Dies & Das

  • Guten Abend!

    Morgen Kurzarbeit. Nimmt man gerne, so einen freien Tag zwischendurch. 8)

    Damit habe ich mir jetzt aber eine Pizza verdient :love:

    Das sind DIE Arbeitstage, da weißt du einfach, dass du was bewirkt und geschafft hast und du dich selber mit Pizza belohnen kannst!


    War heute auch recht erfolgreich und habe seit 6 Wochen nicht nur meinen ersten PC getauscht bekommen, sondern gleich insgesamt 3 Stück! Und das auch noch verdammt organisiert und ohne irgendwem in der Produktion in die Quere zu kommen. Mehr wird es aber auch nicht in dieser Woche. Freitag ist Homeoffice angesagt. ^^

    Belohnung gibt es morgen Mittag. Wir grillen mal einfach so. Man muss sich schließlich auch mal aus seiner Komfortzone begeben :D

  • Wenn es danach gehen würde, gäbe es jeden Tag Pizza :/


    Nah...heute musste ich die Arbeit wirklich strecken und morgen sieht es wohl noch bescheidener aus, falls nichts neues nachkommt.

    Und das, obwohl die Frühschicht kaum etwas macht.

    Will mich gar nicht beschweren, denn würden die arbeiten, hätten wir in der Spätschicht nichts zu tun.


    Weiß gar nicht, wie der Konzern das den Rest des Jahres aufrecht erhalten will. Hab da so leichte Magenschmerzen, wenn ich daran denke :|

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Wenn es danach gehen würde, gäbe es jeden Tag Pizza :/

    :D:D:D


    Bei uns wird vermutlich Kurzarbeit am Ende des Monats ausgesetzt. Die wollen zwar gerne weiter kassieren, aber die Auftragslage ist erstaunlich gut. Jetzt ist die Frage, woran verdient man besser. Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken oder die Kundenaufträge bearbeiten.... Wird noch ein spannendes Restjahr!

    Ich drücke uns allen die Daumen, dass die Flieger bald wieder abheben dürfen. Gut für die Zulieferer und Flugzeugbauer und auch gut für die Urlauber und Geschäftsleute.

  • Die bauen ja jetzt schon Passagierflugzeuge zu Frachtfliegern um ^^

    Hab ich vorhin grad gelesen.

    Bei uns finde ich grad nur mies, dass es mit der Kurzarbeit immer so eine Momentaufnahme ist. Normalerweise würde man die freien Tage dann für eventuelle Termine nehmen. Aber es kann morgen heißen, dass Freitag doch gearbeitet wird. Oder man hat sich Montag einen Termin geben lassen und Freitag heißt es dann, nah...am Montag musst du aber arbeiten.

    Finde ich auch nicht gut. Aber kannste wieder nichts machen.


    Hatte schon befürchtet, ich komme heute nicht nach Hause. Hat nämlich bei mir in der Nähe gebrannt...mit Alarmstufe 2. Aber scheint alles ok zu sein. Hab nämlich einen tierischen Hunger, nachdem ich mir vorgenommen habe, tagsüber kaum noch was zu essen. Nur morgens nach dem Aufstehen und abends, wenn ich nach Hause komme.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Das macht ein Arbeitskollege von mir auch so. Morgens nur Frühstück und den ganzen Tag auf der Arbeit nichts. Dafür kann es abends manchmal bei ihm ausarten :D

    Ich gehe mittlerweile auf alte Angewohnheiten zurück und verzichte oft aufs Frühstück (meist an Tagen, wo ich vor der Arbeit joggen gehe) und esse nur eine Kleinigkeit zu Mittag und eine Kleinigkeit zu Abend. Irgendwie geht das bei mir mit dem Sport immer gut einher. Nur trinken muss ich wesentlich mehr.

  • Guten Abend zusammen.


    Meine Highlights:

    Sport geht langsam wieder. Ist nur doof, dass noch immer die linke Seite (nahe der OP-Narbe) bei bestimmten Übungen zieht.

    Und außerdem heute die Auswertung des aktuellen Blutbildes bekommen. ALLES wieder in Ordnung. Hämoglobin oben, Entzündungswert braktisch nicht vorhanden.


    Bei uns in der Firma wird nun diskutiert, ob man nicht dauerhaft mobiles Arbeiten einführt. Hätte wohl dne Vorteil, dass weniger Arbeitsplätze benötigt werden (weniger Mietkosten, Wasser und Strom etc.) Bin ja gespannt, ob das was wird. Ich hätte kein Problem damit, auf Dauer von zu Hause zu arbeiten.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • Es gibt so vieles, was man aus der ganzen Sache lernen kann, bzw sollte.


    Wieder mehr im eigenen Land und/oder auf dem eigenen Kontinent produzieren. Und sich damit von der elenden Sklavenkette Asiens lösen.


    Nicht für jeden Geistesfurz von A nach B fliegen/fahren. Ja, es gibt schon etwas länger dieses Internet, mittlerweile in fast jedem Haushalt weiltweit. Damit kann man telefonieren und sogar Videokonferenzen machen :huh:

    Ist kein Wunderwerk...sondern Normalität. Statt um die halbe Welt zu jetten, kann man bequem im Bürostuhl sitzen und bekommt auch so vieles geregelt. Man höre und staune.


    Homeoffice war vor Corinna ein Tabuwort. Und siehe da, es funktioniert ja doch.


    Abstandsregeln. Es ist soviel angenehmer, wenn einem nicht ständig auf die Pelle gerückt wird.


    Und und und. Ich hoffe, dass wenigstens ein bisschen das Überdenken einsetzt.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Bin gerade ganz schön fertig.

    Haben 3 Stündchen am Nachmittag mit meinem Paps draußen etwas Holz klein gemacht. Er hat sich recht gut gehalten. Bin mal gespannt, was kommende Woche sein wird, ob die ihn Mittwoch im Krankenhaus überhaupt aufnehmen. Ist zwar nicht so gut wie kurz nach dem letzten Aufenthalt im Krankenhaus bei ihm, aber es ist auch noch nicht so schlimm, wie vor 2 Wochen. Und das obwohl es ihm schon kurz nach Absetzen des Cortisons bereits schlechter ging.


    Morgen Homeoffice. Irgendwie sinnfrei. Da kann man eigentlich nur was machen, wenn Anrufe kommen und man über Fernwartung weiterhelfen kann. Sei's drum, bleibt mehr Zeit zum Lesen ;)


    Nordlichtliest: Ich verlege mal unsere Unterhaltung hierhin, so dass wir nicht die Rezensionen unnötig zumüllen. Nicht das unsere Forenputzfee handgreiflich werden muss ^^

    Ich glaube man kann einige Geschichten mit dem Gewaltgrad nicht wirklich miteinander Vergleichen. Quäl das Fleisch ist z. B. völlig anders aufgebaut als Der Zyklop. Hier ist alles bitterernst und die Brutalität Stilmittel zur Verdeutlichung des Leidens der Protagonistin. Der Zyklop ist eigentlich eine Mischung aus Drama, Komödie und Märchen. Gemessen an diesem Aspekt ist die vorhandene Gewalt schon ordentlich, besonders zum Ende hin, wo die Helden auch etwas auf den Sack kriegen. Aber dennoch, mit der 2 von 5 wäre ich einverstanden. Ist natürlich wie immer sehr subjektiv zu verstehen, jeder hat andere Grenzen und eine gewisse Abgestumpftheit kann man natürlich nicht ausschließen :)

  • efbomber - Cortison? Mieses Zeug. Musste ich früher immer wegen dem Asthma nehmen. Bin heilfroh, das hinter mir zu haben.


    Heute entspannt im Home Office gearbeitet, danach Bauch-, Bein- und Rückentraining. Jetzt hab ich gerade noch Abendessen gemacht. Omlett mit Putenbrust, Käse und Zwiebeln gefüllt. Dazu Brokkoli.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • efbomber - Cortison? Mieses Zeug. Musste ich früher immer wegen dem Asthma nehmen. Bin heilfroh, das hinter mir zu haben.

    Jetzt hab ich gerade noch Abendessen gemacht. Omlett mit Putenbrust, Käse und Zwiebeln gefüllt. Dazu Brokkoli.

    Ist leider das einzige, was meinem Vater bislang wieder freies Atmen ermöglichen konnte. Bin daher selbst gespannt, was die Ärzte da noch anbieten können. Es kann ja nicht sein, dass er alle 4 bis 6 Wochen ins Krankenhaus muss um wieder aufgepeppelt zu werden.

    Eigentlich wollte ich heute nichts mehr Essen... aber dank dir kommt gerade der kleine Hunger mit seinem Tretroller angefahren :D

  • Nicht das unsere Forenputzfee handgreiflich werden muss ^^

    Ich vernahm ein leichtes unterschwelliges Pfeifen im Ohr?! :/

    Nah...alles gut.


    Feierabend...Wochenende...juhe.

    Dienstag wieder zur Frühschicht...doppeljuhe ||


    Morgen meinen Wocheneinkauf erledigen. Ist auch das Einzige auf meiner Liste. Kannst ja sonst nüscht machen. Vielleicht räume ich ja doch noch um. Mal abwarten, was die Motivation so sagt ^^

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • efbomber Das ist echt Mist. Ich hoffe mal, die finden bei deinem Vater endlich was, um ihm richtig helfen zu können?

    Und zum Thema Essen: Als Nachtisch gabs noch Quark mit Heidelbeeren.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • efbomber ich glaube ich bin noch viel zu neu bei Festa Büchern um da wirklich mitreden zu können. Ich habe erst die 3 genannten gelesen - und war mir zb nicht bewusst, dass es auch Bücher gibt die nicht so extrem brutal sind. Dachte alle sind irgendwie richtig heftig. (wobei wie Du sagst ist es wahrscheinlich jedes auf seine eigene Weise wobei das nicht immer brachial sein muss)


    Und wenn ich an Kühe denke dann hatte ich so ne Angst vor dem Buch - es war mein erstes in dieser Richtung. (aber ich wollts halt auch direkt wissen) und ja es sind einige Szenen im Schlachthaus oder zu Hause beim "essen" die eklig sind aber SO extrem umgehauen hat es mich nicht, habs nachts Bett gelesen und wie ein Baby geschlafen danach. Also muss auch ein gewisses Grad an "abgestumpftheit" vorhanden sein. ;-) Ich hatte zb schon Bücher von Andrew Holland (thriller) die ich vieeeel krasser fand wo ich das Buch teilweise aus der Hand nehmen musste weil die Gewalt so detailreich beschrieben war, dass es mir zuviel war.


    Ich habe vor zumindest Horror und Thriller und Extrem komplett zu lesen die Reihen und bin sehr gespannt wohin mich Festa noch schickt literarisch.

  • Guten Morgen,

    melde mich auch mal wieder zu Wort, die letzte Zeit ging es mir nicht ganz so toll, das Übliche eben, Rückenprobleme vom feinsten, da wird sich wohl die Skoliose verändern, dazu noch Muskelschmerzen in den Beinen, so dass ich kaum richtig laufen konnte, doch das gehört mittlerweile schon zum Alltag. Hat wohl wieder einen Schub der Verschlechterung gegeben. Doch bloß nicht den Kopfhängen lassen, es kommen bestimmt auch wieder Zeiten wo es nicht so schmerzhaft ist. Was mir fehlt ist natürlich das unbeschwerte Bewegen im Freien, da man im Kopf hat man könnte sich ja anstecken, was nicht gut für mich wäre.


    efbomber, drücke ganz fest die Daumen, dass man ein Medikament und Weg findet Deinem Vater dauerhaft zu helfen.


    Feierabend...Wochenende...juhe.

    Dienstag wieder zur Frühschicht...doppeljuhe ||

    Sieh es doch mal positiv, da hast Du mehr vom Tag, und kannst eventuell auch noch einiges erledigen. :saint:

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog

  • Das ist reines Wunschdenken, Frankfurter .

    Wenn man nachts vielleicht zwei Stunden unruhigen Schlaf bekommt, ist man nachmittags nicht wirklich in der Lage, etwas zu unternehmen. Dann versucht man alles, um nicht einzuschlafen, damit man nicht weiter in dem Kreislauf hineingezogen wird. Was aber meistens nicht wirklich klappt.

    Nein, Wechselschicht ist einfach für den Arsch.


    Aber du 'hörst' dich ja auch nicht gerade gut an. Hoffentlich wird es wieder besser.


    DHL ist grad durch...nun muss ich einkaufen. Aber vielleicht sollte ich mich vorher anziehen. Aber das wäre wohl auch egal...Hauptsache die Maske sitzt :D

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Nordlichtliest

    Du liest vielleicht noch nicht lange Bücher aus dem Hause Festa, das bedeutet aber nicht, dass es bei Festa nur brutale und eklige Bücher gibt.

    Klar sind die Bücher deftiger als die die man normalerweise bei anderen Verlagen findet.

    Es gibt verschiedene Arten von Horror, zum einen den Atmosphärischen, der in der Geschichte eine unheimliche und beklemmende Atmosphäre aufbaut, aber auch den brutalen und ekligen, der von Brutalität und detaillierten Beschreibungen lebt und natürlich die Bücher, wo die Abstufungen dazwischen liegen .

    Es liegt auch am Leser, wie er es empfindet, der eine gruselt sich bei einer klassischen Horrorgeschichte, der andere verträgt da mehr.


    Was ich persönlich festgestellt habe ist, man sollte nicht mit hohen Erwartungen an ein Buch herangehen, denn dann könnte man eventuell enttäuscht werden.

    Es kommt bei mir zum Beispiel auch darauf an, worauf ich Lust habe, soll es brutal sein oder doch eher eine Spukhaus Geschichte z.B.

    Bei mir macht es der Mix, denn ich lese nicht nur die Extrem und Horror und Thriller, sondern auch zwischendurch mal Dark Romance, All Age oder andere Reihen vom Verlag, so verliere ich nicht nach gewisser Zeit die Lust auf diese Bücher.


    Bei Kühe hab ich bei den Stellen, die Du genannt hast, auch mal schlucken müssen, fand es aber recht gut.

    Jeder empfindet es halt anders, und hat eine andere Schmerzgrenze.


    Bei der Horror und Thriller Reihe wirst Du bestimmt viele tolle Lesestunden haben, bin auch gerade dabei mich durch diese Reihe zu lesen, wobei ich jedoch ab und an Bücher aus anderen Reihen dazwischen schiebe, da ich die Abwechselung liebe.

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog

  • Frankfurter genau das meine ich. Ich bin zu kurz dabei um über das Verlagsprogramm Bescheid zu wissen, zb ob es nur brutalo Sachen gibt oder auch andere Dinge wie zb "Der Zyklop" (den ich btw wirklich gut fand obwohl dort das Geschehen ja eigentlich erst auf den letzten 60-70 Seiten passiert ist. Aber ich mochte das humorische und die Charaktere vorher einfach und hätte noch 1000 Seiten von dem Roadtrip lesen können.)


    Ich lese zwischendurch auch immer mal einen Thriller oder so aus anderen Verlagen - nur Horror kann ich auch nicht ;-) Kann auch sein dass sich mal wieder Erotik dazwischenschiebt - ich denke, dass es da die Mischung macht dann. In der Vergangenheit habe ich immer bis zum erbrechen EIN Genre gelesen und irgendwann mitten im Buch konnte ich das dann gar nicht mehr ertragen - das passiert mir nicht nochmal!

  • Procyon das hört sich bei mir zwar nicht gut an, aber irgendwie muss es ja weitergehen, das kenn ich mittlerweile nicht anders, im Frühjahr ist es immer sehr intensiv da gibt es immer einen Schub. Muss mich halt wieder schauen, was geht, damit die Muskeln, die noch vorhanden sind, nicht ständig überstrapaziert werden und ich dann noch schlechter laufe als vorher bzw noch mehr im Rollstuhl sitze als es jetzt schon der Fall ist.


    Naja, das Wetter bietet sich ja, laut Wetterbericht, an leicht bekleidet vor die Tür zu gehen, vielleicht reichen ja ein paarMasken an den richtigen Stellen als Bekleidung. :D

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog

  • Nordlichtliest, es gibt viele verschiedene Bücher zu entdecken im Verlag, mal seichter und mal richtig deftig, die verschiedenen Reihen find ich klasse, so lese ich auch gerne mal die Must Read, wo man echt tolle Bücher findet.

    Ich muss gestehen, dass ich jede Neuerscheinung vom Verlag bekomme und somit auf die ganze Bandbreite des Verlages zugreifen kann.

    Natürlich bestelle ich aber auch noch die Bücher, die vor dem Abschluss der Abos erschienen sind. Bin erst seit 2018 auf Festa aufmerksam geworden und seit dieser Zeit begeistert von den Büchern.

    Durch den Verlag habe ich auch richtig tolle Autoren entdeckt, auf die ich wahrscheinlich vorher nie aufmerksam geworden wäre.

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog

  • 1. Danke für die Besserungswünsche für meinen Paps! Ich weiß das echt zu schätzen :)

    2. Arbeitstag für mich beendet seit 16 Uhr. Seit 14 Uhr bin ich mal wieder sauer auf die Firma. Abrechnung per Mail bekommen, die 7 Überstunden wurden abgezogen. Mit der Begründung, dass an einem Kurzarbeitertag nicht gearbeitet werden darf, wenn noch Überstunden vorhanden sind. Ich hatte die 7 Stunden grob auf mein Zeitkonto addiert und am letzten Tag des Monats April somit noch 3 Stunden abbauen müssen um auf meinen Minimalwert zu kommen, was ich auch getan habe. Bin nach ca. 5 Stunden in den Feierabend entschwunden. Den Rest habe ich mit KuG-Stunden aufgefüllt bekommen. Am Ende des Monats steht mein Zeitkonto aber immer noch auf +7,5 Stunden. Wie geht sowas? Wie kann man etwas als Begründung nehmen, um mir 7 Stunden zu klauen und im selben Monat den Nachweis erbringen, dass das Bullshit war, was man mir erzählt hat. Denn anscheinend kann man doch KuG-Stunden und Arbeitsstunden am selben Tag verbinden. Aus Prinzip werde ich es mal ansprechen. Wenn es nichts zurück gibt, hole ich mir die Zeit bzw. Stunden anderweitig wieder.


    Frankfurter: Dir mal eine schnelle Besserung gewünscht. Wenn das mit dem Wetter so weiter geht, wirst du bald nur einen Mundschutz brauchen, Rest lässt du nackig! :D

    Zum Thema Bücher und Genres:
    Ich wechsle auch gerne nach einem Buch das Genre. Damit bleibt der Lesespaß dauerhaft auf einem hohen Niveau und man wird eines Themas nicht so schnell überdrüssig. Hin und wieder habe ich Bock auf zwei oder drei Romane aus dem Bereich Horror, aber spätestens dann wechsle ich auf Thriller, Drama, Abenteuer, was auch immer gerade ansprechend erscheint.

    Bei Festa gibt es in allen Reihen herausragende Einzelwerke oder Mehrteiler. Aber die Must Read Reihe bietet wirklich gemischte Unterhaltunglisteratur vom Feinsten! Da sind extrem viele hochkarätige Romane und das durchaus aus verschiedenen Genres.