In 2020 gelesen: ...

„Phantasien“ von Jason Starr

„Planet des dunklen Horizonts“ von Rainer Zuch

„Gauklersommer“ von Joe R. Lansdale

„Die Offenbarungen des Glaaki“ von Ramsey Campbell

„Ravenhill“ von John Steele

„Der Wahnsinn aus der Gruft“ von Ramsey Campbell

„Auf der Jagd“ von Tom Bouman

„Der Höllenpanzer“ von Graham Masterton

„Der Trip“ von Fiona Barton

„Der Tod aus dem Meer“ von Charles Birkin

„Die Fesseln des Bösen“ von Jean-Christophe Grangé

„Das Wesen des Eisens“ von Jamie Crisalli

„Psychotic“ von Jack Ketchum

„Tortured Souls“ & „Infernal Parade“ von Clive Barker

„Dead Man‘s Badge – Sterben in Lansdale“ von Robert E. Dunn

„Das neunte Haus“ von Leigh Bardugo

„Krasse Killer“ von Joe R. Lansdale

„Kinder des Bösen“ von Jonathan Janz

„Broken“ von Don Winslow

„Widow‘s Point“ von Richard Chizmar – Billy Chizmar

„Zeitalter der Legenden“ von Christian Dunn (Hrsg.)

„Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland“ von Christina Henry

„Die Wälder am Fluss“ von Joe R. Lansdale

„Die neunte Konfiguration“ von William Peter Blatty

„Blutbesudelt Oz“ von Christopher Golden – James A. Moore

„Als ich tot war – Band 1“ von Frank Rainer Scheck & Erik Hauser (Hrsg.)

„Ruhe nirgends“ von William Gay

„Als ich tot war – Band 2“ von Frank Rainer Scheck & Erik Hauser (Hrsg.)

„In schwarzen Spiegeln“ von Stefán Máni

„Die kleine Hand“ von Susan Hill

„Ladies‘ Night“ von Jack Ketchum

„Seitensprung“ von Jason Starr

„Im Spukhaus“ von Jonathan Janz

„Hap & Leonard – Die Storys“ von Joe R. Lansdale

„Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury

„Terror“ von Larry T. Shaw (Hrsg.)

„Leben und sterben lassen“ von Ian Fleming

„Der Affe, der Idiot und andere Leute“ von William C. Morrow

„Sigvald“ von Darius Hinks

„Das Haus der finsteren Träume“ von Shaun Hamill

„Fantastic Pulp 1“ von Michael Schmidt & Matthias Käther (Hrsg.)

„Blutige Nachrichten“ von Stephen King

„Gotheim an der Ur“ von Tobias Reckermann

„Willkommen in Hard Times“ von E. L. Doctorow

„Übler Abschaum“ von Jack Ketchum

„Stoneburner“ von William Gay

„Die Romanze von Dunwich“ von Edward Lee

„Die letzte Jagd“ von Jean-Christophe Grangé

„Die Chroniken von Alice – Die Schwarze Königin“ von Christina Henry

„Killer“ von David Drake & Karl Edward Wagner

„Smiling Man. Das Lächeln des Todes“ von Joseph Knox

„Schneller als das Auge“ von Ray Bradbury

„Der Hexerbaum“ von Brian Keene

„Selbstjustiz“ von Tanguy Viel

„Das Lamm wird den Löwen verschlingen“ von Margaret Killjoy

„Ein feiner dunkler Riss“ von Joe R. Lansdale

„Lovecrafts Monster“ von Ellen Datlow (Hrsg.)

„Tin Men“ von Mike Knowles

„Im Zeichen des Grotmondes“ von Andy Clark

„The Silence“ von Tim Lebbon

„Totschlag“ von Paul Cain

„Halloween“ von Ray Bradbury

„Real Tigers“ von Mick Herron

„Ein Haus von Nacht und Ketten“ von David Annandale

„Das vergiftete Herz“ von C L Werner

„Einsame Klasse“ von Raymond Chandler und Robert B. Parker

„Der Erbe der Elfen“ von Gav Thorpe

„Berserk“ von Tim Lebbon

„Tote träumen nicht“ von Robert B. Parker

„Tote Titanen, erwacht!“ von Donald Wandrei

„Es muss ein Zauber sein“ von Paul Theroux

„Gefährliche Stadt“ von Jim Thompson

„Der Schattenkönig der Elfen“ von Gav Thorpe

„Immaculata“ von Hanns Heinz Ewers

„Extinction Red Line“ von Nicholas Sansbury Smith – Tom Abrahams

„Bissige Biester“ von Joe R. Lansdale

„Blutbesudelt Wonderland“ von Christopher Golden – James A. Moore

Comments