Jack Ketchum

  • @blackowl
    mein tipp für dich wäre, neben depfaelzers ketchum-highlights:
    "the lost"! :thumbup:


    am besten gefiel mir aber von jack ketchum: die festa-sammler-ausgabe:
    "meine besten erzählungen" ( leider vergriffen).

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Auf jeden Fall "Evil". Und die Beute-Trilogie hat mir auch sehr gefallen (Beutezeit, Beutegier und Beuterausch)

    Das sind auch wirklich so DIE Klassiker. Evil ist psychologisch gesehen sehr hart und schonungslos brutal wohingegen die Beutetrilogie in einer Gewaltorgie auf geht.
    Ich würde dir auch noch Red (Blutrot) nahelegen. Für mich ein durchaus unterschätzter Ketchum, der etwas ruhigeren Art. :)

  • @blackowl
    "Versteckt" ist nun ja ein etwas ruhigeres Werk von Ketchum, welches ich allerdings auch sehr gerne von ihm gelesen habe.
    Als Rundum-Fan von Jack Ketchum, der alle bisher in Deutschland erschienenen Bücher samt allen Verfilmungen seiner Romane besitze, will ich hier nur zwei meiner Heighlights mal nennen.
    Zum einen ist es ganz klar EVIL, weil man diesen Roman, der erst eher ruhig beginnt, sich in Sachen psychologischem Horror dann aber im zweiten Teil enorm steigert. einfach gelesen haben muss. Ein weiterer Grund dürfte da auch sein, das EVIL sich auf einer wirklich wahren Begebenheit stützt, was den Roman noch viel eindringlicher macht.
    Als zweites kann ich da noch das von Jörg angesprochene Buch THE LOST empfehlen, wo man sich den jugendlichen Killer faktisch schon bildlich vorstellen kann.
    Allerdings sind auch die anderen Romane von Ketchum es jederzeit wert, mit Spannung gelesen zu werden. ;)

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


  • SIE ERWACHT von jack ketchum, heute beendet!
    festa, hc, 2019, übersetzung: klaus schmitz,
    mit nachwort von jack ketchum aus dem jahr 2001, 428 seiten.


    1989 erschien das buch in den usa erstmalig.
    es hatte keinen erfolg.
    über sein ringen mit dem text berichtet ketchum im nachwort der festa-ausgabe.
    die grundidee zu diesem buch, welches in griechenland
    spielt, ging, so erfährt man, auf persönliches erleben jack ketchums
    in diesem land, der wiege der zivilisation, zurück.
    offensichtlich gelang es ketchum nicht so ganz, einen abstand vom biographischen
    zur fiktion zu finden.
    so sucht man auch seinen autoren-sound vergeblich, eher das abmühen den text,
    trotzdem in phantasie und würde zu gestalten.
    in diesem kämpfen um den roman, gibt ketchum viel von sich preis, von seinem
    selbstverständnis als schriftsteller besonders.
    auch ketchums frauenbild wird von ihm hinterfragt, beleuchtet,...


    wer ketchum schätzt, kommt an dem buch nicht vorbei. so wars bei mir.
    als einstieg in die ketchum-welt jedoch wohl nicht geeignet.




    meine lieblingswerke von ketchum,
    nach der "sie erwacht"-lektüre :
    1. meine besten erzählungen --- datum der erstlesung: 15.07.18
    2. evil --- 03.08.2009
    3. the lost --- 11.01.2011
    4. beutezeit --- 26.09.2009
    5. die schwestern --- 14.01.2011
    6. beutegier --- 27.07.2009
    7. wahnsinn --- 17.01.2010
    8. blutrot --- 21.01.2010
    9. versteckt --- 18.05.2013
    10. beuterausch ( mit lucky mckee ) --- 14.12.2011
    11. lebendig --- 25.05.2013
    12. amokjagd --- 17.10.2009
    13. sie erwacht --- 08.07.2019
    14. scar ( mit lucky mckee )--- 04.11.2017
    15. 65 stirrup iron road ( mit acht anderen autoren ) --- 17.08.2014
    16. jagdtrip --- 18.06.2016

    edit am 24.11.19: falsche zahlen.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

    Edited once, last by jörg ().

  • "ich bin nicht sam" - jack ketchum & lucky mckee - beendet.
    festa, hc, 2019, übersetzung: thomas schichtel, 176 seiten.
    mit einer einleitung von jack ketchum. - ersterscheinung der novelle in den usa 2012.


    dies ist ein typisches ketchum-werk, ein besonderer text.
    wie ketchum und co-autor mckee nuancen von mimik
    gestik und stimme der figuren in worte setzen,
    wandelt diese in filmreife bilder.
    frauen und ihre schicksale haben ketchum, aber in seinen
    filmen auch mckee, immer wieder aufs neue gereizt.
    in dieser story wird gezeigt, wie schwer es scheint grenzen zu setzen.
    störung des gewohnten hinterfragt hier normen.



    meine lieblingswerke von ketchum,
    nach der "ich bin nicht sam"-lektüre :
    1. meine besten erzählungen --- datum der erstlesung: 15.07.2018
    2. evil --- 03.08.2009
    3. ich bin nicht sam (mit lucky mckee) --- 24.11.2019
    4. the lost --- 11.01.2011
    5. beutezeit --- 26.09.2009
    6. die schwestern --- 14.01.2011
    7. beutegier --- 27.07.2009
    8. wahnsinn --- 17.01.2010
    9. blutrot --- 21.01.2010
    10. versteckt --- 18.05.2013
    11. beuterausch ( mit lucky mckee ) --- 14.12.2011
    12. lebendig --- 25.05.2013
    13. amokjagd --- 17.10.2009
    14. sie erwacht --- 08.07.2019
    15. scar ( mit lucky mckee )--- 04.11.2017
    16. 65 stirrup iron road ( mit acht anderen autoren ) --- 17.08.2014
    17. jagdtrip --- 18.06.2016

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Pollyanna McIntosh, die zuletzt in der Verfilmung THE WOMAN von Jack Ketchum & Lucky McKee mitspielte, spinnt nun die Geschichte filmisch weiter in dem Film DARLIN. Dabei hat sie sowohl das Drehbuch geschrieben, als auch Regie geführt und spielt natürlich auch selber wieder mit.


    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


  • Pollyanna McIntosh, die zuletzt in der Verfilmung THE WOMAN von Jack Ketchum & Lucky McKee mitspielte, spinnt nun die Geschichte filmisch weiter in dem Film DARLIN. Dabei hat sie sowohl das Drehbuch geschrieben, als auch Regie geführt und spielt natürlich auch selber wieder mit.



    die dvd ist bestellt. ein must-have für mich!
    danke fürs erinnern, @K. Wolfram ! :thumbsup:

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • die dvd ist bestellt. ein must-have für mich!danke fürs erinnern, @K. Wolfram ! :thumbsup:

    Allerdings, so muss ich sagen, ist dieser Film etwas "durchwachsen", kommt also an die anderen wie THE WOMAN nicht heran.

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


  • Nun, die Kritiken habe ich zum Film noch nicht gelesen gehabt, Jörg.
    Meine Aussage zu "Darlin" speist sich da also aus meiner direkten persönlichen Sichtung des Films, der mir ja seit kurzem als 2-Disc-Version in einer Metallbox vorliegt.

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


  • konnte mir eben, in aller ruhe, pollyanna mcintoshs erste, subtile,
    feinfühlige, aber einfach erzählte filmgeschichte auf dvd ansehen...
    "darlin`" - usa, 2019, hat mich tief berührt und durch die überzeugende art & weise sanfter regie
    erfreut. mit dem sensibel geführten cast, durch die schauspielerin, drehbuchautorin
    und regiedebüttantin polly mcintosh gelang ein streifen in tradition mckees und ketchums.
    ich sehe ihn nicht als reinen horrorfilm, sondern als resignierten hinweis
    auf #metoo, kirchenselbstherrlichkeit und misogynie...
    in ihren rollen konnten besonders glänzen:
    the woman polly mcintosh,
    darlin`lauryn canny, deren gestik und mimik total überzeugte,
    cooper andrews als mitfühlender pfleger,
    maddie nichols als darlin`s freundin im klosterheim.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • @jörg,
    schön das dir der Film DARLIN' gefallen hat.
    Für mich war er zwar gerade eine 3 von insgesamt 5 Punkten in der Gesamtbewertung, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. ;)
    Ich trage hierzu daher mal meine Filmrezension aus ZAUBERSPIEGEL-ONLINE bei für die, die etwas mehr Informationen haben möchten:
    https://www.zauberspiegel-onli…d-einer-kannibalin-darlin
    Ihr müsst einfach nur mit dem Gebiss von der Oma in den Link beißen, dann geht's los. :D

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


  • meine lieblingswerke von ketchum,

    nach den "psychotic", "ladies night" & "übler abschaum"-lektüren :

    1. meine besten erzählungen --- datum der erstlesung: 15.07.2018

    2. evil --- 03.08.2009

    3. ich bin nicht sam (mit lucky mckee) --- 24.11.2019

    4. the lost --- 11.01.2011

    5. beutezeit --- 26.09.2009

    6. die schwestern --- 14.01.2011

    7. übler abschaum --- 22.08.2020

    8. beutegier --- 27.07.2009

    9. wahnsinn --- 17.01.2010

    10. blutrot --- 21.01.2010

    11. ladies night --- 13.07.2020

    12. psychotic --- 27.02.2020

    13. versteckt --- 18.05.2013

    14. beuterausch ( mit lucky mckee ) --- 14.12.2011

    15. lebendig --- 25.05.2013

    16. amokjagd --- 17.10.2009

    17. sie erwacht --- 08.07.2019

    18. scar ( mit lucky mckee )--- 04.11.2017

    19. 65 stirrup iron road ( mit acht anderen autoren ) --- 17.08.2014

    20. jagdtrip --- 18.06.2016


    edit: bin gespannt ob noch texte von jack auftauchen werden ... ;)8)

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Mein Jack Ketchum Ranking:

    1. Evil 10/10

    2. Beutezeit 10/10

    3. Beutegier 10/10

    4. Beuterausch 10/10

    5. The Lost 9.5/10

    6. Amokjagd 9/10

    7. Wahnsinn 9/10

    8. Jagdtrip 8.5/10

    9. Lebendig 8.5/10

    10. Versteckt 8/10

    11.Ich bin nicht Sam 8/10

    12. Psychotic 8/10


    ein vorläufiges Ranking , 3 Titel warten noch auf den Lesegenuss ...

  • Und die fehlenden wären "Scar", "Sie erwacht", und "Meine besten Erzählungen"?

    Ironischerweise genau die drei habe ich gelesen, von den übrigen nur Lebendig.


    Da mir die drei aber sehr gefallen haben, sicher nicht die letzten.

  • die drei fehlenden sind : "Blutrot" ; "Ladies Night" und "Übler Abschaum" hängen in der dhl-Warteschleife seit 4 Wochen ! Zum Schluß kommt dann noch "Scar" und "Sie erwacht" dran; " besten Erzählungen" sind ja leider vergriffen.