Ich lese gerade...

  • DER EXORZISMUS DER IVY GOOD von M.H. Steinmetz heute angefangen und geht in der Fortsetzung gleich auch wieder in die Vollen.:)

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


  • Mir hat im Moment etwas die Zeit zum Lesen gefehlt ;). Ich hab auch die Woche nur Promised Neverland 20 gelesen. Ich hoffe, dass ich nächste Woche wieder besser dazu komme. Ich will unbedingt Gunpowder und Fleisch & Blut als nächstes lesen.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • Beim Lesen von BIOTERROR summt ein inneres Stimmchen dauernd "Augenarzt".

    Die Minischrift stellt meine Sehkraft grad massiv auf die Probe. Vielleicht wird es ja wirklich mal Zeit, das untersuchen zu lassen. Beim Wechsel zwischen Fern- und Nahsehen hab ich ja schon länger Probleme.

    Scheiß Alter...aber das Buch ist bis jetzt ganz gut, auch wenn es wohl länger dauern wird als angenommen ^^

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Schnelllösung: eBook runtergeladen ^^

    Geht schon viel besser.

    Trotzdem mal nächstes Jahr die Sehkraft untersuchen lassen X/

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Danke für die Tipps!

    Meine Sehkraft wird regelmäßig überprüft, daher kein weiterer Bedarf. eBook kostet wieder extra; 14,95€

    sind ja schon ausgegeben. Das reicht eingentlich, ich habe zwar ein Kindle aber ich lese lieber Oldschool!

    Fakt ist einfach, das der Luzifer Verlag die Buchstabengröße wegen des opulenten Volumes so

    stark komprimiert hat!

  • Fakt ist einfach, das der Luzifer Verlag die Buchstabengröße wegen des opulenten Volumes so

    stark komprimiert hat!

    Klar...sonst wären es wohl 800 oder 900 Seiten geworden ^^

    Oldschool ist mir auch lieber, deshalb war das Print auch erste Wahl. Aber im Moment macht das Lesen wenig Spaß, wenn man nichtmal die Anschlusszeile beim ersten Mal findet.

    Da ist es mir dann auch die extra 6€ wert, wenn ich dann vernünftig lesen kann :whistling:

    Das Print bekommt ja dann trotzdem einen Platz in der Curran-Sammlung.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • So Fleisch und Blut hab ich beendet und war wieder ein riesen Vergnügen. 😍


    Jetzt lese ich Joe Hill - Blind

    “There are not many persons who know what wonders
    are opened to them in the stories and visions of their youth; for when
    as children we learn and dream, we think but half-formed thoughts, and
    when as men we try to remember, we are dulled and prosaic with the
    poison of life.”
    -H. P. Lovecraft

  • Ich hab gestern "Gunpowder" von Joe Hill gelesen. Hat mir sehr gut gefallen. Auch die Aufmachung und die Zeichnungen fand ich klasse. Ich würde mich jedenfalls freuen, falls er noch mehr Geschichten zu diesem Universum veröffentlicht :).

    Mein nächstes Buch wird "Fleisch & Blut" werden.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • Bin nun fast fertig mit ".45 dangerous Minds" (nem best of Interview-Sammelband mit 45 kontroversen Personen aus dem SECONDS Magazin : u.a. GG Allin, Glen Danzig, Anton Szander La Vey, Charles Manson, Richard Ramirez, John Waters, Karlheinz Stockhausen, usw)


    Gestern dann noch mit :


    Sea Caummisar - The Art of Human Hunting begonnen

  • "45 dangerous Minds" klingt spannend!

    Pythor - magst du mehr davon berichten ?


    ich lese noch sibylle bergs interviews mit damen & herren spezialisten,

    und bin ziemlich angetan vom verstörenden debütroman "mama" von jessica lind.


    nachtrag:

    soeben beendet:

    "nerds retten die welt. gespräche mit denen, die es wissen" - sibylle berg.

    kiepenheuer & witsch, hc, 2020, 335 seiten.



    sibylle berg kann fragen stellen, ich find die frau einfach klasse! ihre romane sind sowieso jahres-highlights.

    hier interviewt sie fachleute, dabei gefiel mir der austausch mit
    jutta weber, avi loeb und rolf pohl am besten. wie unsere zukunft als menschheit wohl aussieht ?:?::huh:

  • "45 dangerous Minds" klingt spannend!

    Pythor - magst du mehr davon berichten ?

    Seconds war n Magazin aus der US Punk / HC Szene das von 1986 - 2000 existierte. In der prä-internet Zeit musste man sich noch anstrengen, um kontroverse Fanzines & Inhalte zu entdecken... (Jim Goad's ANSWER ME! - Magazin Anfang der 90er (4 heftige Ausgaben mit miesen Themen)... oder das britische BIZARRE MAGAZINE 1997 - 2013 ...)


    Das Buch .45 Dangerous Minds sammelt 45 Interviews, die laut den beiden Herausgebern wohl lesenswert sind..


    Hier das Cover & der Inhalt/ Übersicht der interviewten Charaktere.

  • hab mein 112. buch in diesem lesejahr verschlungen.

    es sind roberto bolanos gedichte "die romantischen hunde".

    moderne gedichte mit viel sinn für meine lieblingsepoche der

    literaturgeschichte, die alles verändernde romantik. bolano

    stellt ihre ideale ins licht und läßt sie vor die hunde gehen.


    edit: lese noch weiter in "mama" von jessica lind.

    hoffe die frau teilt ihre kunst mit uns lesern noch eifrig! :love::thumbup:

  • Ich bin zwar kein Freund der Extrem-Literatur, aber der Roman von Poppy Z. Brite "Untiefen der Lust" wird noch einmal

    von mir konsumiert. Den habe ich günstig noch einmal neu erstanden. Mittlerweile sehr selten zu bekommen.

    Diesen halte ich für einen wirklich gut ausgefeilten Extrem Roman vielleicht sogar einer der Besten überhaupt!!