Welche Musik hört ihr so und was habt ihr euch als letztes angeschafft?

  • Nun ist es soweit...habe mich mit dem VIRUS infiziert ^^

    Hakens neuestes Werk ist richtig richtig gut geworden. Eine tolle Mischung aus harten Riffs, einem sensationellen Ray am Schlagzeug und auf Ross' Stimme lasse ich eh nichts kommen.

    'Prosthetic' als Opener hat ja schon gezeigt, dass der Prog-Metal noch immer da ist.

    Der Fünfteiler 'Messiah Complex' als Gesamtwerk ist Wahnsinn.


    Ich kann gar nicht sagen, welches Lied mir nun am besten gefällt, da alle etwas spezielles auszeichnet.

    Aber hängenbleibe tue ich meist bei 'Invasion'


    Der Gänsehautmoment des Albums ist bei mir 'Carousel', allein vom Text her.


    Kurzum: Das Warten hat sich gelohnt...ein kleines gelbes Meisterwerk.


    Warten muss ich nun auch bis Oktober auf ein vorbestelltes Album als Autograph Editition. Und zwar das erste Soloalbum von Corey Taylor :love:


    Und ich denke, es wird sehr überraschend, wenn man sich die ersten beiden Auskopplungen so anhört. Gegensätzlicher könnten diese nicht sein :D




    Wobei 'Black Eyes Blue' sehr nach Stone Sour klingt.

    Bin aber wirklich gespannt auf das Album.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Hhmmm...mal ein Lief aus der Kategorie 'Erst meh...dann Ohrwurm'


    Anfangs mochte ich es gar nicht, aber je öfter ich es höre, desto mehr liebe ich es ^^

    Da wünscht man sich ein Cabrio...Sonnenuntergang...volle Lautstärke und dem Weltuntergang entgegen fahren <3


    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Haken ist sehr schwer zugängliche Musik. Aber gerade das finde ich ziemlich interessant an der Band. Jedenfalls die perfekte Band um mit Townsend zu touren. Obwohl beide Bands keinem Genre zuzuordnen sind, erkennt man Gemeinsamkeiten bei ihnen. Cool:thumbup::), mir gefällts.

  • Die gemeinsame Tour war schon cool und das Ergebnis davon heißt dann 'Prosthetic', die erste Singleauskopplung von VIRUS.


    Nun...Haken findet man offiziell im Metal Progressive Genre, sind aber mittlerweile vielseitiger geworden. Aber ich würde sie trotzdem im Prog ansehen.

    Und Townsend...jou...irgendwie kann der einfach alles :D

    Da ist es wirklich schwer, eine Schublade zu finden, wenn man denn wollte.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Seit letzten Freitag schallt mir Zugezogen Maskulin "10 Jahre Abfuck" in Dauerschleife auf die Trommelfelle...


    Samstag war in Leipzig auf der Release Tour "5 Tage Abfuck" das erste echte Minikonzert seit dem Lockdown im März - also richtig echt mit "ohne Autokino", ohne Sitzplatz, sondern Stehplätze.. Open Air mit klarem Hygienekonzept, Mund-Nasen-Schutz beim Eingang, Toilette, oder wenn man den anderen Besuchern zu nahe kam...

    Aber : endlich ein richtiges Konzert mit vielleicht 150 Menschen ... Scheiße, wie ich das vermisst hab ...


    Edited once, last by Pythor: Ein Beitrag von Pythor mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Heute eingetroffen, das neue Album von Erasure - The Neon.

    Ich bin absolut begeistert, Synthipop vom Feinsten, da werde ich im Herzen wieder jung.

    Die Gruppe Erasure begleitet mich schon seit Ihrem ersten Album Wonderland aus den 80zigern bis heute.

    Wonderland war auch meine allererste CD die ich mir gekauft habe.

    Hinter dem Duo Erasure stecken Andy Bell (Gesang) und Vince Clark (Musik)

    Vince Clark war Mitgründer von Depeche Mode und hat mit Alison Moyet als Yazoo große Erfolge gefeiert.

    In den 80zigern, 90zigern und den 2000ern habe ich Erasure etliche male Live erlebt und es war immer ein Genuß.

    Da ich nie das Glück hatte Yazoo live zu erleben, hatte ich 2014 das Glück Alison Moyet Live zu sehen und zu hören, und durfte mit Ihrer Genehmigung auch Fotos vom Konzert machen. Wenn man Sie von früher kennt würde man Sie heute nicht mehr erkennen, außer an Ihrer unverwechselbaren Stimme.

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog

  • Also ich persönlich finde ja 2020 musikalisch sehr schwach.


    2019 war grandios:

    KoRn, Slipknot, OOMPH!, Rammstein, noch dazu n paar Hirntot Projekte.....

    Aber 2020 kam bis jetzt so gut wie nix was mich wirklich gereizt hätte.

    Hab bis jetzt 2020 nur 1 Album, dass neu erschienen is mir geholt und das war anfang des Jahres, dass Eminem Album.

    Ok und noch eine Vorbestellung für das Hirntot Album im Oktober.

    Aber so insgesamt find ich 2020 musikalisch eher schwach.


    Aber dafür find ich 2020 Bücher technisch sehr gut.


    Vielleicht kommen ja nächstes Jahr wieder mehr Alben, die mir gefallen.

    🤪

  • Ich finde auch, dass es dieses Jahr nicht so viel Gutes gab.

    Allerdings sticht eine Band für mich momentan heraus und das ist Eskimo Callboy. Die aktuellen Tracks machen einfach Spaß und kann man sich eigentlich immer wieder mal geben.



  • Bei THE PRETTY RECKLESS kann man eigentlich nichts falsch machen für den Start ins Wochenende:




    Oder wie wäre es mit THIRTY SECONDS TO MARS (Band von Jared Leto):



    Oder die britische Band THE STRUTS:



    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Heute mal wieder den Media Markt besucht und neben nem neuen Mehrfachstecker auch Musik gekauft


    Katy Perry - Smile (Ltd Fan Edition )

    Tina Turner - Privat Dancer ( mit 3 Extended Versions und 4 Extra Tracks )

    Gelesene Bücher 2020
    in
    Frankfurters Blog

  • Mit den Büchern heute natürlich auch gleich zwei in Deutschland zur Zeit erhältliche CDs von Englands zur Zeit beliebtester Band THE STRUTS eingesammelt. In Deutschland selbst läuft die Band ja eher noch als britischer Geheimtipp. Hier das Video zu "Strange Days" mit Robbie Williams.

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

    Edited once, last by K. Wolfram ().

  • Jupp... kann nichts Gegenteiliges behaupten.

    Da merkt man erstmal, wie vielseitig er ist.

    Macht Spaß zuzuhören...auch wenn es doch eher für die breite Masse gemacht ist.

    Aber warum nicht?

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Red Hot Chili Peppers: Otherside


    R.E.M.: Everybody Hurts


    U2: With Or Without You


    David Bowie: Life On Mars

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Ungewöhnlicher Weg eine Band kennen zu lernen: Signature-Modell der Gitarre gesehen und Band im Anschluss gehört:

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."