Richard Laymon....Genie oder Wahnsinn - Schund oder Kult?

  • Bei solchen Fragen sollte man sich generell eher an den Verlag wenden und nicht an Amazon, hab ich auch gemach als ich wissen wollte, ob Funland nochmal in einer Neuauflage auf deutsch erschein, nach "Jahrmarkt des Grauens"


    PS: Sorry für off Topic Funker-Wahn: Das Poster war nur ein angedeuteter Schatten, was die ganze Sache ins lächerliche gezogen hat, und generell finde ich es in Amerika weitaus schlimmer und verlogener als hier. Das hat nicht mit Respekt vor Frauen zu tun, nach der Argumentation könnte man ja auch sagen die Zensur der Insel hier war korrekt.

  • Dormin: Bodde hat Ama ja auch angeschrieben, weil sie einerseits die (gekürzte) Neuauflage von der Insel verkaufen, aber bei den Daten noch die der ungekürzten Auflage stehen haben ;)


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)



  • Hab schon das ein oder andere Mal E-Mail-Verkehr mit Amazon gehabt. Echt spannend, was man da für Antwort-Mails bekommt - null persönlich auf die Anfrage bezogen, 100% wie von ner Maschine generiert und dann mit 1000 Rechtschreibfehlern abgeschrieben. Das ist Kundenservice auf höchstem Niveau :thumbsup:


    Wie, soll das jetzt heißen, dass da keine hübsche, gutgekleidete, stets lächelnde junge Dame im mit Orchideen dekorierten Amazon-Büro sitzt und meine Mails ausführlich, gut formuliert und voller Hingabe beantwortet? Verdammt, ich falle immer wieder auf Werbebilder herein... ^^

  • so hab "furien" gerade eben beendet. ich bin leider leicht entäuscht. es ist nicht so gut wie "kill for fun" gewesen. mich haben viele geschichten ehrlich gesagt gelangweillt was mir bei laymon nicht so oft passiert ist bisher. naja ich würde trotzdem 7 von 10 punkten geben da die eine oder andere geschichte es doch noch geschafft hatt mich zu überraschen. wie immer meine 5 lieblingsgeschichten:
    1."ein ruhiges,stilles örtchen"
    2."einschnitte"
    3. "joyce"
    4. "ungebetene gäste"
    5. "der katzenwurf"

  • Gerade bei den Kurzgeschichten finde ich Laymon auch recht durchwachsen - sowohl bei "Furien", als auch bei "Kill for Fun", waren echte Perlen dabei, aber auch Geschichten, die nichts reißen konnten. Mir persönlich gefällt Laymon eindeutig besser in längerer Romanform...

  • so hab "furien" gerade eben beendet. ich bin leider leicht entäuscht. es ist nicht so gut wie "kill for fun" gewesen. mich haben viele geschichten ehrlich gesagt gelangweillt was mir bei laymon nicht so oft passiert ist bisher. naja ich würde trotzdem 7 von 10 punkten geben da die eine oder andere geschichte es doch noch geschafft hatt mich zu überraschen. wie immer meine 5 lieblingsgeschichten:
    1."ein ruhiges,stilles örtchen"
    2."einschnitte"
    3. "joyce"
    4. "ungebetene gäste"
    5. "der katzenwurf"


    "ein ruhiges,stilles örtchen" ist einfach genial. Alleine diese Geschichte lohnt sich das Buch anzuschaffen!


    LG

  • Kommen da eigentlich noch viele weitere deutsche Veröffentlichungen von seinen Büchern? Der gute Richard hat ja in seiner relativ kurzen Lebenzeit geschrieben wie ein Weltmeister, wenn ich das richtig sehe.


    P.S.
    nach Wikipedia wurden sehr viele Einzeltitel übersezt, aber auch einige kommen noch. Aber die komplette Fastback-Reihe von Laymon wurde noch nicht von deutschen Verlagen angefasst. Also bliebe noch, was noch kommen könnte:

  • Bei Festa erscheinen noch 2 Kurzgeschichtenbände (u.a mit "The Wilds" - ist ne Novelle) und bei Heyne die "restlichen" Romane - wobei ich glaube, die Teile, die ursprünglich unter anderem Namen veröffentlicht wurden und die Fastback-Reihe, werden wohl nicht kommen. Den 4.Teil der "Beasthouse"-Reihe erwarte ich auch nicht mehr - ist auch nur ne Kurgeschichte/Novelle und hätte problemlos im Band "Der Keller" mit veröffentlicht werden können... An den Rechten für die Autobiografie "A Writer's Tale" ist Frank Festa auch dran - ob es wirklich kommt, wird sich noch zeigen...


    P.S.: Aus deiner Liste, Krallenfatzke, wurden "Out are the Lights" und "Triage" (zumindest Laymons Anteil) bei Festa veröffentlicht ("Licht aus!" und "Kill for Fun"...)

  • Habe heute herausgefunden, dass eine deutsche Übersetzung vom 4ten Teil des Beasthouse/Der Keller-Zyklusses als ungekürztes Hörbuch auf Audible verkauft wird. Dies und das Detail, dass von Der Keller noch keine eBook-Ausgabe erschienen ist, lässt hoffen, dass der 4te Kellerteil noch in lesbarer Form erscheinen wird. http://www.amazon.de/Der-Kelle…Chronicles/dp/B008FQH1AI/


    Bleibt leider Wunschdenken, siehe unten.

  • Das Hörbuch ist nicht die Vertonung des 4.Bandes der Beast-House-Reihe. Man hat den 3.Band "MItternachtstour" als Hörbuch nur in 2 Teile aufgeteilt...
    Also bleibt der 4.Band in jeder Hinsicht unveröffentlicht!