John Aysa

  • Hatte ich auf FB gelesen. :-))


    Problem: mit Facebook hab ich null am Hut. Solange ich Infos anderweitig finde, schau ich dort gar nicht erst nach, angemeldet bin ich selbstverständlich eh nicht. Nur wenn es gar nicht anders geht, versuch ich dort mal mein Glück, um etwas Gesuchtes zu finden.


    Solange sich schlechte Bewertungen nicht auf den Verkauf auswirken, kratzt das eh keinen Autoren (dann hätte Grisham schon vor Jahren Selbstmord begehen müssen) und ich geb zu, so manche schlechte Kritik hat mich auch erst angelockt. So Zeugs wie "nur Action und Gewalt, ständiges Geballer und blöde Sprüche ohne Sinn und Verstand" und du kannst sicher sein, dass ich mir das Werk, um das es geht garantiert mal näher zu Gemüte führe.


    Was den John Aysa angeht, finde ich seine Reaktion auf diverse Kritiken oder Kritiker lobenswert.

    The water in my whisky is the poison in my brain

  • In der nächsten Amazonbestellung ist "Prinzessin" mit dabei. Mal sehen, wie das bei mir abschneiden kann.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Gerade den newsletter bekommen:


    "Prinzessin 3: Die letzte Kriegerin ist fertig, an den Verlag abgegangen. Dort wird nochmal drübergelesen, mir werden die Fehler um die Ohren geschlagen und dann ist es November und das Buch erscheint.


    Ich werde die Finger trotzdem nicht von dieser "Kampfsau" (c) Carmen Weinand, lassen - dazu turnt mich She viel zu sehr an. Und ein paar der anderen Figuren. Wir werden ihnen wieder begegnen."


    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,
    aber nicht für jedermanns Gier.


    Mahatma Gandhi

  • Ich bin jetzt etwas verwundert: Prinzessin war bei der Bestellung dabei, aber irgendwie scheint der mkrug Verlag unterschiedliche Qualitäten anzubieten, denn wohingegen "Am Anfang war die Tat" noch ziemlich muffig daher kam und auch "Der Sommer als ich starb" nicht in astreinem Zustand von der Papierqualität war, kommt "Prinzessin" erstaunlich "sauber" daher :D

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Ich bin jetzt etwas verwundert: Prinzessin war bei der Bestellung dabei, aber irgendwie scheint der mkrug Verlag unterschiedliche Qualitäten anzubieten, denn wohingegen "Am Anfang war die Tat" noch ziemlich muffig daher kam und auch "Der Sommer als ich starb" nicht in astreinem Zustand von der Papierqualität war, kommt "Prinzessin" erstaunlich "sauber" daher :D


    Naja, was du da so schilderst, scheint eher Amazon geschuldet. Der Druck kommt ja von denen.

    The water in my whisky is the poison in my brain

  • Hm, hab aus dem Verlag bisher nur "Amputiert" und da konnt ich mich übers Papier nicht beschweren, dafür war das Buch nicht gut, grins.
    Mit Aysa liebäugel ich noch, konnt mich aber noch net zum Bestellen durchringen^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Die Geschichte an sich war ja gar nicht so übel, nur es ging immer Narkose, Arm ab, Narkose, ... und da es ein Ich-Erzähler war, der die ganze Zeit in der die wichtigen Sachen passierten in Narkose vor sich hindämmerte, fand ich das extrem mißlungen :(

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Die Geschichte an sich war ja gar nicht so übel, nur es ging immer Narkose, Arm ab, Narkose, ... und da es ein Ich-Erzähler war, der die ganze Zeit in der die wichtigen Sachen passierten in Narkose vor sich hindämmerte, fand ich das extrem mißlungen :(


    Ja du hast Recht. Das habe ich gemeint damit. Aus dieser Story hätte man mehr machen können. War dann irgendwie immer das gleiche. Für mich trotzdem lesbar.

  • Ich habe gerade gesehen, dass Aysas Abschluss der "Prinzessin"-Trilogie unter dem Titel "Die letzte Kriegerin" seit ein paar Tagen im Handel ist...hat das Ding hier schon jemand? Funker zum Beispiel?
    Hab die ersten paar Seiten probegelesen und bin mal wieder erstaunt, wie Aysa es schafft, mehr Schleim, Blut, Sperma, Kacke und Kotze auf einer Seite unterzubringen, als Ed Lee in einem ganzen Buch...Hut ab!
    Ist mir allerdings etwas zuviel des Guten und auch zu einseitig, ich denke fast, mein erster Band der "Prinzessin"-Trilogie wird auch mein einziger bleiben...

  • Folgt noch Creed, wenn auch nicht gleich. Dazu sind mir die Prinzessinbücher auch ein wenig zu einseitig, um sie gleich besitzen zu müssen.


    Obwohl so was auch ab und an sein muß ;-)


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Ich habe gerade gesehen, dass Aysas Abschluss der "Prinzessin"-Trilogie unter dem Titel "Die letzte Kriegerin" seit ein paar Tagen im Handel ist...hat das Ding hier schon jemand? Funker zum Beispiel?
    Hab die ersten paar Seiten probegelesen und bin mal wieder erstaunt, wie Aysa es schafft, mehr Schleim, Blut, Sperma, Kacke und Kotze auf einer Seite unterzubringen, als Ed Lee in einem ganzen Buch...Hut ab!
    Ist mir allerdings etwas zuviel des Guten und auch zu einseitig, ich denke fast, mein erster Band der "Prinzessin"-Trilogie wird auch mein einziger bleiben...

    Werde es mir in den nächsten Tagen bestellen.

  • Prinzessin Die letzte Kriegerin.


    Da es mir ja nie genug Sperma, Blut,Kacke und Kotze sein kann.


    Ja ich hab's schon und ja es ist Geil.


    Das Fucked Future Universum ist Geil.


    Ich kanns kaum erwarten bis mein Lieblingscharacter Die Kurkova als die Irren ihren solo Auftritt bekommt.


    Funker das ist was für uns....


    Yes Sir

    Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –


    Der Mann mit dem goldenen Colt


    Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"


    Man lebt nur zweimal, 1967