Lieblingsbuch aus dem Festa-Verlag

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mein Lieblingsbuch ist auch CARLTON MELLICK III - "Die Kannibalen von Candyland"!
      Sowas abgefahrenes habe ich echt noch nie gelesen. ;)
      Hatte wirklich extrem viel Spaß beim Lesen und der Erdbeerduft hat das alles nochmal abgerundet! :D
      Habe es mal meiner Schwester geliehen, mal schauen was sie zu diesem kleinen und gutriechenden Meisterwerk sagt!

      LG
    • Hm..
      "Lieblingsbuch" ist so ne Sache. Wenn man viel liest hat man auch viele Bücher die einen im Laufe der Zeit beeindruckt haben. Vielleicht weil man sie auch in entsprechender Zeit und entsprechender Stimmung gelesen oder verschlungen hat. Wenn es aber nur um die Bücher des Festa-Verlages geht, dann schränkt dies das Ganze je etwas ein:

      Highlight des Festa-Verlages war und ist für mich Graham Mastertons "Die Opferung". Atmosphärisch klasse, tolle Geschichte, tolles Ende. Normalerweise mag ich britische Literatur nicht besonders und war vielleicht auch deshalb mehr als angenehm überrascht.

      Toll fand ich auch den Klassiker "Wenn der Postmann zweimal klingelt" von James M. Cain. Dürfte ich einen Preis für das beste Buchcover vergeben, hier hätte ich den Gewinner:

      [Blocked Image: http://ecx.images-amazon.com/images/I/51STBO93fUL._AA300_.jpg]


      Die Nummer 1 ist und bleibt derezeit für mich jedoch ungeschlagen (auch außerhalb der Festa-Welt) "Der Besudler auf der Schwelle" von Lee. Da stimmt einfach alles in der limitierten Sonderausgabe, inklusive Buchbindung, Cover und Signierung. Ich werde - sofern seitens Festa überhaupt geplant - jede zukünftige Sonderausgabe ungesehen wieder kaufen. Solche Editionen lassen jedes (Bücher-) Sammlerherz höher schlagen! Wann gibt es schonmal derartige Ausgaben? :thumbsup:
      "Freaks and fiddles, banjos and beasts: writing redneck horror" - Weston Ochse -
    • Thilo wrote:

      Ich werde - sofern seitens Festa überhaupt geplant - jede zukünftige Sonderausgabe ungesehen wieder kaufen. Solche Editionen lassen jedes (Bücher-) Sammlerherz höher schlagen! Wann gibt es schonmal derartige Ausgaben? :thumbsup:
      Für Ende des Jahres ist so eine Sonderausgabe von Masterton geplant, guck mal bei Fragen an den Festa Verlag :)

      Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


    • Andere Sammlerausgabe von Festa, nummeriert und signiert von Tim Curran, wäre "Bis dass die Zeit den Tod besiegt".
      Bin eher zufällig drauf gestossen als ich den Storisende Katalog duchgeblättert hab und hab auch sofort zugeschlagen.
      Hatte kurz vorher erst 'Verseucht' gelesen und seitdem mag ich den Herrn Curran wirklich gern.
      Festas Sammlereditionen sind herausragend!

      Jetzt noch ein Sammlerband von Bryan Smith signiert und die Welt ist in Ordnung :D
      Jesus wept ;(
    • Alex wrote:

      Es gab auch schon eine signierte Sammlerausgabe ca. 2002 "Das Geheimnis von Innsmouth" von Basil Copper.

      Habe ich glücklicherweise auch :love:


      Habe ich auch. Es gab noch die "Nevermore"-Reihe. Daraus habe ich den Band von Kim Newman. "Punktown" brauche ich nicht unbedingt. Wenn ich das richtig sehe, sind auf die TB-Ausgabe und den Band in der Bib sämtliche Geschichten aus dem "Nevermore"-Band verteilt. Und der von Somtow interessiert mich nicht unbedingt.

      "Das Geheimnis von Innsmouth" ist übrigens auch in einem der Reiseführer vom Basilisk Verlag enthalten. Ebenfalls eine stark limitierte Ausgabe.
    • Gut, das ich noch einige nennen kann die noch nicht erwähnt wurden:

      Jeffrey Thomas: Punktown

      Die drei Bände "Necrophobia", tolle Kurzgeschichten

      Brett McBean: Die Mutter

      F.Paul Wilson: Das Kastell

      Jacques Rodenbach: Das tote Brügge

      Jean Ray: Malpertuis

      Die Kurzgeschichtensammlung: Die Pflanzen des Dr.Cinderella

      Uuuuuund die ersten Bände der Werkschau von C. A: Smith und Robert E.Howard

      Grüße!
    • Der Mr. Hyde-Effekt und Das Mr. Hyde Erbe von Steve Vance hatten mir ziemlich gut gefallen.
      Allerdings ist es schon ne Weile her, als ich die beiden Bände gelesen habe, sollte die wohl wieder mal rauskramen.

      Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


    • Alex wrote:

      Den Dunwich und Innsmouth Reiseführer aus dem Basilisk Verlag habe ich auch, ebenso ein Horrorabo da.
      Die kommen wirklich nur in einer Stückzahl von 99 auf den Markt.


      Ich habe nur den einen. Davor kannte ich den Verlag nicht.

      Frank Festa wrote:

      Der Innsmouth Reiseführer aus dem Basilisk Verlag (SHADOWS OVER INNSMOUTH, herausgegeben von Stephen Jones) wird bei Festa als Paperback neu aufgelegt - und weitere Original-Anthologien zum Cthulhu-Mythos. Genaueres wird bald angekündigt.


      Den angesprochenen Reiseführer brauche ich nicht noch mal. Im Hardcover hätte ich womöglich zugegriffen. Als Teil der "Bibliothek des Schreckens" ohnehin. Die nehme ich ja komplett mit.

      Auf die anderen Ankündigungen bin ich aber schon gespannt.
    • Ich weiß. Ich wollte es nur mal erwähnen. ;) Gerade bei einem so stark limitierten Band wie dem von Basilisk finde ich es durchaus nicht schlecht, dass er noch einmal für ein größeres (ich denke mal, dass es zumindest mehr als 99 Exemplare sein werden) Publikum zugänglich gemacht wird. Zumal ich auch nicht zu denen gehöre, die in so etwas einen Wertverlust sehen. Aber ich kaufe Bücher auch nicht als Wertanlage. Das kann machen wer mag, ich halte das für einen ziemlichen Blödsinn (und die Preisentwicklung gerade bei den Reiseführern für weit übertrieben) ...

      EDIT:

      Und wenn dem so wäre, gäbe es Ligottis über Ligottis. Vielleicht sogar ein paar Ligottis, die Ligotti noch gar nicht geschrieben hat. :evil:
    • Frank Festa wrote:

      Der Innsmouth Reiseführer aus dem Basilisk Verlag (SHADOWS OVER INNSMOUTH, herausgegeben von Stephen Jones) wird bei Festa als Paperback neu aufgelegt - und weitere Original-Anthologien zum Cthulhu-Mythos. Genaueres wird bald angekündigt.

      :thumbsup: damit kann man seine Sammlung endlich wieder zu einem vernüftigen Preis komplettieren, die Amazon etc. Preise sind ja weit mehr als unverschämt = danke FESTA Verlag :)

      Seltsam? Aber so steht es geschrieben …

    • Frank Festa wrote:

      Der Innsmouth Reiseführer aus dem Basilisk Verlag (SHADOWS OVER INNSMOUTH, herausgegeben von Stephen Jones) wird bei Festa als Paperback neu aufgelegt - und weitere Original-Anthologien zum Cthulhu-Mythos. Genaueres wird bald angekündigt.

      Das nen ich gute Nachrichten^^ Gebunden wär zwar schöner...aber freu mich trotzdem sehr^^

      Gruß Danilo
      “There are not many persons who know what wonders
      are opened to them in the stories and visions of their youth; for when
      as children we learn and dream, we think but half-formed thoughts, and
      when as men we try to remember, we are dulled and prosaic with the
      poison of life.”
      -H. P. Lovecraft