreichen Jahr 2017 und ich hoffe das 2018 Euere Erwartungen noch über trifft und viel Glück mit der Dark Romance Reihe.

    Abschließend ein tolles Festa Jahr und Danke für die vielen glitschigen und abgefahrenen Stunden mit Euren Autoren !!!!
    Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –

    Der Mann mit dem goldenen Colt

    Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"

    Man lebt nur zweimal, 1967