Dies & Das

  • Hahahaha... wir arbeiten doch alle in derselben Firma, sind uns nur noch nicht über den Weg gelaufen, kann das sein? :D

    Das Gefühl hab ich auch. Liegt wahrscheinlich daran, dass es mehr als ein Irrenhaus gibt.

    Und damit ich morgen nichts verpasse, mache ich mich mal auf in die Koje. In sechs Stunden heißt es wieder liebevoll: AUFSTEHEN!11!elf


    Aber nach dem Feierabend darf ich dann mein Rad abholen und den Rest bezahlen. So ist schonmal das Urlaubsgeld sinnvoll angelegt ;)


    Gute Nacht :sleeping:

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Nach dem mir meine alte Brille langsam den Geist aufgibt hab Ich mir jetzt nach drei Jahren wieder mal eine neue Brille geleistet. Neue Gläser, neues Gestell. Schlappe 1000€... Ist leider so teuer wenn man zwei komplett unterschiedliche Augen hat( das eine hat 1,75, das andere 5,75 Dioptrin...) Dann braucht man noch Prisma Gläser, weil man schielt und schon ist man 1000€ los. Dann weis man zumindest wofür man arbeitet. Zum Glück bin ich noch relativ Jung (frische 21 Jahre alt) da kann mir dann meine Familie noch etwas unter die arme greifen... Bei mir auf der arbeit gehts grad auch relativ turbulent zu (arbeite in einer Grundschule als Freiwilliger und bin allein für die Notbetreuung zuständig) die Eltern laufen langsam alle Sturm und hoffen das es nach den Ferien wieder normal zu geht( als ob wir die Regeln machen...) bin mal gespannt wie lang das noch alles gut geht bei mir auf der arbeit.

  • Und schon wieder Wochenende...fünf Tage lang.

    Den Rest des Monats gibts auch nur 2-Tage-Wochen. Aber für mich sind es ja nur noch zwei. Also noch 4 Tage arbeiten bis zum Urlaub.


    Vorhin das neue Rad abgeholt und etwas rumgefahren. Macht richtig Spaß. In den Keller passt es auch...also alles fein.


    Morgen muss ich unbedingt einkaufen. Im Kühlschrank herrscht kalte Leere.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Also ihr lieben in den 40ern ... wenn ihr wie ich die 59 erreicht habt, reden wir noch mal über alte und knackende Knochen, damit auch ich mal wieder was zu lachen kriege.

    Jedenfalls hatte ich bis zu meinem 50zigsten auch noch über die Qualen des Alters eher gelacht ... danach von Jahr zu Jahr aber bedenklich weniger.:rolleyes:

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Guten Abend!

    Der Feiertag war echt angenehm! Natürlich gegrillt, heute einen schnöden Cheeseburger, dazu zwei Bratwürstchen und eine Kelle Nudelsalat. Es muss nicht immer ausgefallen sein oder kompliziert werden beim Grillen.

    Heute Abend habe ich mir wieder Pfannenbrot fürs lange Wochenende gebacken und mich heute entschieden, dass es morgen in den Wald geht. Ich hoffe ja nach dem letzten regenreichen Wochenende auf ein wenig Pilzglück. Im Süden finden die youtube-Pilzsammler schon ordentlich etwas. Aber vermutlich war es dort nicht so trocken wie hier, aber jeder Gang in den Wald ist es Wert, auch wenn der Korb leer bleibt. :)

    efbomber - Freut mich zu hören. Welche Proteinriegel nimmst du? Ich hab die "Clean Bars" von ALL STARS. Geschmacklich gut und hochwertiges Protein (keine Kollagenhydrolysat).

    Aktuell von Powerbar ProteinNut2 in der Geschmacksrichtung White Choc Coconut. Ich liebe ja Kokosnuss!

    Ich probiere aber viele Verschiedene aus, versuche da eher was Energiereiches für meine Wandertour zu finden, was mir geschmacklich auch zusagt. Aber es gibt Hersteller und Geschmacksrichtungen wie Sterne am Himmel. Zum Glück probieren meine Freunde viel aus und alles, was denen nicht mundet, bekomme ich meistens geschenkt.

    Es lohnt nicht einzelne Riegel im Netz zu kaufen und eine Tray kostet meist gleich 20 Euro aufwärts. Kein günstiges Probieren, vor allem, wenn es nicht schmeckt.

  • efbomber Um nochmal auf das Thema Radfahren auf Friedhöfen zu kommen. Hab mich mal ein wenig durchgelesen und jetzt hab ich Bock drauf.

    Guckst du hier --> https://radtouren-hamburg.de/r…dorfer-friedhof-12420342/

    Ja, es ist ein besonderer Friedhof und es ist wahrscheinlich nicht auf jedem erlaubt.

    Aber ein Ziel habe ich schon mal.


    Hab ausserdem, nur weil es mich theoretisch interessiert hat, mal nachgesehen, ob ich mit dem Rad zur Arbeit fahren könnte.

    Laut Google Maps würde ich nicht mal länger benötigen als mit Bus und Bahn :/

    Problem wird nur eine Stelle, an der ich 50m mit der Fähre fahren müsste, diese fährt aber nicht regelmäßig. Durch den Elbtunnel und über die Köhlbrandbrücke darf ich nicht.

    Ansonsten wären es ca 21km in 1:13h ^^

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Der Ohlsdorfer Friedhof scheint ne richtig angenehme Attraktion darzustellen. Würde ich mir glatt selbst anschauen!

    Ich vermute mal, dass vom Radfahrverbot nur Friedhöfe betroffen sind, die noch weiterhin neue Mitglieder aktiv aufnehmen 8o

    Fakt ist, es gibt viel zu viele bescheuerte Regularien in Deutschland.

    Dein Rad sieht übrigens echt schnieke aus! Würde mir auch wieder eins zulegen, wenn es nicht lebensmüde wäre hier in der Region Fahrrad zu fahren. Ich müsste sehr viel auf der Landstraße unterwegs sein und das bei unseren Autofahrern hier, die alle mindestens so degeneriert sind wie die Rednecks aus Edward Lees Geschichten. Lieber nicht. ;)

  • Der Straßenverkehr ist aber auch meine größte Angst. Wenn man da nicht drei Ecken vorausdenkt und in vier Richtungen gleichzeitig guckt, zieht man sehr schnell den Kürzeren.

    Da versuche ich dann eher in Nebenstraßen zu bleiben.


    Schnieke ist es...obwohl es keine Liebe auf den ersten Blick war :D

    War mir erst zu klobig...aber nach der Probefahrt, die überraschend rasant und bequem war, musste es das sein :S

    Ich vermute mal, dass vom Radfahrverbot nur Friedhöfe betroffen sind, die noch weiterhin neue Mitglieder aktiv aufnehmen 8o

    Och...die haben noch Kundschaft: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Friedhof_Ohlsdorf

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Hui... da kann man mal sehen, dass man sich trotz allgemein gültiger Verordnung immer wieder spezifisch informieren muss. Aber 4500 neue Beisetzungen jährlich sind in etwa 12 bis 13 täglich. TÄGLICH!!! Krass :D Das ist ja das reinste Paradies für Funeral-Crusher :D

  • Wäre auf jeden Fall ein sicherer Job, wenn man was in die Richtung macht. Und vor allem ist die Kundschaft nicht so...naja...halt so :|


    Aber bevor es jetzt ausartet, mache ich mich wohl lieber bettfertig. Frühschicht schlaucht. Auch auf die Gefahr hin, dass ich zu früh wach bin, fallen mir gleich die Augen zu.

    Da meine CD mit BERGE DES WAHNSINNS Teil 2 heute angekommen ist, habe ich sogar was neues zu hören :S

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Morgäähn.

    Mal den Kadaver in die Senkrechte bewegen und zu Rewe tingeln.


    Und dann will ich endlich das aktuelle Buch beenden. Sind zwar nur noch 150 Seiten, aber auch die können sich momentan auf Wochen verteilen, da ich einfach nicht dazu komme X/

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Hellou!

    Konnte heute irgendwie nicht schlafen, so war ich bereits um 6 Uhr morgens im ersten Wald und habe die frühen Stunden wirklich genossen! 4 Kaninchen, ein Eichhörnchen und etliche Vögel gesehen. Überall blüht der Fingerhut, was im Sonnenschein wirklich herrlich aussieht.

    Neben einer Hand voll Breitwegerich und 2 jungen Haselnusspflänzchen für Zuhause habe ich auch tatsächlich Pilze gefunden!

    Allerdings nicht die, die ich gerne hätte. Ich lese ja gerade "Ich hole dir die Vögel vom Himmel" von Brian Hodge. Da geht es ja auch um eine Art Pilz, welcher in so schönen Orangetönen daherkommt. Die Zufälle sind manchmal echt so "zufällig", dass man direkt paranoid werden könnte. An einer dicken Eiche wucherten ein paar große, orange Schwefelporlinge, die jung genug waren um sie mitzunehmen. Ist mal wieder ein Novum für mich. Bislang weder gesammelt noch gegessen, aber bereits geputzt, in Salzwasser ausgekocht um die Gerbsäure der Eiche auszuschwemmen, warten nun die häppchengroßen Stücke aufs Panieren und Braten.

    Ansonsten unzählige Zecken in Gräsern und an Sträuchern. Das Viehzeug vermehrt sich hier wie die Pest, was auch an den zu warmen Wintern der vergangenen Jahre liegt.

    Bin schon am Überlegen, ob ich morgen ins Sauerland fahre, da gibt es so eine Stelle, die mit Fingerhut übersät ist. Das muss wahnsinnig schön aussehen. :)

  • Wenn sich das Wetter bald nicht für eins entscheidet, wandere ich aus. Auf den Mond vielleicht.

    Wieder den halben Tag mit Kopfschmerzen flachgelegen und zu nichts gekommen.

    Vielleicht suche ich mir ja einen Job als lebendes Barometer. Als Bezahlung nehme ich dann Ibuprofen :cursing:


    Aber ich habe es geschafft, mir einen Salat hinzurichten. Mit Tomaten, Käse, Pastrami und Dressing, alles auf Eisbergsalatbasis.

    Wird jetzt gnadenlos vernichtet :S

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Kleines Feedback zu den panierten und gebratenen Schwefelporlingen. Im englischen heißt der Pilz berechtigterweise "chicken of the woods" und die Konsistenz ist zu 100% wie eine totgebratene Hähnchenbrust. Geschmacklich eher neutral, aber mit Knoblauch-, Teriyakisauce oder Ketchup sehr lecker und vor allem mega sättigend! Ich habe gerade mal 10 Teilchen geschafft, meine Eltern ebenfalls zusammen 10. Wir reden hier von Chicken Nugget Größe. Die ersten flutschen recht gut hinunter, je gesättigter man wird, desto mehr muss man kauen. Morgen gibt es nochmal eine große Charge zum Braten. Hin und wieder ganz okay, ständig muss ich das nicht haben. ^^

    Aber durchaus viel besser als ein panierter und gebratener Riesenbovist. Der ist maximal Kriegs- oder Überlebensnahrung und von der Konsistenz her wie ein alter Marshmallow. <X

  • Ihr lieben, seid ihr Blogger? Ich veranstalte eine Horror & Thrillerchallenge wo es darum geht Bücher zu bestimmten Aufgaben zu lesen UND zu rezensieren. Am Ende des Jahres (sie geht bis 15.6.21) könnt ihr ein Wunschbuch im Werte von bis zu 15 Euro gewinnen - ich würde mich sehr freuen wenn sich noch Teilnehmer finden würden. Alle nötigen Infos findet ihr hier: https://nordlichtliest.de/2020…-thriller-challenge-2020/  Virginy hättest Du nicht auch Lust??

  • Aber ich habe es geschafft, mir einen Salat hinzurichten. Mit Tomaten, Käse, Pastrami und Dressing, alles auf Eisbergsalatbasis.

    Wird jetzt gnadenlos vernichtet :S

    Oha ... das hört sich ja brutal an.

    Also ich habe ja schon öfter einen Salat angerichtet. Aber gleich "hinrichten", so auf dem Schafott oder mit einer Guillotine erscheint mir doch etwas zu grausam. So Blattsalat, Tomaten oder Gürkchen können sich ja kaum wehren.:D

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Nein...HINgerichtet. Danach sieht die Arbeitsplatte hinterher jedenfalls aus ^^

    Wenn Tomaten im Spiel sind, umso mehr.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"