Top 10 Romane

  • @ Procyon: Interessante Titel in Deiner Liste, einige Namen klingen wirklich gut, muß ich mich mal sachkundig machen...und erstaunlich viele Mitglieder hier haben "Todesmarsch" auf dem PLan...habe ich schon seit langer Zeit im Schrank, aber nie geschafft zu lesen (Asche auf mein Haupt...). Wird nächstes Jahr aber auf jeden Fall nachgeholt! :)


    @ Jörg: Na das ist ja schön, mein Francis-Favorit! (Wobei ich wirklich alle seine Werke toll finde, ist immer schwierig, da eindeutig zu bewerten...) Aber Rufmord beinhaltet auch eine gewisse Kritik an der Macht der Medien, das hat mir sehr gut gefallen...

  • So hier meine Top Ten:


    1.Stephen King - Sie


    2.White - Schänderblut


    3.Smith - Verkommen


    4.King/Bachman - Todesmarsch


    5.Barker - Bücher des Blutes


    6.Miller - Fettsack


    7.King- Es


    8.Ketchum - Evil


    9.Keene - die Verschollenen


    10.Lee - Creekers

  • @ procyon
    Auf Stephen fry hattest du ich schonmal aufmerksam gemacht, dann hab ich den mann aber voll vergessen :D Werde mir mal ein paar seiner bücher besorgen bei gelegenheit ...


    @power
    Na, da ist dir aber einer der besten Autoren aller Zeiten durch die Lappen gegangen!
    Matt ruff ist ein großartiger schreiberling, sein Meisterwerk FOOL ON THE HILL vereint College-Roman mit Fantasy, Mystery, Splatterpunk, Shakespeare-Anlehnung und diversen Seitenhieben auf politische Lagen und geschichtliche ereignisse - und es ist hammermäßig gut geschrieben!
    Sein dritter Roman ICH UND DIE ANDEREN erzählt wie kein zweiter Roman es je wieder tun wird und kann aus der Sicht eines Menschen mit multipler persönlichkeit - wäre fool on the hill nicht so wunderbarer mindfuck, dann hätte dieser Roman auch einen noch höheren Stellenwert, vielleicht die 2 ...
    Ein großes Genie, dass leider noch recht unbekannt ist. wer in 25 Jahren 5 Romane veröffentlicht der lässt sich Zeit ... was den Geschichten nur von nutzen ist!
    Ich glaube, ich mache morgen mal 'nen Ruffthread ...


    PS: Seine bücher sind nicht grade teuer zu haben, Fool on the Hill, G.A.S. und bad monkeys für 1€, ich und die anderen für 3€, von daher ... fehlkauf wäre es auf keinen fall, wenn du mal testen willst :thumbup::thumbup:

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl

  • Couteau:
    Dann kann ich dir "Geschichte machen" empfehlen, wenn du mit Fry anfangen willst.
    Ich habs geliebt. Eine echt irre Story und herrlich geschrieben =)

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • @ creed
    Jepp, der neue ruff wird eines meiner frühjahrshighlight :D
    Die story klingt sehr sehr abgefahren, aber das ist bei mr. Ruff ja immer so und er schafft es, alles so zu beschreiben, dass es vollkommen logisch klingt :)

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl

  • ????


    Todesmarsch Todesmarsch Todesmarsch !!!!


    Ich glaub den hatten inklusive mir 2-3 Leute auf der Liste.


    Hätte nicht gedacht daß der so vielen im Gedächtnis geblieben ist, da er ja auch einer der älteren King Werke ist.


    Hut ab die Leute hier ham echt Ahnung !!!


    Yes Sir

    Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –


    Der Mann mit dem goldenen Colt


    Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"


    Man lebt nur zweimal, 1967

  • Ich bekomme reges interesse an todesmarsch - einer meiner nächsten auf der langen kingleseliste, die hier vor mir liegt - im regal hab ich ja alle :) (außer joyland, gesicht in der menge, riding the bullet und colorado kid -zu kurz und zu teuer dafür :D)


    @ procyon
    Heidewitzka, diese storys klingen so durchgedreht, da muss ich mir auf jeden fall mal was von krallen 8) neben geschichte machen würde mich feigen die fusseln interessieren - dichten beigebracht von stephen fry hast sicher auch was :) aber alle romane klingen krass ... :thumbsup:

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl

  • Couteau "todesmarsch" ist genial musst du unbedingt lesen, wenn du es noch nicht gemacht hast. echt wirklich hammer buch. meine freundin und meine mutter haben auch das buch gelesen und die mögen beide das genre eigentlich überhaupt nicht, aber das buch hatt sie so fasziniert das sie mich sogar nach mehr king büchern fragten :thumbsup: es ist echt erstaunlich wie oft das buch genannt wurde. ich dachte es würde jeder "shining" oder "ES" nehmen. aber mit dem hab ich nicht gerechnet. ich dachte ich wäre der einzige idiot dem das buch so gefällt 8o 8o

  • Bist du nicht weasley. Ich habs schon so oft gelesen...die Story ist einfach hammer und genau so ist es auch geschrieben.


    Couteau: Von Fry hab ich das genannte "Geschichte machen", "Paperweight", "Der Lügner", "Der Sterne Tennisbälle" und "Columbus war ein Engländer".
    Die restlichen wollte ich auch immer lesen, aber du kennst das ja: dann kommt dies und das...und ein paar Autoren werden dann auf der Prioritätenliste weiter nach unten geschoben :/

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • @ Couteau: Matt Ruff hört sich klasse an. Werde bei nächster Bestellung das ein oder andere Buch mitbestellen.


    @ all: Muss zugeben, habe "Todesmarsch" damals garnicht zu Ende gelesen. War wohl damals nicht richtig In Stimmung. Muss es wohl bald nochmal lesen.
    Werde einige Bücher von euren TOP10s auf mein Wunschliste setzten.


    Wegen meiner TOP10 muss ich noch überlegen. Auf jeden Fall ist "Stephen King - Es" und "Paul Auster - Stadt aus Glas" dabei.


    LG

  • 1. Stephen King - Es (Dieses Buch werde ich nie vergessen. "Es" hat meine Leselust geweckt)
    2. Paul Auster - Stadt aus Glas (Absoluter Wahnsinn, hat mir gezeigt das Lesen mehr ist als nur Lesen, ein Erlebnis für die Sinne)
    3. Dean Koontz - Dunkle Flüsse des Herzens (War mein erstes Buch was nicht von King ist! Absolute Begeisterung!)
    4. Peter Straub/Stephen King - Der Talisman
    5. Patrick Redmond - Das Wunschspiel
    6. Jack Ketchum - Evil
    7. Dennis Lehane - Shutter Island
    8. Clive Barker - Jenseits des Bösen
    9. Terry Pratchett - Eine Insel
    10. F. Paul Wilson - Widersacher Zyklus/Carlton Mellick der III - Ultra Fuckers/Greg F. Gifune - Kinder des Chaos


    Puh das war schwer! Beim 10. Platz konnt ich mich nicht entscheiden.
    Habe lange nachgedacht. Bei diesen Büchern hatte ich ein besonderes Gefühl. Waren zum Teil sehr emotionale Erlebnise.
    Fehlen aber auch viele wichtige Bücher, aber 10 sind halt echt eng.


    LG

  • @ power
    Schöne liste :) macht mir bock drauf, endlich mal mit eine insel einen meiner wenigen noch ausstehenden pratchetts zu lesen ...
    Und jenseits des bösen ist auch ein super barker, ich fand imagica halt nur epischer, breiter, cooler ... einfach viel mehr :D perfektionierte barkerhaftigkeit!
    Die dunklen flüsse von koontz stehen dank dir auch schon länger auf dem merkzettel weit oben ;)

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl

  • 5. Andreas Gruber - Der Judas-Schrein
    4. Kim Newman - Anno Dracula
    3. Sir Arthur Conan Doyle - Der Hund der Baskervilles
    2. Oscar Wilde - Das Bildnis des Dorian Gray
    1. Neil Gaiman - American Gods

  • @ Creed



    TALISMANN musst du unbedingt lesen.Ganz großes Kino.


    Yes Sir

    Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –


    Der Mann mit dem goldenen Colt


    Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"


    Man lebt nur zweimal, 1967