Dies & Das

  • @K. Wolfram: Danke für deine meist herrlich sarkastischen und zynischen Ausführungen zum Alltag eines Arbeitenden. Immer, wenn ich deine Beiträge lese, feiere ich die Wortwahl und kann das einfach blind auf meine eigenen Erfahrungen kupfern. Es stimmt einfach :D
    Übrigens. Seit einem Monat liegen meine Blutdruckwerte im 120er/70er Bereich. Kaum ist man eine Zeit lang raus aus dem Arbeitsalltag.... schon geht es dem Körper besser. Seltsam, oder? Als ob wir nicht zum Schuften gemacht wären 8|:D

    Das mit dem Blutdruck ist schnell schon mit einem Zitat aus der Bibel erklärt, @efbomber:
    "Sehet die Vögel, sie sähen nicht, sie ernten nicht und sie leben doch."


    Ehrlich gesagt, ich habe noch nie einen Vogel gesehen, der Blutdrucktabletten braucht. Da kannst du mal sehen, was man vom Arbeitgeber noch völlig umsonst kriegt. :P

    "Hackfleisch kneten ist wie Tiere streicheln ... nur eben später!":D



  • Nun auch hier Wochenende...jedenfalls bis Sonntagabend. Dann wieder zwei Wochen Nachtschicht.
    Falls ich morgen nicht wieder bis in den Nachmittag hinein schlafe, muss ich mal ins Reisebüro. Mich beraten lassen und so. Soll bis Ende Januar meinen Urlaub eintragen. Dafür muss ich aber erstmal wissen, wann ich den nehmen will/kann.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Bin wieder glücklich Zuhause, und schwer begeistert, was Stahlzeit, die Rammstein Cover Band live abgeliefert haben.
    Es war echt ne geile und heiße Show mit Feuersäulen bis fast an die Hallendecke. Das auch nicht nur bei ein oder zwei Liedern, sondern ständig und dazu noch Explosionen und Feuerregen.
    Stimmlich kommt der Sänger nicht an das Original ran, doch er macht es trotzdem richtig gut.
    Nach zweieinhalb Stunden plus Zugabe war dann Schluß.


    Fazit:
    Es hat sich wirklich gelohnt, wenn man für das Original keine Tickets bekommt ist Stahlzeit echt eine Alternative.
    Werde nächstes Jahr wohl wieder gehen. :thumbsup:

    Gelesene Bücher 2021
    in
    Frankfurters Blog

  • Moin!
    War gestern notgedrungen bei meinen Freunden mit Problemen mit dem Rechner aushelfen. Nebenbei noch viel mit den Kindern gespielt und später lecker Chili gegessen und bis spät in die Nacht verquatscht. Spontan ist manchmal einfach besser :)
    Schönen Sonntag euch allen :)

  • Dann läute ich mal die kommende Arbeitswoche ein ^^
    Die folgenden Wochen sind auch schon klar: Nacht, Nacht, Spät, Nacht, Urlaub, Spät...
    Nach meinem Urlaub zum Ersthelferkurs. Mein letzter ist gut 25 Jahre her, da musste ich ich machen, um zur Rettungsschwimmerprüfung zugelassen zu werden.
    Und nun muss ich einen absolvieren, um weiter als Nachtschichtleitung bezahlt zu werden. Nehmen wir mit, kann ja nicht schaden ;)

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Ihr habt nen Pool in der Halle?
    Also Ersthelfer versteh ich ja, aber wozu bitte Rettungsschwimmer?

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Mein letzter ist gut 25 Jahre her, da musste ich ich machen, um zur Rettungsschwimmerprüfung zugelassen zu werden.

    Hhmmm?


    Ich habe einen Ersthelfer, aber den habe ich vor 25 Jahren gemacht, wegen meinem Rettungsschwimmer.


    Ergo zählt der nicht und ich muss einen neuen Ersthelfer machen.


    Hab ich das echt so undeutlich ausgedrückt?


    Pool nicht, aber die Elbe 50m Luftlinie ^^

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Nee ich war zu doof zum Lesen, jetzt hab ichs geschnallt.
    Hab mich gewundert, wozu du jetzt nen Rettungsschwimmer brauchst...^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Wer weiß, was der Klimawandel noch so bereithält.
    Vielleicht ist ein Rettungsschwimmer gar nicht so nutzlos ;)

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"