Dies & Das

  • In meiner Kindheit sah es fast immer im Winter so aus.

    Dann später nochmal ein Jahr, wo wir dann auch auf Eisschollen auf die Ostsee raus sind...mit nassen Beinen natürlich dann nach Hause ^^

    Und auf der anderen Seite vom Haus war (ist noch) ein großer See, der so gut wie jeden Winter zugefroren war und da von morgens bis abends die Eislaufskills trainiert wurden. Mittags dann mit Schlittschuhen über die Straße nach Hause und essen,dann wieder los.

    Ja...war schon klasse :S

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Moin.

    Extra ein Buch mit zum Arzt genommen, weil in der Terminvereinbarung"mit Wartezeit!!" stand. Und was war? Keine 20 Minuten gewartet.

    Soweit alles ok, für Freitag aber noch ein Termin im Radiologiezentrum mitbekommen. Alles noch mal genauer angucken.

    Frau Doktor meinte aber beim Ultraschall, dass es eher wie eine Zyste als nach Krebs aussieht.

    Gut...dann auf Freitag warten.

    Mal gucken, wie ich dahinkomme :/


    Den Rest des Tages rumpimmeln, morgen auch noch und am Mittwoch darf ich dann auch mal zur Arbeit :huh:

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Man sollte die viele Freizeit sinnvoll nutzen. Hab ich mal irgendwo gehört oder gelesen.

    Deswegen hab gestern meine Gitarre ausgepackt. Die ist bestimmt so alt wie ich, hab ich irgendwann mal von meinem Vater bekommen.

    Musikschule ist ewig her und deshalb nichts mehr da. Noten waren für mich eh immer ein Rätsel.

    Aber stimmen kann ich sie noch. Ein Anfang. Was mich wundert...die Saiten sind noch ok. Hab die zwar gelöst, als ich das Instrument in den Sack gepackt habe, trotzdem ich hatte damit gerechnet, dass ein oder zwei doch reißen. Aber alles gut. Hab die bestimmt 15 Jahre nicht angefasst.

    Paar Akkorde sind auch hängengeblieben.

    Jetzt muss ich nur die Fingerkuppen trainieren ^^ Aua :S


    Irgendwo liegen noch Bücher mit Akkord- und Grifftabellen rum.

    Als Alternative bleibt ja noch das Internet. Hatten wir damals nicht.

    "Wir hatten doch nichts!" :rolleyes:

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • So viel zum stressfreien Dienstag, da geht die bessere Hälfte Wasser und Limonade kaufen, kommt zurück und steht mit 3 sechser Trägern vorm Aufzug und da steht dann Außer Betrieb. Beim losgehen war noch nix. Zum Glück war der Arbeiter so freundlich und hat Ihn dann mit dem Aufzug in den 8ten Stock gefahren, denn hoch schleppen wäre keine Option.

    Jetzt brauchen wir erstmal nicht mehr los. Bleibt nur zu hoffen, daß der Aufzug nicht ewig lange defekt ist, denn 8 Stockwerke kann ich weder runter noch hoch laufen, wenn ich das mache, kann ich ne Woche nicht mehr vor die Tür.

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog

  • ich hatte heute ebenfalls ein amüsantes Aufzugserlebnis ...


    In einer meiner Einrichtungen bekam ich heute endlich Telefonanschluss ... ich bin dann elegant in den Aufzug gesteppt, um zu testen ob der Notruf schon aufgeschaltet ist... schwupp geht die Tür zu, Licht aus, hmmm. Notruf natürlich noch nicht freigeschaltet. Und : ich hatte komplett alle Schlüssel mit mir im Aufzug, mit denen man die Aufzugtür von außen öffnen kann :S


    Also : mich bemerkbar gemacht und den Schlüssel durch den Schlitz nach außen geworfen (hatte ja genug dabei) um mich befreien zu lassen... zum Glück ist meine Kernkompetenz "in Krisensituationen die Ruhe bewahren..."


    Ich hatte schon überlegt das Kondenzwasser von der Decke zu lecken, wenn ich Durst gehabt hätte... aber da war keines.


    Dazu passend der Soundtrack : "Ich verhalte mich oft, wie der letzte Idiot, aus Solidarität zu meinen Mitmenschen... ich will einfach nur nicht auffallen. "


  • So sage auch nur mal kurz Hallo.

    Zur Zeit steck ich wirklich in der Scheiße, gesundheitlich.....Panikattacken, ständig innere Unruhe mit Herzrasen usw usw.

    Und hey natürlich hat der Facharzt Urlaub.

    Am Montag dann Hausarzt angerufen um bei dem n Termin zu bekommen, dass ich irgendwas verschrieben bekomme, dass mich irgendwie aus dem gerade exestierenden Teufelskreis rausreist.

    Naja wie gesagt Montag, hab ich angerufen, heute Donnerstag um 15.40 Uhr hab ich n Termin.

    Montag bis Donnerstag erscheint vlt nicht wie ne Ewigkeit, doch in so nem Zustand is es die Hölle.


    Ok, jetzt nur beten das ich was bekomme, bis Facharzt wieder da is und der kann dann was an der allgemeinen Medikation was ändern oder so.


    Naja lesen zu ich kaum zur Zeit, hab Gestern mal 20 Seiten vom aktuellen Buch geschafft, die Tage davor wirklich keine einzige Seite.


    Hab immmer mal wieder hier im Forum reingeschaut, nur konnte ich keine motivation aufbringen, mich an was zu beteiligen.


    Kurz und knapp: Jap, Sascha is noch am leben, nur leider in keinem guten Zustand.

    Ich hoffe euch gehts gut und mir bald auch wieder und dann kann ich auch wieder aktiver mitmachen im Forum und so.


    Bis dene dann.

    😘

  • Hi Sascha ,

    ich drück dir mal die Daumen das dir der Hausarzt heute gleich die richtigen Medikamente rausrückt, damit du flott wieder auf dem Damm bist.

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Ja der Doc hat jetzt bissl was umgestellt an den medis, Dosierung von 2 die ich schon habe.

    Wenn des nix bringt muss was ganz neues ausprobiert werden.

    Hoff mer mal das sein Plan aufgeht.....

    Hab sogar heute endlich die letzten 30 Seiten meines Buches gelesen, an dem ich über 10 Tage festgehangen habe.


    Naja schau mer mal wie es sich entwickelt.


    Danke euch, für eure Besserungswünsche.

  • Sascha - Ich drück dir auch die Daumen, dass es dir bald wieder besser geht. Diese genannten Zustände sind schlimmer als viele rein körperliche Probleme. Kann ich leider viel zu gut nachvollziehen.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • Binsch mit Nacht R. LAYMON durch....... Hab echt nicht aufhören können.... bis um 3Uhr durchgelesen.... dann klingelt diese Missgeburt von einem Wecker um 5 Uhr (A.......... loch). Hat sich aber gelohnt 😉feines Ende! Und was jetzt? INCUBUS von E. LEE? Oder DR. SADIST von ATHAN? (Das ist das erste Buch von ihm)

    Also, das ist die Hausregel - niemand kotzt in meine Leichenhalle. Ich kotze nicht in ihre Polizeiwache, also kotzen Sie nicht in meine Leichenhalle. E. Lee............ 😂


    Submission: just use her for what she wants!

  • Binsch mit Nacht R. LAYMON durch....... Hab echt nicht aufhören können.... bis um 3Uhr durchgelesen.... dann klingelt diese Missgeburt von einem Wecker um 5 Uhr (A.......... loch). Hat sich aber gelohnt 😉feines Ende! Und was jetzt? INCUBUS von E. LEE? Oder DR. SADIST von ATHAN? (Das ist das erste Buch von ihm)

    Dr. Sadist...


    Und dann bestell umgehend "die Hölle der Ashley Collins " & "Großvaters Haus " vom feinen Herrn Jon Athan

  • Schönen guten Morgen, wünsche allen einen freudigen Freitag.


    Nach ner unruhigen Nacht, es hat ständig gerumpelt und gepoltert, war ich um 4 Uhr wach, ganz toll.

    Naja dann erstmal nen Kaffee und den Fernseher an.

    Gestern habe ich mich dann entschieden einen Ebook Reader zu kaufen, da das Lesen auf dem Tablett auf Dauer nicht so angenehm ist.

    Also verglichen und mich entschieden.

    Bestellt habe ich mir den Reader Pocketbook Color, damit bin ich dann auch nicht auf ein Ebook Format festgelegt, sondern kann Epub, Mobi und andere Dateiformate lesen.

    Bin mal gespannt, was der alles kann, und wie das Farbdisplay ist.:/

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog