Top 10 Romane

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Top 10 Romane

      So, da das mit den listen im 10 horrorfilme thread so viel spaß gemacht hat, dachte ich mir, dass man hier auch mal seine top 10 romane - es muss nicht alles horror oder phantastisch sein! Gerne auch literarksche werke, ich bin mir sicher, das einer hier auster oder so nenen wird ;)- preisgeben kann.
      Ich beginne:

      10. Verkommen - bryan smith
      9. Rumo und die Wunder im dunkeln - walter moers
      8. Evil - jack ketchum
      7. Leichenfresser - brian keene
      7. Imagica - clive barker
      6. Ich und die anderen - matt ruff
      5. Sommer der nacht - Dan simmons
      4. Shining - stephen king
      3. Es - stephen king
      2. Die stadt der träumenden bücher - walter moers :thumbup:
      1. Fool the hill - matt ruff :love: :love:

      Ruff schreibt die wundervollsten texte die jemals ein mensch zu papier bringen wird, da bin ich mir sicher ^^

      Ansonsten sind halt viele romane nicht dabei, unfassbar viele sogar. Unfassbar viele total tolle, aber bei einer beschränkung auf 10 bücher nenne ich nur die, die mir wirklich wirklich wichtig sind - da habt ihr's :D

      Und jetzt ihr, leute!! Listet was das zeug hält 8)
      I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
      dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
      ________________

      Allen Ginsberg: Howl
    • Denk....denk.......denk

      Puh, das dauert noch !!!

      Yes Sir
      Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –

      Der Mann mit dem goldenen Colt

      Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"

      Man lebt nur zweimal, 1967
    • ok also zuerst ich hab in meinem ganzen leben vielleicht 200 bücher gelesen. das ist nicht viel. von dem her ist das eigentlich nur ne vorübergehende top 10 da jederzeit ein buch dazu kommen kann. also fangen wir mal:

      1.j.k. rowling "harry potter" reihe (die MUSS auf platz 1 da mich die reihe erst zum lesen gebracht hatt. :thumbsup: )
      2. stephen king "die dunkle turm reihe"
      3.douglas adams " per anhalter durch die galaxie" reihe
      4. stephen king "shining"
      5. walter moers "die stadt der träumenden bücher"
      6. jack ketchums "evil"
      7. tony monchinski "eden" (mein lieblingszombie buch"
      8. sebastian fitzek "splitter" (stellvertretend für alle fitzek bücher :whistling: )
      9. wrath james white "schänderblut" (heftigstes buch das ich bisher gelesen habe)
      10. scott sigler "infiziert" (auch stellvertretend für alle sigler bücher)

      so das wäre es grob. ich hab bestimmt was vergessen. auf rang 11 wäre übrigens stephen kings "der todesmarsch" gewesen
    • So, ich schreibe mit: eden, sowie jörg ganze liste, klingt alles sehr interessant :D
      Dinge die in meine Top 20 gekommen wären, wären noch:

      Wachen wachen von terry prachett (stellvertretend für alle pratchetts, großartiger mann :thumbup: )
      Die anhalter-saga von douglas adama (und ja, ich mag auch de fünften teil total gern ;))
      Schänderblut von wrath james white
      Flesh gothic von edward lee
      Die 13 1/2 leben des käpt'n blaubär von walter moers
      Etc.
      I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
      dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
      ________________

      Allen Ginsberg: Howl
    • Na gut, dann werde ich mal meine Gedanken ordnen und meine persönlichen Top Ten der Literatur auflisten:

      1. T.C. Boyle "Wassermusik" :love: (Etwas Besseres werde ich literarisch im Leben nicht mehr finden)
      2. J.R.R. Tolkien "Der Herr der Ringe I-III" (Das Epos schlichthin, Punkt.)
      3. Dick Francis "Rufmord" (Mein ewiger Lieblingsschriftsteller...dieses Buch stellvertretend für alle anderen genialen Francis-Bücher)
      4. Agatha Christie "Zehn kleine Negerlein" {politisch korrekt: "Und dann gabs keines mehr"} (Der meistverkaufte Kriminalroman aller Zeiten-zu recht! Ein genial konstruierter Roman der genialsten 'Whodunnit'-Autorin...)
      5. William Goldman "Die Brautprinzessin" (Fantasyreich, romantisch, spannend, intelligent, witzig...brillant!)
      6. Greg F. Gifune "Die Einsamkeit des Todbringers" (Düsteres, melancholisches Meisterwerk)
      7. F. Scott Fitzgerald "Der große Gatsby" (Jede einzelne Zeile von poetischer Schönheit)
      8. Frank Herbert "Der Wüstenplanet" (Intelligent und detailreich bis zum geht nicht mehr)
      9. Stephen King "Sie" (Das intensivste Leseerlebnis, das ich mit King jemals hatte)
      10. Ernest Hemingway "Paris-Ein Fest fürs Leben" (Der Meister der klaren, aussparenden Prosa...)

      Geschafft! War aber schwierig... ^^
    • Hmm,

      ich warte auch erstmal ab.

      Was ich aber definitiv mache ist, eure Top10 Bücher mir zu besorgen.

      @ Couteau: Also "Es" kommt bei mir auch auf jeden Fall in die TOP10. "Shining", "Evil" und "Leichenfresser" sind auf jeden Fall Kandidaten für meine TOP10.
      "Imagica" liegt auf meinem SUB. Interessiert mich aber sehr. Es dauert nur immer bis ich zu einem Schinken greife. Habe ja erst "Sommer der Nacht" gelesen. Mit Walter Moers werde ich mich bald befassen. Matt Ruff sagt mir garnichts!

      @ jörg: Interessante TOP10. Einiges liegt bei mir auf dem SUB. Paar Autoren kenne ich auch noch garnicht. F. Paul Wilson könnte vielleicht auch einen Platz in meiner TOP10 bekommen. 8) Auster kommt auf jeden Fall in meine TOP10.

      @ weasley14: Wie oben bereits erwähnt "Shining" und "Evil" sind auch Kandiaten für meine TOP10. Fitzek und Sigler liegen auf meinem SUB. "Eden" hab ich schon länger auf meiner Wunschliste!

      LG
    • jede topten erzählt ja auch viel von einem
      leserleben. ist ein statement! ich finde solche listen immer spannend.
      ich hab extra keine serien aufgenommen, und z.b.
      meinen lieblingseinzelroman aus einer wilson-serie genommen.
      iris murdochs-buch will ich unbedingt bald in einer neuen
      übersetzung lesen. das buch lässt einen bis zu letzt im unklaren
      und ist herrlich.
      simaks "poker um die zukunft" hatte mich damals sofort eingefangen,
      die atmosphäre des romans liebe ich. "treibsand" und "ende gut"
      sind überwürdig. für mich ist meine topten so richtig!
      wie die eurige für euch!

      ja, die lieblinge! schmacht hechel glück :)

      dick francis wartet ja auch auf mich, ronald :)
      "hin und wieder kitzelt mich das leben!"
      jörgs bücher des jahres 2019 :thumbup:
    • Also gut

      10. Es Stephen King
      09. Schänderblut Wrath James White
      08. Todesmarsch Richard Bachmann ( Stephen King )
      07. Fettsack Rex Miller
      06. Seelenfresser Bryan Smith
      05. Mord im Orient Express A.Christie
      04. Kill your friends John Niven
      03. Haus der bösen Lust Edward Lee
      02. Der Teratologe Edward Lee / Wrath James White
      01. Creekers Edward Lee

      Yes Sir
      Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –

      Der Mann mit dem goldenen Colt

      Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"

      Man lebt nur zweimal, 1967
    • @ Jörg: Ja, und dann interessiert mich Deine Meinung zu Dick Francis sehr! Also nicht nur bezüglich Plot, sondern auch Schreibstil, Atmosphäre, Charaktere, usw. Welches Buch hattest Du von ihm erworben? Meine Vergesslichkeit... :) Und Iris Murdoch muß ich mir auf jeden Fall besorgen, der Inhalt klingt großartig!

      @ Xorron: Sehr schön, noch eine Top Ten-Liste, die einen Titel der großen Agatha Christie beinhaltet...freut mich sehr! :thumbup:
    • @xorron. jawohl du hast "todesmarsch" in deiner liste. da war ich auch kurz davor das reinzunehmen in meine top 10. 3 edward lees auf den ersten plätzen? ich glaub ich muss doch nochmal ein buch von ihm probieren. "flesh ghotic" hatt mir nur überhaupt gar nicht gefallen aber wenn ihr alle den so gut findet muss ich mir nochmal einen kaufen :thumbup:
      @all echt intressant euro top 10 zu lesen. mein wunschzettel platzt ja fast.
      bin jetzt noch am meisten auf power86 und patrick gs top 10 listen gespannt. weil die 2 am ehesten meinen geschmack voll treffen. meistens zumindest :thumbsup:
    • Bin dabei.
      Ich hab mal versucht, keine Titel aus meiner Horror Top Ten zu nehmen.
      Reihenfolge ist jetzt so:

      1. Dmitry Glukhovsky - Metro 2033

      2. Z.A. Recht: die Morgenstern-Trilogie

      3. Richard Bachman - Todesmarsch

      4. Aldous Huxley - Schöne neue Welt

      5. Machine of Death (Kurzgeschichten, sehr amüsant)

      6. Dan Simmons - Illum

      7. Stephen Fry - Geschichte machen

      8. Steve Alten - Das Ende

      9. Rand Miller & David Wingrove - die Myst-Trilogie

      10. Ben Marcus - Flammenalphabet
      The moon will rise - The night will fall
      I hold your hand - But you let go
      The sun will shine - The snow will thaw
      All things must pass - Into the unknown

      Escaping the past by embracing the future

      Leseüberblick