Trash Total, die schlechtesten deutschen Filmtitel, die schlechtesten Cover

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Also den letzten richtigen Trashfilm, den ich gesehen hatte, war glaube ich "Einer gegen das Imperium". Ist so nen He-Man-Verschnitt gepaart mit Star Wars Allüren und anderlei abstrusem Unsinn :D
      Rezensionen im Blog...
      Festa-Sammlung im Forum
      "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."
    • Habe gerade den wenig bekannten und geschauten "La Bestia in Calore" (engl. The Beast in Heat) gesehen.

      Italien: 1976
      Regie: Ivan Katansky

      Wohl nie in Deutschland erschienen...

      Eine KZ Ärztin macht Versuche mit einem "Affenmenschen". Diesem Irren werden ständig nackte Frauen zum vergewaltigen und ermorden in den Käfig gebracht. Ansonsten viel Fetisch, Folter und Mord... Im "Splatting Image" Magazin wurde dem Film mal zumindest eine der schockierendsten Szenen aller Zeiten zuerkannt. Kam glaube ich auf Platz 4 oder 5...

      Die 85 Minuten wollten kaum vergehen, trotz hoher Schauwerte unendlich mies,schundig und langsam. Vorzüglich, wie man sich diesen Film erarbeiten muß...
    • NEU in der Sammlung:

      "Die Nacht der offenen Särge" Originaltitel: "Dracula contra Frankenstein"

      Regie: Jess Franco 1972

      Wirrer Thrash mit Dr. Frankenstein und seinem Monster incl buckligem Diener, Dracula, Vampiren und einem Werwolf. Hohl und platt aber mit ner schönen Vampirin und Howard Vernon (Dr. Orloff, einer meiner Lieblingsschurken) als Dracula.

      Nix besonderes, hatte mir irgendwie mehr von Franco erhofft...