Dies & Das

  • Bin auch ein Narkose Fan, aber die schießen dich nicht auf Wunsch weg glaube ich. Und ganz ohne Risiko ist eine Narkose auch nicht. Zähne ziehen ist ja nochmal eine andere Kategorie als Kronen, selber bezahlen müsste man das vermutlich auch wenn sie es machen. Grundsätzlich kann ich die Überlegung vollkommen nachvollziehen, hatte das mit meinem Zahnarzt auch schon mal besprochen. Letztlich ging es dann ohne aber fragen kann man auf jeden Fall.

  • Soweit ich weiß, macht das nicht jeder Zahnarzt.

    Meine Zahnärztin würde jedenfalls spätestens nach dem Wort Vollnarkose nur noch mit dem Kopf schütteln und mich eher fragen, warum ich nicht gleich zu einer Zahnklinik gehe. Dahin schickt die z.B. auch Patienten, die mehrere der Beißerchen aus der Kauleiste gezogen bekommen und deshalb auch unter Vollnarkose die Behandlung durchziehen müssen wie etwa meine Ex-Frau damals, der sie dann gleich alles rausgerupft hatten.

    "Ich liebe den Regen.

    Ist, als würden lauter Engelchen auf uns abspritzen." :D

    (Zitat von Harley Quinn aus dem neuen Trailer zum zweiten Film der DC-Antihelden SUICIDE SQUAD)

  • Vermutlich braucht man speziell geschultes Personal. Bei meinem Zahnarzt werden auch chirurgische Eingriffe durchgeführt von externen Fachärzten, was ganz "angenehm" ist, weil Umgebung und die meisten Gesichter bekannt sind. Zahnklinik ist noch unpersönlicher. Es gibt aber auch Alternativen zur Narkose, Lachgsas zum Beispiel. Was vielleicht sogar besser wäre, wenn grundsätzlich keine Panik vor der Behandlung besteht. Kosten trägt die Kasse aber auch nicht, glaube ich zumindest.

  • Ich hatte damals 100 Euro selbst bezahlen müssen, für diese Narkose. Das war eine Anästhesistin, die das Punktgenau bei mir abgezogen hatte, die stand direkt neben mir am Zahnarztstuhl. Ich hab mich gesetzt, die ist gekommen, ich war weggebeamt für den Zeitraum der Behandlung und konnte danach einfach aufstehen und gehen (ohne das mir schlecht war).


    Ich habe das liebend gerne bezahlt, nachdem ich ganz üble Erfahrungen mit einem anderen Zahnarzt gemacht hatte. Der hat mir einen Zahn gezogen, was aber nicht so richtig gut geklappt hat. Ich bin ohnmächtig geworden, wieder wach geworden und der Hornochse war immer noch am ziehen...also wieder ohnmächtig geworden, wach geworden, Idiot war immer noch am ziehen, ohnmächtig geworden, wach geworden und er war fertig (!). Daraufhin wurde ich in einen ausgesonderten Behandlungsraum gelegt, weil mein Kreislauf dermaßen im Ar*** war, dass ich nicht so ohne weiteres wieder laufen konnte. Diese halbe Stunde hat der fiese Möpp dann auch noch in Rechnung gestellt.


    Seitdem hab ich da ein Trauma. Sollte mal wieder so eine Zahnzieherei anstehen, werde ich mich wieder nach solch einer Lösung mit Narkose umschauen. Kronen bzw. Brücke hab ich ohne Narkose durchgezogen, war aber wirklich auch eine verdammt lange Zeit (3 Stunden kam bei mir glaub ich auch hin...war der ganze Nachmittag beim Zahnarzt). So ganz gut war es mir danach auch nicht, war aber ok, konnte noch Auto fahren.

  • Crimson ,

    also bei so einem zurecht betitelten "Hornochsen" von Zahnarzt hätte ich bestimmt den Spruch abgelassen, das er besser rennen können sollte, wenn ich wieder gerade stehen und gehen kann. So hätte sich es wenigstens nachträglich (nach dem ersten Karnickelfangschlag) gelohnt, wenn er auch die halbe Stunde in Rechnung stellt. :evil:

    "Ich liebe den Regen.

    Ist, als würden lauter Engelchen auf uns abspritzen." :D

    (Zitat von Harley Quinn aus dem neuen Trailer zum zweiten Film der DC-Antihelden SUICIDE SQUAD)

  • Crimson  K. Wolfram Perrish


    Ja mal schaun wie ich es machen werde.

    Hatte auch letztes Jahr n heftiges Zahnarz-erlebnis.

    Zahn wurde gezoggen aber des war nich wie Zahnarzt sondern eher wie n Saw Teil. 😁


    Naja ich hab eigentlich gar net so Angst vor den Schmerzen, sondern einfach hab ich nicht die Nerven momentan dafür 3 std ruhig da zu liegen.

    Mir gehts zwar wieder besser aber bin doch noch sehr labil, darum will ich mir des grad net geben.


    Naja mal schaun, ich werd entweder die Termine so machen, das ich mehrere kürzere Termine habe oder einfach des ganze so weit schieben, bis ich wieder mehr gefestigt bin.

    Mal gucken.


    ps: Guten Morgen und so.

    😁😁

  • Also man kann es ja sehen wie man will (ändern tut man ja doch nix dran), aber der April will dieses Jahr seinem üblen Ruf wohl vollkommen gerecht werden, das er in Sachen Wetter absolut nicht weiß was er will.

    Als ich aufgestanden bin und die Rollos hochzog, strahlte mir die Sonne förmlich entgegen, als könnte der Tag kein Wässerchen mehr trüben (gestern hielt er sich ja zumindest halbwegs auch positiv-stabil), doch kaum hatte ich mich umgedreht, eine Tasse Kaffee geholt, meine Tabletten eingeworfen und zumindest versucht im Lichte des Tages noch ins Brötchen zu beißen, da wird es dunkel und es ballert wieder jede Menge dicke Schneeflocken (als wenn die bei der momentanen Temperatur länger als eine halbe Sekunde liegen bleiben würden ... Pustekuchen ... :rolleyes:). Ist schon komisch das nun selbst die betreffenden Monate nicht mehr versuchen, besser zu sein als ihr Ruf.:/^^

    "Ich liebe den Regen.

    Ist, als würden lauter Engelchen auf uns abspritzen." :D

    (Zitat von Harley Quinn aus dem neuen Trailer zum zweiten Film der DC-Antihelden SUICIDE SQUAD)

  • Das mit dem üblen Zahnarzterlebnis ist auch schon ein halbes Leben her. Trotzdem hinterlässt so etwas Spuren und man ist danach geschädigt;-)

    Den Zahnarzt hätte ich vermutlich tatsächlich verklagen können, aber wir wissen ja, wie es in unserem Land gehandhabt wird. In Amerika wäre ich wohl reich geworden^^.

  • Könnt ihr nicht mal ein anderes Thema auftischen? Warum ausgerechnet Zähne? 🥺

    Das erinnert mich daran, dass ich mir neue Ärzte suchen muss. Haus-und Zahnarzt. In der jetzigen Zeit nicht einfach 🙄


    Egal...hab Feierabend. Unterwegs noch zu Thalia ran. Wollte gestern schon, aber hab zum Glück vorher noch auf die Homepage nach den Öffnungszeiten geguckt. Machen erst um elf auf und ich war um zehn in der Stadt. Deshalb heute...passt besser.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Das erinnert mich daran, dass ich mir neue Ärzte suchen muss. Haus-und Zahnarzt. In der jetzigen Zeit nicht einfach 🙄

    Das geht mir exakt genauso. Mein Hausarzt ist in Rente gegangen und mein Zahnarzt hat mich zunehmend genervt mit der "professionellen Zahnreinigung", die halbjährlich bis jährlich gemacht werden sollte, aber nicht von der Kasse übernommen wird (da umstritten, ob sie wirklich sinnvoll ist). Ist mir zu blöd geworden, deshalb suche ich da jetzt auch einen Neuen.

    Aber ok..genug vom Thema;)

  • Bei mir sind beide Ärzte in Rente gegangen. Und nun hoffe ich seit zwei Jahren, dass ich gesundheitlich nichts bekomme und ich suchen MUSS 😂

    Aber irgendwann wirds Zeit. Man wird schließlich älter und die Zipperlein könnten sich häufen.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Na Procyon ,

    nach zwei Jahren wo deine Ärzte schon in Rente sind, würde ich mir aber mal langsam zumindest einen neuen Hausarzt zulegen (den Zahnarzt nimmste dann so nebenbei mit, nachdem du dich bei Bekannten und so vorher aber eingehend informiert hast, ob das auch ein Arzt oder Ärztin ist, oder ein Gas-Wasser-Scheiße-Klempner im Nebenjob). Wie schnell da bei gefühlten Zipperleins nämlich plötzlich so manche wichtigen Lichter ausgehen können, habe ich ja letztes Jahr selbst leidlich gemerkt und schlepp das ja immer noch mit mir rum (wie heute wo zwischendurch der Kreislauf gleich bei Kleinigkeiten quer schießt. Warum auch immer, gestern fühlte ich mich dafür ja mal wieder richtig gut).

    "Ich liebe den Regen.

    Ist, als würden lauter Engelchen auf uns abspritzen." :D

    (Zitat von Harley Quinn aus dem neuen Trailer zum zweiten Film der DC-Antihelden SUICIDE SQUAD)

  • nach zwei Jahren wo deine Ärzte schon in Rente sind, würde ich mir aber mal langsam zumindest einen neuen Hausarzt zulegen

    Leichter gesagt als getan. Die haben vor drei Jahren dichtgemacht und niemand ist dafür als Ersatz nachgekommen. Hier ist reines Wohngebiet und Hausärzte eher Mangelware. Und von einigen Anwohnern hatte ich schon mitbekommen, dass zwei oder drei Ärzte keine neuen Patienten aufgenommen haben, weil das die Kapazitäten sprengen würde.

    Gut...ich bin noch jung (haha) und könnte quer durch die Stadt fahren um einen vernünftigen zu finden, der vielleicht noch wen aufnimmt.

    Aber, der demografische Wandel sollte bekannt sein, die ganzen Alten hier im Viertel tun mir echt leid.


    den Zahnarzt nimmste dann so nebenbei mit,

    Nee. Nach der erlebten Tortur bestimmt nicht. Da hat sich eine eklige Phobie entwickelt, die mich nur bei Schmerzen zum Handeln zwingt.

    Ich habe kaum Angst vor irgendwas...also richtige Angst...aber da sträubt sich jeder Quadratmillimeter meines Körpers, wenn nur der Gedanke an einen Zahnarzt kommt.

    Den nehme ich bestimmt nicht mal eben nebenbei mit. Da brauche ich Zeit zum Aussuchen. Am besten schon beim Durchschreiten der Tür narkotisieren...dann sollte es gehen 😂

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • ihre rolle als buffy - die vampirjägerin machte sie zur ikone.

    sarah michelle gellar wird heute 44 jahre alt. happy birthday! <3;)

    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!"

    Karl Valentin (1882 - 1948).