Ich lese gerade...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab auch noch einiges ungelesen hier herumliegen, z.b. Monstersperma, Nacht der Rache, die ersten beiden Extinction Cycle, Body Art-Die Göttin, Proxima, Evangelium des Blutes, Pangea der achte Tag, der Neptun Test und diverse Historienbücher.

      So viel Platz hab ich auch nicht mehr, weil alles voller Meerschweinchengehege. :D

      Edit: Irgendwo müsste noch Gewürm stecken, aber kann sein, dass es unter dem Heu begraben liegt. Jedenfalls finde ich es gerade nicht. :P
    • Procyon schrieb:

      Noch knapp 120 Seiten im 6. EXTINCTION CYCLE.

      Und schon am Überlegen, ob ich den 7. überhaupt gleich danach beginne.
      Auch wenn ich momentan nicht so recht weiß, was ich von diesen ganzen Mutationen im 6. Teil halten soll, will ich nicht, dass die Reihe endet.
      Vielleicht kann mir jemand per PN schreiben, wie der letzte Band endet. Also eher so, wie der Titel es verspricht oder so blümchenmäßig.
      Danach würde ich dann entscheiden, ob ich dem Teil noch Zeit lasse oder gleich dranhänge.
      Es endet nicht blümchenmäßig, aber doch wesentlich besser als es der Titel verspricht! Das Ende ist kein Traumschiffende aber auch nicht Final Destination Ende! Lese es aus, es gibt ein paar Überraschungen (positive, wie negative)!
      Spoiler anzeigen
      Es sterben nicht alle Hauptpersonen!!!
      Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
      Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"
    • Danke McFly.
      Solange es nicht endet wie Band 5, bin ich für (fast) alles offen.
      Wäre nach Band 5 Schluss gewesen, wäre ich mehr als enttäuscht gewesen :D
      Vielleicht schiebe ich aber trotzdem ein anderes Buch dazwischen. Ein paar Favoriten blinzeln mir dauernd aus dem Regal zu.
      Krieg...Krieg bleibt immer gleich.
      Seit Anbeginn der Zeit, als der Mensch erstmals die mörderische Kraft von Stein und Knochen entdeckte, wurde Blut vergossen.
      Ob im Namen Gottes, der Gerechtigkeit oder einfach aus tobendem Wahnsinn.


      Leseüberblick
    • Procyon schrieb:

      Danke McFly.
      Solange es nicht endet wie Band 5, bin ich für (fast) alles offen.
      Wäre nach Band 5 Schluss gewesen, wäre ich mehr als enttäuscht gewesen :D
      Vielleicht schiebe ich aber trotzdem ein anderes Buch dazwischen. Ein paar Favoriten blinzeln mir dauernd aus dem Regal zu.
      Es endet definitiv nicht so übel wie Band 5, welcher mich auch geschockt hatte!

      Megaspoiler!!!

      Spoiler anzeigen
      Apollo überlebt! Mehr wird aber nicht preisgegeben!
      Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
      Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"
    • Ich befürchte jetzt, dass wir von zwei verschiedenen Szenarien sprechen :D
      Deshalb wollte ich das eher auf PN-Basis machen, um hier nicht zu spoilen.
      Denn schockiert hat mich das Ende bei weitem nicht...nur 'enttäuscht'.
      Krieg...Krieg bleibt immer gleich.
      Seit Anbeginn der Zeit, als der Mensch erstmals die mörderische Kraft von Stein und Knochen entdeckte, wurde Blut vergossen.
      Ob im Namen Gottes, der Gerechtigkeit oder einfach aus tobendem Wahnsinn.


      Leseüberblick
    • Neu

      Fast pünktlich zur Schlafensgehenzeit Buch 6 des EXTINCTION CYCLE beendet.
      Anfangs hat es mich erfreut, ein halbwegs realistisch gehaltenes Szenario vorzufinden. Und auch wenn das Virus und dessen durch das Militär genetisch veränderte Eigenschaften erklärt werden, finde ich die im 6. Band beschriebenen Mutationen für die kurze Zeitspanne etwas zu übertrieben.
      Wer nur ein kleines Interesse für Genetik und Evolution zeigt, kann das ganze nicht ernstnehmen.
      Ja, es ist Fiktion...schon klar. Aber es braucht schon mehr als ein halbes Jahr und eine Generation von Erbgutträgern, bis sich solche Veränderungen, wie hier beschrieben, bemerkbar machen. Bei den Alphas hab ich noch gedacht...ok, kann man so erklären.
      Aber der menschliche Körper braucht trotz allem eine Gewisse Zeit, um sich den Mutationen anzupassen. Haut, Knochen etc sind nicht von einem Tag auf den anderen in der Lage so zu wachsen.

      Aber wenn wir den wissenschaftlichen Aspekt mal ausblenden und Darwin ruhen lassen, bleibt ein weiterer unterhaltsamer Teil dieser Saga.

      Nun weiß ich nicht, wie ich weitermachen soll. Es juckt mich in den Synapsen, das Finale zu beginnen.
      Auf der anderen Seite hätte ich aber zur Abwechslung mal was anderes. Weiß dann aber, dass es lange dauern wird, bis ich den letzten Teil anfasse. Eben weil es der letzte ist und ich nicht will, dass es zuende geht.

      Meh...später entscheiden.
      Jetzt erstmal in die Koje ^^
      Krieg...Krieg bleibt immer gleich.
      Seit Anbeginn der Zeit, als der Mensch erstmals die mörderische Kraft von Stein und Knochen entdeckte, wurde Blut vergossen.
      Ob im Namen Gottes, der Gerechtigkeit oder einfach aus tobendem Wahnsinn.


      Leseüberblick
    • Neu

      Hilft ja nichts.
      Hatte mir vorgenommen, die komplette Reihe hintereinander zu lesen und davon nehme ich jetzt kurz vor dem Ende keinen Abstand.
      Auf geht's mit Band 7: Am Ende bleibt nur Finsternis
      ;(
      Krieg...Krieg bleibt immer gleich.
      Seit Anbeginn der Zeit, als der Mensch erstmals die mörderische Kraft von Stein und Knochen entdeckte, wurde Blut vergossen.
      Ob im Namen Gottes, der Gerechtigkeit oder einfach aus tobendem Wahnsinn.


      Leseüberblick
    • Neu

      Ist das einigermaßen empfehlenswert?
      Hab die drei Bücher hier auch zu liegen, aber erst den Prolog durch.
      Fand die Idee ganz interessant.
      Krieg...Krieg bleibt immer gleich.
      Seit Anbeginn der Zeit, als der Mensch erstmals die mörderische Kraft von Stein und Knochen entdeckte, wurde Blut vergossen.
      Ob im Namen Gottes, der Gerechtigkeit oder einfach aus tobendem Wahnsinn.


      Leseüberblick
    • Neu

      Procyon schrieb:

      Ist das einigermaßen empfehlenswert?
      Hab die drei Bücher hier auch zu liegen, aber erst den Prolog durch.
      Fand die Idee ganz interessant.
      Ich fand schon als Kind alles was mit Zeitreisen zu tun hatte toll und tue dies noch immer! Die Grundidee ist klasse und die Handlungen sowohl in der Istzeit, wie auch in der anderen Zeit sind unterschiedlich. Komplexe Rätsel oder gut ausgearbeitete Charaktäre kann man aber nicht erwarten. Mich hat der Band "Blutfeld" gut unterhalten. Die Meinungen gehen bei Amazon teilweise weit auseinander. Die Bücher sollen in erster Linie unterhalten und dies hat der eine Band schon mal getan.

      PS: Zusätzlich ist die Vergangenheit nicht mit der uns bekannten Vergangenheit identisch!

      Teste den Band, deren Zeit (frühes Mittelalter, 40er Jahre, Zukunft) dich am meisten anspricht.
      Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
      Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"
    • Neu

      Danke, McFly.
      Wollte wenn, dann chronologisch lesen. Also bei der zeitlich ältesten Epoche anfangen.
      Krieg...Krieg bleibt immer gleich.
      Seit Anbeginn der Zeit, als der Mensch erstmals die mörderische Kraft von Stein und Knochen entdeckte, wurde Blut vergossen.
      Ob im Namen Gottes, der Gerechtigkeit oder einfach aus tobendem Wahnsinn.


      Leseüberblick
    • Neu

      meine aktuellen lesestände:

      ---"der wölfinnen aufruhr. ein kloster-roman." - rachilde
      bruns, hc, 1920, übersetzung: berta huber, illustration: ludwig enders. 326 seiten.
      267 von 326 seiten gelesen.

      ---"control freak." - christa faust
      rotbuch, hc, 2009, übersetzung: gerold hens, 316 seiten.
      170 von 316 seiten gelesen.

      ---"1001 nacht", band 2.
      nikol, 2 hc-bände im schuber, 2016, mit illustrationen,
      in der unzensierte version, übersetzung: gustav weil.
      zusammen 1.872 seiten:
      buch 1: 941 seiten. beendet: 20.mai 2018
      buch 2: 931 seiten.
      851 von 931 seiten gelesen.
      "Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."
      Albert Einstein (1879 - 1955)

      jörgs bücher des jahres 2018 :thumbup:
    • Neu

      Ich habe jetzt mit dem letzten der drei Bücher aus der "Doors" Reihe von Markus Heitz angefangen. Dabei habe ich mit auf der Zeitachse vom Mittelalter über die 4ßer Jahre hin zur Zukunft bewegt und dies war genau richtig!

      Man kann natürlich auch eine andere Reihenfolge wählen, da man aber mit jedem Band mehr über die Hintergründe erfährt, bietet sich "meine" Reihenfolge an.
      Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
      Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"