Dies & Das

  • Danke Forenputzfee! :)


    Och...soviel habe ich gar nicht gemacht. Aber bitte ;)

    Finde ich aber auch gut, dass Rigr wieder mitmischt :S


    Su...Feierabend. Morgen noch und dann längeres Wochenende.

    Bin gespannt, ob ich vorher bescheid bekomme, wie die Schichten nun laufen sollen. Ansonsten muss ich meine Telefonnummer hinterlegen, damit mich jemand Freitag informiert. Vorhin eine E-Mail an unseren Segmentleiter verfasst, mit dem Vorschlag, die Nachtschicht mit fester Besetzung weiterlaufen zu lassen. Haben sich auch gleich fünf Leute gefunden, die für vier oder sechs Wochen auf Dauernachtschicht gehen würden.

    Abwarten...

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • efbomber


    Mir fehlen da einfach auch nur noch die Worte. Ich wünsche Dir und Deinem Vater, dass ihr gut da durchkommt.


    Ansonsten bin ich hier ein wenig stiller geworden, da ich mich momentan einfach ohnmächtig fühle...irgendwie, wie betäubt. Das ist gerade alles so surreal...

  • Surreal ist echt das richtige Wort.Ich für meinen Teil kann auch nicht begreifen, nach welchen Grundsätzen hier in Thüringen z.B. Geschäfte offen bleiben oder geschlossen werden ... Ein Beispiel: C&A hat zu aber im gleichen Einkaufcenter haben 3 weitere Klamottenläden offen. Der T-Punkt hat zu ... aber Medimax nebenan hat offen. Ich begreife es nicht.


    Und bei mir auf'm Dorf ... alle kaufen Toilettenpapier, so als ob davon das Leben abhängt. Nudeln und Co sind seit Tagen ausverkauft, Quark wird kistenweise rausgeschleppt (dabei kann man den nicht mal einfrieren) - aber nahrhafte Dosen wie Thunfisch oder andere Fischarten in Blech, oder tiefgefrohrene Sachen wie Hühnerbrustfilets oder Lachs (der diese Woche z.B sogar im Angebot ist) wird kaum gekauft. Hauferflocken? Gibt es auch noch - aber Kornflakes sind weg ...


    Auch lustig - DHL nimmt keine Unterschriften mehr an sondern quittiert selber bei Lieferungen. Das ist besonders lustig, da ich heute einen Monitor für das heimische Arbeitszimmer geliefert bekommen habe ohne dafür zu unterschreiben. (brauchte eh mal einen Neuen und da war das Home Office eine gute Ausrede Geld auzugeben)


    Naja - lasst euch nicht irre machen. Ich hau mich jetzt hin und kuschel etwas mit einem "Oktopus" aus dem Hause FESTA.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • Ansonsten bin ich hier ein wenig stiller geworden, da ich mich momentan einfach ohnmächtig fühle...irgendwie, wie betäubt. Das ist gerade alles so surreal...

    Wenn man ein paar Endzeitromane gelesen hat, dann kommt einem so einiges bekannt vor. Das kann schon ganz schön beängstigend werden. Aber wer hätte gedacht, dass Toilettenpapier so hoch im Kurs liegen wird? :D

    Hab zum Glück noch keine Leute auf dem Parkplatz vorm Discounter drum kämpfen sehen. Aber das Schlimmste kommt vermutlich noch, also den Tag nicht vor dem Abend loben.

    Danke Crimson. Meinem Vater gehts zum Glück seit der Entlassung aus dem Krankenhaus richtig gut. Keine Hustenanfälle mehr und keine Atemnot. Vermutlich war seinerzeit die Bronchitis einfach nicht komplett auskuriert und man kann hoffen, dass sich das nicht wieder verschlechtert. Jetzt liegt es an mir Abstand zu halten und ihn ggfs. nicht anzustecken. Aber das klappt bisher richtig gut. Gerade noch einen Plausch an der Treppe gehalten, er unten und ich oben. Funktioniert alles, wenn man nur will. :thumbup:

  • Ich kann dich gut verstehen! Mein Vater war bis zu seinem Tod 2015 in einer ähnlichen Situation wie dein Vater! Er hatte Schlaganfälle, einen Herzinfakt,eine Lungenkrankheit und ein beschissenes Imunsystem! Würde er noch leben, würde er eine Coronainfektion nicht überleben, sagt meine Mutter mit medizinischer Vorbildung! Er ging 2015 ins Krankenhaus mit einem Wirbelbruch und ist dort an einem multiresistenten Krankenhauskeim gestorben!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Ich bin etwas erstaunt. Gestern die Mail an den Chef geschrieben...vorhin die Ansage bekommen, dass die Dauernachtschicht durchgeführt wird. Keine Diskussionen, kein 'Müssen wir mal sehen'...einfach nur den gesunden Menschenverstand eingesetzt.

    Geht doch :|


    Also ab Sonntag auf noch nicht absehbare Zeit Nachtschicht:!:

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Also heute hat die Polizei in der Innenstadt ernst gemacht und plötzlich haben die Ramschläden endlich dicht! Ein Problem stellen viele Jugendliche da, die sich an öffentlichen Plätzen zusammenrotten. Alles eine bestimmt Schicht, normale Jungendliche waren kaum in der Stadt! Da haben leider die Ansprachen der Polizei nichts genützt (nicht wenige sind sicherlich polizeibekannt)!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Das ist aber auch die Schicht, die als erste rumheult und/oder aggressiv wird, wenn endlich die Ausgangssperre angeordnet wird.

    Dann aber hoffentlich auch rigoros mit Strafen bei Nichtbeachtung und nicht wieder den Finger heben und freundlich bitten, es nicht zu tun.

    Sieht man ja jetzt, wieviel das bringt. Nüscht X/


    Besonders ärgern mich aber die alten Leute, zu deren Schutz wir das ja angeblich machen. Sitzen beim Käffchen, im EKZ, Rentnergruppen in Bus und Bahn. Irgendwie verständlich, dass die jüngeren das ganze dann nicht ernstnehmen.


    Wir werden sehen, ob staatlich verordneter Hausarrest was bringen wird, denn der wird kommen. Für mich ändert sich dann so gut wie nichts. Arbeit...wenn nicht dort, dann bin ich eh meistens zu Hause. Kino dicht, Thalia dicht...wo soll ich sonst hin? ^^

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Ich kann vielleicht 2 Stunden am Tag ein bischen Büroarbeit erledigen! Dafür habe ich aber viel Zeit zum lesen! Blöde nur, dass diese Coronascheiße mich tausende von Euro Umsatz kostet und ob ich dies finanziell überlebe? Ich versuche aber mir eine scheißegal Haltung zuzulegen um geistig Gesund zu bleiben! Corona hilft mir bei "The Stand"!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Besonders ärgern mich aber die alten Leute, zu deren Schutz wir das ja angeblich machen.

    In diesem "angeblich" liegt evtl. viel Wahrheit. Einigen Berichten zufolge liegen viele unter 60 jährige in Frankreich und Italien auf der Intensivstation. Teilweise wohl ca. die Hälfte...


    Habs gefunden...:


    https://www.businessinsider.de…intensivstation-unter-60/

  • Guten Morgen!

    Heute wird es nochmals ein langer Arbeitstag. Etliche HeimPCs müssen noch eingerichtet werden. Das ist sooo mühselig.

    Übrigens, mein Kollege wurde überhaupt nicht getestet. Obwohl er Symptome hat, hat das Gesundheitsamt es nicht für nötig befunden einen Test bei ihm durchzuführen. :rolleyes: Seine Freundin hingegen wurde getestet und zum Glück war das Ergebnis negativ. Großartig Bock zur Firma zu fahren habe ich dennoch nicht. Wir hatten so viel Kontakt zu anderen Leuten, dass ich kotzen könnte. Heute bleibe ich noch im Homeoffice und unterstütze die Kollegen bis 18:30.

    Besonders ärgern mich aber die alten Leute, zu deren Schutz wir das ja angeblich machen. Sitzen beim Käffchen, im EKZ, Rentnergruppen in Bus und Bahn. Irgendwie verständlich, dass die jüngeren das ganze dann nicht ernstnehmen.


    Wir werden sehen, ob staatlich verordneter Hausarrest was bringen wird, denn der wird kommen. Für mich ändert sich dann so gut wie nichts. Arbeit...wenn nicht dort, dann bin ich eh meistens zu Hause. Kino dicht, Thalia dicht...wo soll ich sonst hin? ^^

    Ich glaube das sind die Rentner, die sowieso schon genug von dieser Welt haben und einfach ihren Todeswunsch erfüllen wollen.... neeee, die sind einfach auch nur so blöd und uneinsichtig wie viele andere.

    Wenn die Ausgangssperre kommt, ändert sich für mich auch nicht viel. Soziale Kontakte gegen Null schrauben.... Halleluja! Seit Corona endlich kein Händeschütteln mehr oder so versteckte Angrabscher von Leuten, die so ihre "Zuneigung" suggerieren wollen. Da hört das Positive aber auch schon auf.

    Kommt gut durch den Tag. :)

  • Guten Morgen,

    gestern bin ich doch auch mal vor der Tür gewesen, musste einkaufen und zur Post, da mir ja keine Päckchen zugestellt werden, sonder direkt auf der Post landen.

    Man sieht wirklich, daß bei einem Teil der Bevölkerung noch nicht angekommen ist um was es geht.

    Im EKZ sitzt man in Gruppen beim Kaffee oder in Speiselokalen. Bei den Läden, die geöffnet haben dürfen sind zum Teil Regelungen, daß höchstens 2 Leute gleichzeitig im Laden sein dürfen, beim warten auf Einlass ging ein Paar vorbei und meinte was dieser Schwachsinn den soll, die sollen sich nicht so anstellen.

    Im Supermarkt bei der Frische Backtheke zur Selbstbedienung, es hängen Handschuhe zum benutzen für die Kunden bereit, aber nein für was denn, man leckt die Finger das man die Tüte auseinander bekommt und fasst dann mit dieser Hand ohne Nutzung eines Handschuhs in die Theke um seine gewünschten Produkte in die Tüte zu packen.

    Ich denke, das es bei einem Teil der Bevölkerung nicht angekommen ist, das durch die Maßnahmen man nicht nur sich selbst schützt sondern eben andere, auch Leute die zum Personenkreis der gefärdeten gehören.

    Zum Glück muss ich so schnell nicht vor die Tür und habe erstmal für einige Zeit genügend Zuhause.

    Ich finde es einfach nur traurig, dass man der Bevölkerung alles vorschreiben muss da sich ansonsten keiner daran hält.

    Im Moment zeigt sich wieviel Egoismus, Ignoranz und Unvernunft in der Bevölkerung verbreitet ist.

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog

  • Im Supermarkt bei der Frische Backtheke zur Selbstbedienung, es hängen Handschuhe zum benutzen für die Kunden bereit, aber nein für was denn, man leckt die Finger das man die Tüte auseinander bekommt und fasst dann mit dieser Hand ohne Nutzung eines Handschuhs in die Theke um seine gewünschten Produkte in die Tüte zu packen.

    Ich habe immer selber bei der Selbstbedienungstheke gerne zugegriffen. Die Backwaren sind günstig und reichen mir geschmacklich völlig aus. Davon lasse ich seit ein paar Wochen genau aus dem von dir geschilderten Grund die Finger. Nur noch abgepackte Lebensmittel und Fleisch vom Metzger, da das sowieso noch gebraten/gegrillt wird.

    Eine Ausgangssperre wird unumgänglich sein. Es ist echt schade, dass es zuerst vollkommen eskalieren muss bzw. leider auch erst so spät reagiert wurde. Aber jetzt sind wir nun einmal an dem Punkt und sollten zumindest alle den Verstand einsetzen und unnötige Wege und Kontakt vermeiden. Ich sehe das Problem nicht, sich daran zu halten. Außer man möchte es bewusst nicht einsehen. Das gehört dann bestraft. X/

  • Da hört das Positive aber auch schon auf.

    Nah...nicht ganz. Sieh dir mal an, in welch kurzer Zeit die Natur sich erholt. Weltuntergang...pah. Wenn der Mensch die Bühne verlässt, wird die Welt aufatmen und sich erholen :S


    Uuhh...grad hat mein Schichtleiter angerufen. Wollte gar nicht rangehen...hätte ja sein können, dass ich trotz Frei zur Arbeit kommen soll. Aber er wusste mal wieder nicht, dass ich frei habe ^^

    War aber nichts, was ich nicht schon wusste. Also kann ich weiterfaulen, denn mehr werde ich heute nicht machen.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Ich habe immer selber bei der Selbstbedienungstheke gerne zugegriffen. Die Backwaren sind günstig und reichen mir geschmacklich völlig aus. Davon lasse ich seit ein paar Wochen genau aus dem von dir geschilderten Grund die Finger. Nur noch abgepackte Lebensmittel und Fleisch vom Metzger, da das sowieso noch gebraten/gegrillt wird.

    Eine Ausgangssperre wird unumgänglich sein. Es ist echt schade, dass es zuerst vollkommen eskalieren muss bzw. leider auch erst so spät reagiert wurde. Aber jetzt sind wir nun einmal an dem Punkt und sollten zumindest alle den Verstand einsetzen und unnötige Wege und Kontakt vermeiden. Ich sehe das Problem nicht, sich daran zu halten. Außer man möchte es bewusst nicht einsehen. Das gehört dann bestraft. X/

    Das ist bei mir auch so, seit Wochen kaufe ich auch nur verpacktes, da ich durch Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehöre bin ich da vorsichtig.

    Meiner Meinung nach gehören Selbstbedienung bei Lebensmitteln eingeschränkt, bzw, wie bei z.b. Backtheken eingestellt zum Schutze aller.

    Selbst Besuch empfange ich nicht, man kann ja telefonieren, daß geht auch und dabei ne Tasse Kaffee trinken, ist doch wie zusammen sitzen und quatschen.

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog

  • Im Moment zeigt sich wieviel Egoismus, Ignoranz und Unvernunft in der Bevölkerung verbreitet ist.

    Ich sag es mal so, bei nicht allen, aber vielen ist es in erster Linie Egoismus, gepaart mit einer gehörigen Portion Ignoranz.

    Von Unvernunft will ich da so bei vielen nicht mal reden, und wenn, dann ist es eine Unvernunft mit vorheriger Ansage. Denn die Leute sind nicht blöde, nur so lange es ihnen gut geht, interessieren denen ihre Mitmenschen nicht. Aber wehe es trifft dann sie, dann heulen sie rum, um nur ja noch eine Tüte Mitleid abzukriegen.


    Was hingegen in solchen Zeiten Geschäftsideen angeht, dem kann ich gerade nur raten Toilettenpapier und Tempo-Taschentücher wie auf dem Schwarzmarkt zu handeln, denn davon kommt bei uns in den Läden seit Tagen nichts mehr an. Was da wohl für eine Rolle jetzt so mancher bereit ist zu zahlen?:evil:


    Auf der Arbeit bricht hingegen so langsam der Wahnsinn aus. Wenn aber alles so läuft, wie heute offiziell angekündigt wurde, dann könnte nächsten Mittwoch der letzte Arbeitstag gewesen sein, da man versucht, über die Anmeldung von Kurzarbeit den Laden für erst einmal zwei bis drei Wochen dicht zu machen. Hätte da auch echt nix dagegen, weil die Vorgesetzten die Kollegen (die sich auch so schon genug Sorgen machen) mittlerweile einen wegen Corona in den Wahnsinn treiben können.

    Einen Gentlemen erkennt man daran, das er einer Frau über der Kloschüssel die Haare hoch hält, bevor er selber anfängt zu kotzen.


    Ich tauge wohl nicht zum US-Präsidenten, denn mich würde es täglich in den Fingern jucken, den ultimativen roten Knopf zu drücken.


  • Guten Abend.


    Die Welt ist wie ausgestorben. Zumindest fast. Bin sehr gespannt drauf, wie die Politik morgen entscheiden wird. Was auf jeden Fall nicht gut ist, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht. Darf die Arbeit selbst (Krankenhaus) nur noch mit Einlasskontrolle über einen einzigen Eingang und mit Mundschutz betreten. Ich habe keine Ahnung, wo das insgesamt hinführen wird, aber ich glaube nicht, dass auch nur irgendeine Sportveranstaltung in den nächsten Monaten stattfinden wird, geschweige denn Musikfestivals. Hoffentlich kommt es nur nicht so schlimm wie in Italien gerade.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."