Dies & Das

  • So Zahnarzt überstanden, war wieder gut schmerzhaft. Hab ne Wurzelbehandlung bekommen, war einer der Zähne wo letztes mal die Betäubung schon nicht geklappt hat, dieses mal hats auch wieder nicht geklappt, wahrscheinlich lags an dem entzündetem Nerv, kp. Auf jeden fall tats gut weh aber jetzt ises zum Glück überstanden.

  • So und Morgen gehts zum Hausarzt, Leber Ultraschall, weil 1 mal im Jahr sollte ich des machen lassen, weile meine Leber nicht die beste ist.

    Und NEIN nicht wegen Alkohol, hab seit 10 Jahren kein Tropfen mehr angerührt, meine Leber wird halt etwas von den Medis in mitleidenschaft gezoggen.

    Naja dann lass mer uns halt mal bissl Ultraschallen. 😁🤪

  • Wenn genug Schall auf der Leber ist, kommt auch ein gesundes Echo dabei raus ... 8o

    Ehrlich, den Spruch wollte ich mir eigentlich gerade verkneifen, aber ich fand ihn dann doch zu schön.^^

    "Hackfleisch kneten ist wie Tiere streicheln ... nur eben später!":D



  • Dass in Deutschland Materialien des Grundbedarfs wie Papier oder Kunststoffe knapp werden hätte ich nicht für möglich gehalten wäre es keine Tatsache. Die Maskenversorgung zu Beginn der Pandemie bekam man relativ zügig in den Griff (es schlug irgendwann ins andere Extrem um), meiner Meinung nach sollte die Politik dafür sorgen eine Grundversorgung sicherzustellen. Was für ein Glück, dass wir in einem der reichsten Länder der Erde leben, mit großem wirtschaftlichen und finanziellem Potential.


    Kann jemand kurz erklären, woran es bei der Papierherstellung aktuell mangelt? Ich war der Meinung, es wäre zum großen Teil ein recyceltes Produkt mit relativ überschaubarem Ressourcenbedarf. Aber da lag ich wohl falsch.

  • Eins der Zauberwörter ist Outsourcing.

    Und Dank Corona zeigt sich, wie scheiße dieses Wort ist.

    Alles wird billig im Ausland produziert. Hinzu kommen politische Meinungsverschiedenheiten.

    Frag mal die Metallindustrie, die wahrscheinlich ab Dezember vor leeren Magnesiumlagern stehen wird, weil China nicht mehr liefert. Angeblich aus Klimagründen.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Ich glaub es geht im groben darum, dass die Firmen von Papier- auf Kartonagenherstellung umgestellt haben. Der Onlinehandel ist in der letzten Zeit stark gestiegen.

    Dann sollten diejenigen, die bei der Papierherstellung geblieben sind ein paar ertragreiche Monate vor sich haben.

    Schade, dass das Papier für die Werbung nicht gespart wird, die ständig unerwünscht im Briefkasten liegt.

  • Man muss hierbei auch betrachten, das es z.B. nicht nur gerade in England an LKW-FahrerInnen mangelt. Das Problem dümpelt auch weniger auffällig auch innerhalb der EU.

    Zudem kränkelt Deutschland an einer sehr geringen Lagerhaltung, weil die vor längerer Zeit ja quasi auf die Straßen verlegt wurde mittels des Just-and-Time-Prinzip.

    Und dann kommt natürlich auch das Outsourcing dazu, was Procyon hier ja schon angesprochen hat. Das uns das recht schnell nun auch Knüppel zwischen die Beine werfen kann, zeigte ja die anfängliche Situation bei dem medizinischen Masken recht schön.

    Ich schätze mal, da stehen noch einige weitere unangenehme Dinge vor unserer Tür, was solche Probleme betrifft, zumal hier auch die entsprechenden Faktoren durchaus recht vielschichtig sein können.

    "Hackfleisch kneten ist wie Tiere streicheln ... nur eben später!":D



  • guten morgen allerseits! 8)^^;)

    bei allem was derzeit so abgeht, muß man auch mal ne zackige runde lachen.

    habt einen erfreulichen tag und gehabt euch wohl! :)


    platz eins bei den sachbüchern. "es kann nur eine geben" von der fabelhaften carolin kebekus<3<3<3. < dolle gratulation!


    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Ja, Sturmfrei ist gut. Der Sturm bei uns irgendwo von Mittwoch Nacht bis Donnerstag am Morgen hat mal wieder dermaßen an der Gemeinschaftsschüssel auf dem Dach gezerrt, das ich kaum noch ein vernünftiges Programm im Fernsehen empfange. Und den Vermieter erreiche ich Freitags auch nicht (dann hat der nämlich "Frei-tag und damit schon Wochenende), damit der sich drum kümmert, den betreffenden Fachmann aus dem Bett zu holen.:/

    Aber gut, ist ja nicht gerade so, als würde ich wirklich viel von den Fernsehprogrammen mitbekommen, aber zumindest mal Nachrichten gucken sollte doch wohl einmal am Tag drin sein können. Für die Unterhaltung am Abend kann ich schließlich mit meiner recht großen DVD- und BD-Sammlung auch selber locker sorgen.:)

    "Hackfleisch kneten ist wie Tiere streicheln ... nur eben später!":D



  • Bei uns hats gestern auch ordentlich geweht, aber insgesamt hab ich schon den Eindruck, dass unser Landkreis immer von größeren Schäden / Wetterkatastrophen verschont bleibt, wenn mal sowas ist.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.