Pulp Legends

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich wundere mich eh immer wieder, wie Frank ständig die Grenzen der verlegerischen Grenzen in D. ständig neu definiert.
      Und es scheint auch (fast) immer zu funktionieren.
      Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft er mich schon positiv überracht hat.
      Jetzt wieder mit der Pulp-Reihe.
    • Ich bin noch etwas zwiegespalten, da scheinbar auch viel aus dem "Real-Horror" dabei ist, was z.B. im EXTREM-Bereich vorkommt. Hab aber trotzdem das Abo abgeschlossen, da hier hoffentlich Kleinode erscheinen, die unabhängig vom Inhalt ansprechend sind (analog zu "Kühe" oder "High Life" aus dem MUST READ-Bereich).
      "A life's a gospel - Some girls are soul
      Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"

      Tiamat
    • Corso wrote:

      Hab das Abo auch abgeschlossen und Zack! paar Minuten später bekomme ich ne Message vom Verlag (einer Person, die dort arbeitet), warum ich so lange gebraucht hatte :D
      Hat ja auch sehr lange gedauert! :D
      Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
      Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"
    • weasley14 wrote:

      Wie ist das denn wenn ich ein Abo abschließe, kann ich dann auch einzelne Bücher auslassen wie bei der sammleredition? Weil 3 Bücher sprechen mich an und 1 nicht so.
      Dass Bücher im Abo ausgelassen werden, geht einfach nicht mehr. Dieses Hin und Her (wenn Ihr wüsstet!) führt bei der Auslieferung zu Fehlern und absolut unnötigen Kosten.

      Ein Abo ist ein Abo, man hat, zumindest bei den Büchern ohne ISBN (die also nicht im normalen Handel zu kaufen sind) ja auch den Vorteil des günstigeren Preises ... Wer aussetzen möchte, kann einfach sein Abo kündigen und bei Gefallen wieder einsteigen.
      Bei den Sammlerausgaben muss ich aber warnen: Die 999 Plätze sind fast weg; dann wäre es vorbei. Die Auflage wird auch nicht erhöht.
    • Frank Festa wrote:

      astrolog wrote:

      Das nenne ich ja mal konsequent. Jeder andere Verlag würde wahrscheinlich einfach die Auflage erhöhen, wenn die Abo´s alleine schon die Auflage auffressen.
      Ich will, dass es geil bleibt ... 8)

      Ich finde es ja eher ungeil, wenn alle kommenden Sammlerausgaben in Zukunft schon allein aufgrund der Abos ausverkauft sein werden und man als "normaler Leser" somit gar keine Chance mehr hat diese beziehen zu können. Sorry, aber das klingt für mich stark nach Abozwang (Nach dem Motto: "Schließ' ein Abo ab und bezahle regelmässig 50 Euro für Bücher, die dich gar nicht interessieren, oder du hast halt Pech gehabt!").
    • Sgt. Kabukiman wrote:

      Ich finde es ja eher ungeil, wenn alle kommenden Sammlerausgaben in Zukunft schon allein aufgrund der Abos ausverkauft sein werden und man als "normaler Leser" somit gar keine Chance mehr hat diese beziehen zu können. Sorry, aber das klingt für mich stark nach Abozwang (Nach dem Motto: "Schließ' ein Abo ab und bezahle regelmässig 50 Euro für Bücher, die dich gar nicht interessieren, oder du hast halt Pech gehabt!").
      Na ja - diese Ausgaben sind selten und nur für Fans gemacht, die es auch wirklich interessiert. Und die Bücher sind ihren Preis auf jeden Fall wert. Das finde ich geil. Und für Fans ist es das doch auch. Fast ein exklusiver Buchclub. Vielleicht werden wir das auch so ausbauen, mal sehen ...

      Und jeder hat das Recht, es "ungeil" zu finden, einen Kaufzwang gibt es nicht. Ich sehe da kein Problem, alles fair.
    • Frank Festa wrote:

      Na ja - diese Ausgaben sind selten und nur für Fans gemacht (...). Und die Bücher sind ihren Preis auf jeden Fall wert.

      Das habe ich auch gar nicht bestritten. Ich mag die Sammlerausgaben ja auch und bin gerne bereit dafür 50,- (oder sogar mehr) zu bezahlen. Jedoch auch nur für Bücher, die mich wirklich interessieren und die ich auch wirklich gerne lesen möchte.
      Dies wird in Zukunft scheinbar nicht mehr möglich sein und das finde ich einfach sehr, sehr schade.
      Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es hier nur mir so geht.

      Ein "Kaufzwang" besteht natürlich trotzdem nicht, da hast du völlig recht - Ich habe aber auch nicht von einem Kauf- sondern von einem Abozwang gesprochen: Wenn ich in Zukunft einzelne Sammlerausgaben beziehen möchte, bin ich nun gezwungen ein Abo abzuschließen und dadurch auch regelmässig Bücher kaufen zu müssen, die ich eigentlich gar nicht haben will.

      Dieses Abo-System scheint für euch ja super zu funktionieren, da es scheinbar sehr viele Menschen gibt, die einfach alles konsumieren, was der Festa Verlag veröffentlicht - Dadurch wird jedoch (im Falle der limitierten Sammlerausgaben) eine Vielzahl der Leser in Zukunft ausgeschlossen werden. Und zwar noch stärker, als es durch die recht strenge Limitierung, sowieso schon der Fall gewesen ist.
      Dass diese Ausgabe limitiert sind, möchte ich hierbei jedoch gar nicht kritisieren (es sind ja schließlich Sammlerausgaben), aber ein Abo-System halte ich in diesem speziellen Fall aus Leser-Sicht einfach für extrem unglücklich.
      (Aus Verlags-Sicht macht es natürlich Sinn, da ihr so von vorneherein wisst, dass auch sämtlich Exemplare verkauft werden und nichts im Lager liegen bleibt. Aber diesbezüglich hättet bzw. hattet ihr doch auch ohne Abo keine grösseren Probleme. Bisher waren doch immer alle Ausgaben sehr schnell ausverkauft.)

      Aber natürlich könnt ihr das machen wie ihr wollt.
      Da ein Abo für mich jedoch nicht infrage kommt, werde ich nun leider auf zukünftige Sammlerausgaben verzichten müssen. Und nochmal: Das finde ich sehr, sehr schade.