Horrorfilme im Kino schauen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern noch mal Grusel im Kino – diesmal aber für "Erwachsene": Halloween! Kurz: Ich hatte ein bisschen Pipi in den Augen, weil ich nicht fassen konnte, wie unfassbar schlecht der ist. Null Atmo, dafür viele Längen mit Charakteren, die null ü-zeugen. Ohne Jamie Lee Curtis, die auch nicht bombe war, wär's wirklich nur ein nicht-noch-so'n-Teenagerhorrorfilm gewesen. Gegen Ende nimmt der Film etwas Fahrt auf, aber da wollte ich dann auch nicht mehr und hab an meiner schlechten Meinung festgehalten ;)

      Es gab ja schon diverse "schlechtere" Halloween-Verfilmungen, aber der aktuelle führt diese Liste für mich definitiv an.
      Ich sag's ja immer wieder: Rob Zombie war, ist und bleibt der Halloween-King! :love: Und nein, ich hab den gestern NICHT mit Zombies Filmen verglichen; das wäre unfair gewesen ;)
      BAD CHOICES MAKE GOOD STORIES
    • Baby Firefly schrieb:


      Es gab ja schon diverse "schlechtere" Halloween-Verfilmungen, aber der aktuelle führt diese Liste für mich definitiv an.
      Schlechter als "Resurrection"? Kann ich mir kaum vorstellen. Von den alten habe ich nur den ersten gesehen. Fandest du die von Rob Zombie wirklich so toll? Der zweite war doch wirklich nicht der Rede wert und der erste war zwar solide, aber auch bei weitem kein Meisterwerk. Mal gucken ob ich den neuen noch im Kino sehen werde.
    • Resurrection war auch einer der olleren, da haste vollkommen Recht ;) Aber dass die für die Reality-TV-Show im alten Myers-Haus rumstreunern mussten, hat wenigstens für ne unheimliche Atmo gesorgt, zumindest empfand ich das so. Und das hat mir eben im aktuellen Teil vollends gefehlt. Und was an Atmo zu wenig war, hatte die Darbietung der Laurie Strode meines Erachtens zu viel. Mega ü-zogen, aber falls du den noch gucken willst, werd ich an dieser Stelle nicht spoilern. Gib gern Laut und Meinung, wenn du ihn gesehen hast ;)

      Den ersten Rob Zombie fand ich m-e-g-a-! Nicht nur, weil's gewaltmäßig ordentlich zur Sache ging, sondern besonders darum, weil die Familiensituation um Michael herum thematisiert wurde. Zum zweiten Teil muss ich dir leider ein wenig beipflichten ;) Was mich nämlich not amused hat, war die Geistversion seiner Mama.
      BAD CHOICES MAKE GOOD STORIES