Welche Bücher habt ihr euch zuletzt angeschafft, (vor-) bestellt, Versandbestätigung erhalten?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • heute kam an:
      antiquarisch:
      buch: "wo kein zeuge lauscht" literarischer krimi von dorothy b. hughes (1904-1993).
      goldmann, tb, 1980, übersetzung des 1947 erschienenen "in a lonely place"
      durch friedrich a. hofschuster. 221 seiten. - wurde mit humphrey bogart verfilmt.-
      hughes verfasste elf noir-kriminalromane und gewann für diese und als buchkritikerin, jeweils
      den edgar-allan-poe-award.

      außerdem: NEU: für meine märchensammlung:
      dvd: "maleficent. die dunkle fee"
      regie: robert stromberg. der film erschien 2014. mit angelina jolie, ella punell, elle fanning u.v.m.
      "hin und wieder kitzelt mich das leben!"
      jörgs bücher des jahres 2019 :thumbup:
    • @ Bighead: In erster Linie will ich mir (und bin bereits dabei) die TB-Ausgaben aus dem Fischer Verlag anschaffen, wobei ich bei meinem heute angekommenen Kauf "Brief an den Vater/Das Urteil" durch den bibliophil gestalteten Bucheinband angesprochen worden bin. Ich besitze außerdem den kartonierten kleinen Reclam-Band mit den meisten Erzählungen Kafkas. Im Grunde genommen wird es immer mal passieren, dass man einzelne Geschichten in verschiedenen Ausgaben besitzt, da jeder Verlag andere Zusammenstellungen herausgibt. Der Fischer Verlag hält sich dabei offenbar eng an die ursprüngliche Veröffentlichungsauswahl, wie mir scheint.
      Den "Prozeß" habe ich bereits gelesen und fand ihn hervorragend, "Die Verwandlung" ist zurecht ein Klassiker und war seinerzeit meine erste Berührung mit Kafka, wenn ich mich recht entsinne. Dank der von mir zur Zeit gelesenen Kafka-Biographie von Louis Begley (die mir übrigens sehr gut gefällt, sie ist natürlich nicht so detailreich wie das Mammutwerk von Reiner Stach, aber für einen etwas tieferen ersten Einblick in das Leben Kafkas ist sie vollkommen ausreichend - außerdem lese ich auch Louis Begley wirklich gerne) bin ich angespornt, mich viel intensiver mit Kafka zu befassen...mein Literaturprojekt 2019, sozusagen! :)
    • heute post von medimops antiquarisch:
      ---così fanno i filosofi. essay - theodora bauer (*1990)
      limbus, hc, 2016, 141 seiten.
      das buch über mozart. theodora bauer: "ich bin
      schamlos begeistert von mozarts erfindungsreichtum
      und seiner entschlossenheit."

      ---ich liebe edle frauen - friedrich schiller (1759-1805)
      tomus, hc, ohne jahresangabe, illustrationen: manfred limroth, 128 seiten.
      ---schiller, mörike, hesse und die frauen im leben und werk
      der drei dichter aus schwaben - inge dillenburger.

      stieglitz, hc, 2005, 124 seiten. mit abbildungen.
      ---schiller, lotte und line. eine klassische dreiecksgeschichte - ursula naumann.
      insel, tb, 2004, 196 seiten. mit abbildungen.

      r meine hannah herzsprung sammlung:
      ---der geschmack von apfelkernen (dvd)
      . film von vivian naefe, 2013.

      und NEU, direkt vom aufstrebenden intronautenverlag:
      ---endstation: multiversum. anthologie. - hrsg.: marc kemper
      intronautenverlag, tb, 2018, 181 seiten... mit texten von stephanie koshka,
      claus m.schwarz, marc graf, martha chiara wüthrich, alina kronenberg,
      rosa nowak. tobias schnier, kilian palmer, sarah. l.r. schneiter, marc kemper,
      jo schuttwolf, norman panski und marie-luise rothenberger.
      + tasche und lesezeichen...
      "hin und wieder kitzelt mich das leben!"
      jörgs bücher des jahres 2019 :thumbup:
    • hinter dem gesetz. kafka, recht & ordnung. - nadine kegele (hrsg).
      luftschacht-verlag, 2015.
      inhaltsinfo: "Hinter dem Gesetz kann man stehen oder nicht.
      Man kann sich dahinter verstecken, dahinter verloren gehen oder verloren gegangen werden.
      Die Anthologie "Hinter dem Gesetz" ist das Ergebnis eines literarischen Projekts der Österreichischen
      Franz Kafka Gesellschaft (franzkafka.at), in dem zwölf junge österreichische AutorInnen zu Franz Kafka,
      aber vor allem auch zu Recht und Ordnung befragt wurden:
      Theodora Bauer,
      Gábor Fónyad,
      Irmgard Fuchs,
      Constantin Göttfert,
      Sandra Gugic,
      Lucas Palm,
      Judith Nika Pfeifer,
      Robert Prosser,
      Renate Silberer,
      Andrea Stift,
      Katharina Tiwald
      und Daniel Zipfel.
      Ihre Texte ermahnen zur Bereitschaft für Vorsicht und Verwirrung.
      Sie raten zur Prüfung der herrschenden Gesellschaftsordnung, erzählen vom Herausfallen aus dieser Ordnung
      und von als Gesetz getarnten Verboten, die zusteuern auf Entsolidarisierung und Entpolitisierung. Der Reinerlös dieses Buches geht an den Verein Zu-Flucht - Flüchtlingshilfe Linz.

      antiquarisch bestellt.
      "hin und wieder kitzelt mich das leben!"
      jörgs bücher des jahres 2019 :thumbup:
    • Eben angekommen:

      Michel Houellebecq - Serotonin


      Fand sein UNTERWERFUNG zwar nicht so pralle (kam mir vor wie ein schwachsinniges Parteibuch der AFD light), denke aber, dass SEROTONIN interessanter geschrieben, und vom Inhalt her "mehr" hergibt. Bin gespannt.
      KEIN MENSCH WAR OHNE GRUND IN DEINEM LEBEN. DER EINE WAR EIN GESCHENK, DER ANDERE EINE LEKTION.
    • "Michel Houellebecq - Serotonin" habe ich heute bestellt und sollte mit etwas Glück diese Woche noch eintreffen!

      PS: Die bisherigen Rezensionen machen Lust auf mehr!
      Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
      Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"
    • Heute gekauft:

      Anne Frank Tagebuch

      In der Version: Die Weltweit verbindliche Ausgabe mit umfangreichem Zusatzmaterial

      Autorisiert vom Anne Frank Fonds, Basel.


      Hab das Buch zwar schon mehrmals gelesen, und besitze es auch, aber in dieser Version hatte ich es noch nicht.
      KEIN MENSCH WAR OHNE GRUND IN DEINEM LEBEN. DER EINE WAR EIN GESCHENK, DER ANDERE EINE LEKTION.