Scott Sigler

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schweren Herzens habe ich mich entschieden den bald rauskommenden H&T von Scott Sigler erst einmal auf meinen SuB packen! Ich muss erst andere Bucher "abarbeiten" bevor ich die beiden Vorgängerromane lesen kann! :(
      Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
      Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"
    • Zum Glück habe ich die beiden Vorgänger schon gelesen. Sind wirklich gut. Umso größer ist die Vorfreude. Aber wenn man ständig Bücher kauft und sich ins Regal stellt, steht man kurz oder lang vor der schweren Entscheidung "Was lese ich denn nun als nächstes?".
    • Hab die beiden Vorgänger ja bereits gelesen und warte nun gespannt auf die Fortsetzung.


      "...This is my story who knows how it ends
      each page a memory of lovers and friends
      always a dreamer my life has no plan
      I know I'm not perfect but my Mum says that I am..."
    • McFly74 wrote:

      Schweren Herzens habe ich mich entschieden den bald rauskommenden H&T von Scott Sigler erst einmal auf meinen SuB packen! Ich muss erst andere Bucher "abarbeiten" bevor ich die beiden Vorgängerromane lesen kann! :(


      Ich habe nun doch mit "Infiziert" angefangen und habe die ersten 80 Seiten hinter mir! Sigler lässt sich sehr flüssig lesen! :thumbsup:
      Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
      Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"
    • Der Dreiteiler rockt bei mir richtig! Ich habe "Infiziert" gefressen und bin nun auch eifrig bei "Virulent" dabei! :thumbsup:
      Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
      Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"
    • Wenn ich mit "Adrenalin" fertig bin, ist auch bei mir Siglers Band 3 an der Reihe


      "...This is my story who knows how it ends
      each page a memory of lovers and friends
      always a dreamer my life has no plan
      I know I'm not perfect but my Mum says that I am..."
    • Die Infiziert Trilogie habe ich inzwischen beendet. Ich fand sie ganz okay, aber die Begeisterung der meisten hier kann ich leider nicht teilen. In Punkten würde ich wohl so werten:
      Infiziert 5/10
      Virulent 6,5/10
      Pandemic 6,5/10

      Die ganze Selbstverstümmelung in "Infiziert" hat mir einfach nicht zugesagt, die beiden Folgebände haben mir dann besser gefallen. Aber gerade solchen dicken Bücher müssen mich schon etwas mehr fesseln, um mich richtig zu überzeugen.

      Was ich übrigens ein bisschen lächerlich fand, auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist, ist dass Perry immer als absoluter Riese und unglaubliche Erscheinung bezeichnet wird. 1,95 und 120 kg sind sicherlich recht imposant, aber in den Büchern wurde dann doch etwas übertrieben.
      Schlecht fand ich den Klappentext von "Pandemic", der impliziert, dass die Handlung einige Jahrhunderte nach dem zweiten Band spielt, was ja nicht der Fall ist.

      Ich habe von Sigler noch "Earthcore" hier rumliegen. Das werde ich sicherlich auch irgendwann noch lesen, aber bis jetzt konnte mich Sigler leider nicht so begeistern wie euch.

      Falls jemand Interesse an der Trilogie hat, ich würde sie gern tauschen :)
    • Scott Sigler gefällt mir sehr gut. Habe von ihm bereits die beiden Teile der Trilogie gelesen (Infiziert, Virulent) und fand sie richtig klasse. Implantiert fand ich auch super.

      Earthcore ist ganz anders als diese 3 Teile..teilweise hat es mich ein wenig an Lovecraft erinnert, warum auch immer. Es ist zwar fesselnd geschrieben und sehr detailreich, aber ich konnte mit den anderen Storys einfach mehr anfangen.

      Auf Pandemic freue ich mich natürlich auch sehr. Hab ich mir direkt am Erscheinungstag gekauft (als Ebook) und warte noch ein bisschen mit dem Lesen (ist so ne Macke von mir. Wenn ich weiß, dass etwas gut sein wird, hebe ich es mir immer "für schlechte Zeiten" auf;-).