Ausverkaufte Festa-Bücher

  • Also ich bin hier zwar keine Rechenschaft schuldig aber geplant war da nichts...die Bücher hatte ich dir im September glaube ich geschickt. Seitdem ist viel passiert zum Beispiel kam im Dezember mein Wölfchen und leider auch bald darauf eine nicht gerade preiswerte Untersuchung+OP für sie....vor 2 Wochen wegen ihr der Umzug in Waldnähe (andere Stadt)+ ausstehende Gehaltszahlungen usw...
    Wie du aber auf dem Bild auch sehen kannst, habe ich es nicht fertig gebracht ,die zum Teil auch von dir signierten limitierten Sammelbände zum Verkauf anzubieten (obwohl diese wohl das meiste Geld bringen würden).Ich mach das nicht zum Spass und hänge sehr an meiner Sammlung zumal sie noch nicht fertig war und nun wohl auch nicht mehr wird.
    Ich danke Dir nochmals für Alles und hoffe ,dass du es schaffst dich als schwerreicher Großunternehmer, in die Lage eines gebeutelten Proletariers hineinzuversetzen:)


    zu Siegeseven: Eigentlich befinde ich dein Posting eines Kommentares für unwürdig ..aber durchsuche mal die beendeten Auktionen und aktuellen Amazonangbote und du wirst erkennen können ,dass meine Mindestgebote nicht am Limit sind. Aber ich verstehe deine Reaktion ...bin manchmal selbst überrascht gewesen welche Summen bezahlt wurden bzw. verlangt werden.

  • Meiner Meinung nach zu schade für den Papierkorb deshalb...(kann es in das vorherige Posting nicht mehr einfügen ...wenn es stört bitte löschen)

    Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige. Wir leben vom Tode anderer. Wir sind wandelnde Grabstätten!
    Jiddu Krishnamurti

  • Naja Sammlerpreise halt. Sowas übersteigt in der Regel meinen Horizont, es sind aber aktuell nicht alle Angebote so richtig teuer. Wer sichs leisten kann und leisten mag, warum nicht? Hier im Forum dürften die meisten aber schon ihre ganze Kohle für Bücher verbraten haben, so wie ich die Stammgäste hier verstehe. ;)


    Die kürzlich extra signierten Exemplare nun profitabel zu verhökern, finde ich auch etwas frech, aber ja, ich stecke auch nicht drin. Hübscher Wau-Wau übrigens.


    Und Frank hat eine ehrlich richtig schicke Unterschrift. :thumbup: Ich bin zwar kreativ veranlagt, aber meine Unterschrift gelingt mir nur selten so richtig, so wie ich es gerne hätte.

  • Sammlerpreise hin oder her. Hier greift genau das was Gizmo schreibt - einfache Verkaufspsychologie. Wenn ich den Leuten bereits zu Beginn einer Auktion das Gefühl nehme ein Schnäppchen machen zu können, werde ich sicher keine guten Preise erzielen oder gar auf den Artikeln sitzen bleiben. Der Wettbewerb, vor allem in den letzen Sekunden treibt den Preis häufig in ungeahnte Höhen, bei einem Startpreis von einem Euro. Bestes Beispiel ist momentan das HC von Die Opferung. Das ist schon mindestens das 3. Mal ab 19 Euro drin und keiner kaufts, obwohl es ab 1 Euro schon für wesentlich mehr verkauft wurde.

  • Die Startpreise stellen ja im Prinzip die Endpreise dar, nur dass ich damit noch Luft nach oben lasse...ich habe halt keinen Nerv darauf im Ernstfall meine Bücher für 1€ verkaufen zu müssen ...wie gesagt die sind mein Notgroschen ( aber Groschen helfen mir gerade nicht weiter-Euros schon mehr:)


    Wenn die Auktionen nicht erfolgreich sind kann ich ja immer noch verhandeln...aber Verkaufspsychologie hin oder her, das Risiko mit Startpreis 1€ hätte mir eine Woche den Schlaf verdorben.

    Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige. Wir leben vom Tode anderer. Wir sind wandelnde Grabstätten!
    Jiddu Krishnamurti

  • Es scheint ja großes Interesse an dem Roman "Das Mr. Hyde Erbe " zu bestehen.
    (Momentaner Preis ca. 70,00)
    Frank siehst du eine Möglichkeit der Wiederauflage? Damit könnte man den Glücksrittern
    mit Ihren Schweinepreisen entgegenwirken.
    Vielleicht sollte man auch bei den signierten 666 Büchern die Einkaufsgröße auf ein Expemplar einschränken.
    Hier sind mit Sicherheit Geier am Start, die mehrere Exemplare ankaufen um Sie dann mit astronomischen
    Preisen wieder anzubieten.

  • naja luft nach oben sehe ich da ja nicht. sorry aber wenn ich mir manche preise anschaue die du als startpreis gewählt hast kann ich nur den kopf schütteln. die kriegt man teilweise schon um die hälfte billiger bei medimops,rebuy,booklooker. jeder soll machen was er will. ist ja dein eigentum aber das mit den signaturen fand ich ja schon sehr dreist. meine meinung .


    neuauflagen finde ich nicht immer gut. es ist doch toll wenn jemand "das mr hyde erbe" besitzt. dann hatt derjenige einen richtigen schatz daheim. find ich persönlich recht gut so ;)

  • Die Startpreise stellen ja im Prinzip die Endpreise dar, nur dass ich damit noch Luft nach oben lasse...ich habe halt keinen Nerv darauf im Ernstfall meine Bücher für 1€ verkaufen zu müssen ...wie gesagt die sind mein Notgroschen ( aber Groschen helfen mir gerade nicht weiter-Euros schon mehr:)


    Wenn die Auktionen nicht erfolgreich sind kann ich ja immer noch verhandeln...aber Verkaufspsychologie hin oder her, das Risiko mit Startpreis 1€ hätte mir eine Woche den Schlaf verdorben.


    Na auf jeden Fall ist die Werbetrommel gerührt für die Bücher. Gute Werbestrategie sag ich nur.

  • Naja Sammlerpreise halt. Sowas übersteigt in der Regel meinen Horizont, es sind aber aktuell nicht alle Angebote so richtig teuer. Wer sichs leisten kann und leisten mag, warum nicht? Hier im Forum dürften die meisten aber schon ihre ganze Kohle für Bücher verbraten haben, so wie ich die Stammgäste hier verstehe.


    Bei den Sammlerpreisen muss ich zugeben, das ich da, wenn es um Filme geht, auch nicht immer sehr rational handle. Eines meiner Gebote in dem Fall: "Gib und ich nehme.". Womit wir dann bei der Kohle für Bücher wären. Bei mir kommen da noch die Filme hinzu. Spinnert halt.


    Was die Bücherverkäufe angeht, nachdem man sich alles fröhlich hat signieren lassen, sag ich mal, wenn jemand meine Gutmütigkeit derart ausnutzt, würd ich auch ungehalten reagieren. Vorausgesetzt, dass dies der ursprüngliche Plan war, damit nur etwas zu haben, das einen höheren Preis rechtfertigt, war die Aktion wirklich schon etwas frech - sehr wohlwollend formuliert.

    The water in my whisky is the poison in my brain

  • Ich habe DER MR. HYDE EFFEKT heute als Hardcover gekauft. Ich wusste gar nicht, dass es aus dieser Reihe auch HC Auflagen gibt. Kann da mal jemand was zu erklären? Heißt ja auch Horror TB die Reihe.

  • Noch mal ..damit es auch der Letzte kapiert! Ich habe die Bücher im September letzten Jahres signieren lassen und dachte nie daran sie zu verhökern!
    Wie auf den Bildern erkennbar ist, habe ich auch alle Sonderbände die zT auch von Frank signiert sind (zB. "das Geheimnis von Innsmouth oder "Bis das die Zeit den Tod besiegt" das laut Festa-Facebook letztens für 311€ verkauft wurde! wenn ich also den dicken Reibach machen wollte würde ich doch diese auch anbieten-hoffe das leuchtet ein) Ich muss mich damit abfinden ,dass ich die "Bibliothek des Schreckens " sowie die"Metzengerstein" Edition aus finanziellen Gründen nicht mehr sammeln kann...stattdessen werde ich nur noch die limitierten Sonderausgaben sammeln (darum sind die nicht auf Ebay)


    @weasley14 "dreist" ??? Ich emfinde es als tragisch und traurig, zumal ich nie viel Kohle hatte und einige Titel nicht so preiswert waren, mal abgesehn vom Stress die zu finden.Ich bin gezwungen etwas zu verkaufen und das Einzige was ich noch von Wert habe ist mein Hund und der kommt sicher nicht auf Ebay(bzw.Ebay-kleinanzeigen).


    So letzter Post zu dem Thema, ich habe keine Lust mehr auf Vorverurteilungen oder Unterstellungen...jetzt weiss ich wieder warum ich mich normalerweise von Internetforen fern halte (fühle sich angesprochen wer will).


    Liebe Grüße aus dem Brackwassertümpel des Lebens
    (und immer schön fischig bleiben)

    Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige. Wir leben vom Tode anderer. Wir sind wandelnde Grabstätten!
    Jiddu Krishnamurti

  • Ich habe DER MR. HYDE EFFEKT heute als Hardcover gekauft. Ich wusste gar nicht, dass es aus dieser Reihe auch HC Auflagen gibt. Kann da mal jemand was zu erklären? Heißt ja auch Horror TB die Reihe.


    Das ist mir jetzt auch neu ?(


    Und zum Thema Ebayverkauf von Dr. Augen. Niemand muß auf die Auktionen bieten und was Dr. Augen mit seinen Eigentum macht, ist ja ganz allein seine Sache ;-)


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • ich hab auch die hardcoverfassung. ich weiss aber auch nicht ganz wieso die in dem format auch erschienen ist. kann sein das die fassung noch vom blitz verlag war?? keine ahnung


    dr.augen. ich versteh dich schon was den verkauf von eigentum angeht. mir erging es auch schon ein paarmal so das ich was verkauft habe aus geldknappheit. trotzdem war das oben nur meine meinung und ja ich find die preise und signaturen dreist. sorry meine meinung