Scott Sigler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scott Sigler

      Hi@all

      vorneweg: als Kind war ich eine Leseratte und hab mir aus der Bücherei wöchentlich mehrere Bücher ausgeliehen. Meist waren es Science-Fiction, Fantasy und Gruselromane. Und vor ca. 2 Jahren habe ich erneut meine Leidenschaft zum Lesen entdeckt und bin da anfangs eher zufällig über einen Roman des Autors Scott Sigler gestolpert, der mich so sehr in den Bann gezogen hatte, dass ich mir danach gleich noch seine bekanntesten, auf Deutsch übersetzten Romane hinterherbestellt hatte.

      Von daher möchte ich ihn euch auch kurz vorstellen:

      Scott Carl Sigler ist ein amerikanischer Autor von Science-Fiction- und Horrorthrillern und wurde 1969 in Cheboygan, US-Staat Michigan, geboren.
      Hier wuchs er auf und studierte Journalismus und Marketing. Wie es sich für einen späteren Erfolgsautor gehört, musste er nach seinem Abschluss saure Lehr- und Wanderjahre in allerlei merkwürdigen oder ungeliebten Jobs überstehen.

      Seine im Studium erworbenen Kenntnisse kamen Sigler zupass, als er Ende der 1990er Jahre als Autor tätig wurde. Abseits ausgefahrener bzw. blockierter Wege zu den etablierten Printmedien setzte er von Anfang an auf digitale Vertriebswege. „Earthcore“, sein Romanerstling, erschien gratis als Podcast. Das Buch wurde zahlreich heruntergeladen und verschaffte Sigler ein festes Stammpublikum, das er bis heute hält, indem er seine Werke zunächst weiterhin ins Netz stellt; manche Romane und Siglers Kurzgeschichtensammlungen erschienen bisher sogar ausschließlich dort.

      Auch mit seinen Fans hält Sigler online engen Kontakt: Er reagiert so auf einen Markt, in dem gedruckte Bücher nur mehr ein Segment des Gesamtangebotes bilden. Folgerichtig gewinnt er für seine Werke nicht die ´klassischen´ Buchpreise, sondern u. a. den „Parsec Award“, der für die jahresbesten SF-Podcasts und Podcast-Romane verliehen wird.

      Als literarische Vorbilder bezeichnet Sigler Stephen King und Jack London. Er ist verheiratet, lebt und arbeitet in San Francisco.(Quelle: Phantastik-Couch)

      Gelesen habe ich von ihm seine auf deutsch übersetzen und im Heyne Verlag erschienen Bücher, welche da wären:

      Earthcore (Earthcore)
      Der Bergbaukonzern EarthCore hat es auf ein gewaltiges Vorkommen reinen Platinerzes abgesehen, das unter den Bergen von Utah schlummert. Doch als die Arbeiten beginnen, stoßen die Forscher auf ein weitverzweigtes Höhlen system unbekannten Ursprungs. Die Archäologin Veronica hält es für die Spur einer vergessenen Zivilisation, die einst ganz Amerika beherrschte. Doch es scheint, als warteten noch weit gewaltigere Schrecken in den finsteren Tunneln.

      Aus der Infected Trilogie:

      Infiziert (Infected)
      Die Epidemologin Margaret Montoya wird bei der CIA mit einer seltsamen Krankheit konfrontiert. Aufgrund eines unbekannten Erregers verwandeln sich normale Menschen in Psychopathen, die ihre Familien töten und sich selbst auf grauenerregende Weise umbringen. Montoya und die US-Regierungglauben zunächst an eine terroristische Attacke mit einer neuartigen Biowaffe, doch die Wahrheit ist noch viel alarmierender …

      Virulent (Contagious)
      Überall in Amerika verwandeln mysteriöse Parasiten unschuldige Bürger inwahnsinnige Mörder. Als einziger Mensch überlebte Perry Dawsey die unbekannte Seuche. Er ist die letzte Hoffnung, der Bedrohung Herr zu werden und den Untergang abzuwenden. Denn diese neue Krankheit besitzt eine tödliche Intelligenz, und die Menschheit steht vor der Entscheidungsschlacht.

      Der 3. Roman aus dieser Trilogie (Pandemic) wartet leider noch auf seine Übersetzung ;)

      Implantiert (Ancestor)
      Genetiker entwickeln eine DNA, die Millionen von Schwerkranken wieder hoffen lässt. Daraus lassen sich Lebewesen züchten, die als Organspender dienen können. Doch das Experiment, höchst illegal und auf einer entlegenen Station in der Arktis durchgeführt, hat einen tödlichen Ausgang: Die Kreaturen sind perfekte Raubtiere, und plötzlich steht der Mensch nicht mehr an der Spitze der Nahrungskette.

      Die Verborgenen (Nocturnal)
      Detective Bryan Clauser und sein Partner Chang werden zum Schauplatz eines grauenhaften Mordes gerufen. Bryan bemerkt dort einen seltsamen Geruch, der nur ihm auffällt. Er fühlt sich seltsam in letzter Zeit, makabre Visionen suchen ihn heim. Weitere blutige Morde geschehen. Alle Hinweise deuten auf einen spurlos verschwundenen Jungen. Die Cops geraten auf die Spur eines unheimlichen Kults, während Bryan merkt, dasser sich zu verändern beginnt. Es gibt etwas, das unter den Straßen der Metropole lebt, das lauert und sich vermehrt. Es kommt in der Nacht …

      Diese 5 Bücher von ihm habe ich regelrecht verschlungen und sind in meinen Augen regelrechte Pageturner.Einmal angefangen wollte ich sie kaum aus den Händen legen ;)

      Wer von euch kennt Scott Sigler auch und wie findet ihr seine Romane? Wer ihn nicht kennt und dieses Genre (Science-Fiction, Horror, Thriller) liebt --> in meinen Augen eine klare Leseempfehlung :)

      Grüße medion
    • Hi, medion, wunderbare einleitung. Der Autor ist ja auch in DE nicht grade unbekannt ...

      Ich habe bis jetzt nur Die Verlorenen gelesen, fand das Buch äußerst gut, weil es komplex konstruiert ist, die Story sowie die Sprache fesseln und es gibt reichlich coole Wendungen ;)

      Earthcore steht auf der zu-kaufen-Liste, die ist aber so unendlich lang, dass es wohl erst mal warten muss ..
      I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
      dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
      ________________

      Allen Ginsberg: Howl
    • in einer besseren welt hätte man mehr geld
      und zeit alle autoren, die interessantes von sich geben,
      zu lesen. in hiesigen buchläden ist jedes buch von sigler immer
      reichlich vorhanden...
      "die verborgenen" reizt mich, aber derzeit hab ich einen
      üppigen vorrat in der berühmten kiste der ungelesenen bücher :whistling:
      "Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."
      Albert Einstein (1879 - 1955)

      jörgs bücher des jahres 2018 :thumbup:
    • @ jörg

      ist aber echt gut, von der Dimension her leider sehr schwierig und man braucht lange dafür, ist kein Buch zum weginhalieren ... kaufs dir am besten, wenn du gaaaaaaaaanz viel Zeit hast :D
      I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
      dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
      ________________

      Allen Ginsberg: Howl
    • Wirklich, medion, eine richtig informative und interessante Fleißarbeit hast Du hier abgeliefert! :thumbup:

      Ich habe von Scott Sigler leider bislang noch nicht geschafft, etwas zu lesen, obwohl mir seine einprägsamen Cover im Buchladen und im Internet sehr oft auffallen...aber nachdem ich Deine kurzen Inhaltsangaben gelesen habe, muß ich Sigler (trotz Mangel an Zeit und Geld) konkret ins Auge fassen...

      Die Buchbeschreibungen hören sich durch die Bank weg spannend und vielversprechend an! Wenigstens ein oder zwei Romane müssen demnächst auf meinem üppigen SUB landen...danke für den ausführlichen Beitrag! :)
    • Danke für das Lob :)

      Wie anfangs erwähnt habe ich das Lesen für mich erneut wieder vor ca. 2 Jahren entdeckt und habe mir seitdem fast 100 Bücher gekauft ... teils neu und teils auch gebraucht (bei z.B. amazon in gutem bis sehr gutem Zustand) ... und auch allesamt aus dem Genre, welches wir wohl alle lieben (Horror, Science-Fiction, Fantasy, Thriller bzw. eine Mischung aus allem ;) ) .. von daher habe ich noch den ein oder anderen Autor in meinem Regal zu stehen, den ich so nach und nach vorstellen könnte, falls hier noch nicht geschehen ;)

      Und zu Scott Sigler: Sollte ich den ein oder anderen dazu animiert haben, einen oder mehrere seine Romane mal zu lesen, dann hat mein Eröffnungspost ja seinen Zweck erfüllt 8)

      Beste Grüße aus Berlin

      medion
    • @ creed

      War lange nicht wahrscheinlich, durch die wirklichen guten Verkaufszahlen von Die Verborgenen - war ja ziemlich hoch in den Listen, auch wenn das nicht wirklich wichtig sein sollte, für manche großverlage halt schon :whistling: ;) - gibt es sicher wieder ein bisschen mehr Hoffnung ...
      I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
      dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
      ________________

      Allen Ginsberg: Howl