Ich lese gerade...

  • Laut Dhl kommt Heute "Schlachthaus" noch bei mir an.

    Und das werde ich dann auch als nächstes lesen.

    Hab zwar noch anderes Lesematerial hier aber auf "Schlachthaus" freue ich mich sehr, darum schiebe ich da jetzt nichts anderes davor.

    🤪✌✌

  • habe

    keiths probleme im jenseits von linus reichlin

    als 61. buch 2022 beendet...

    es geht um den verstorbenen rolling stones gitarristen keith richards, um johnny depp,

    um quantenphysik, eine insel, parfum, kompositionen usf.

    herrlich amüsant erzählt. :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:<3<3<3<3<3<38):S;)


    und folgendes buch ist ein anwärter auf mein buch des jahres 2022:

    lese es noch und bin voll & ganz begeistert:

    die unsterblichen. roman - chloe benjamin.

  • meine drei aktuellen lektüren: :love:8):S:whistling:

    die unsterblichen. roman - chloe benjamin.
    siebzehnter juni. erzählung - sophie nuglisch.
    der kreis des weberknechts. roman - ana marwan.

    edit: (der roman der heutigen ingeborg-bachmann-preisträgerin 2022)

  • mein 63. buch 2022 war das geniale buch von

    chloe benjamin (*1989): "die unsterblichen. roman"

    - btb, hc. 2018, übersetzung: charlotte breuer, norbert möllemann, 478 seiten.

    zitat: "Man kann es Falltür nennen oder Geheimfach oder Gott:

    Hinter allem verbirgt sich etwas, das wir nicht kennen.

    Ein Raum, in dem das Unmögliche möglich wird." Chloe Benjamin.

  • Ich lese immer noch "Ritual" von Graham Masterton. Ich bin die letzten Tage nicht so zum lesen gekommen, bin aber bald durch. Soweit gefällt mir das Buch richtig gut und ich finde die Grundidee sehr spannend. Ich bin gespannt, wie das Buch zu Ende gehen wird.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • Habe einfach mal am Morgen mit TOTENTANZ von James Herbert angefangen.

    Liest sich sehr flüssig und der Autor schreibt auch zu Beginn nicht wirklich lange um den heißen Brei herum.

    Schätze aus der Neugierde heraus die ersten 40 Seiten angelesen, werde ich wohl hier auch gleich am Ball bleiben.

    "Wahnsinn ist bekanntlich die Vorstufe zur Genialität. Ich persönlich bin da aber längst schon einen Schritt weiter." :D



  • >>> schlachthaus. roman - hunter shea.


    ist eine meiner lektüre, zur zeit, und was für eine.

    hunter shea braucht sich vor niemandem zu verstecken.

    einfach klasse wie er die geschichte aufbaut, die charaktere

    schildert und ureigenen spirit seinen sätzen mitgibt....

  • Ich habe gestern "Ritual" von Graham Masterton fertig gelesen. Insgesamt hat mir das Buch richtig gut gefallen. Ich bin nur noch etwas unentschlossen, was ich genau vom Ende halte.


    Als nächstes lese ich von Richard Chizmar "Chasing the Boogeyman"

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • mein 64. beendetes buch dieses lesejahres war:

    "der kreis des weberknechts. roman" - ana marwan.

    otto müller verlag, hc, 2019, 191 seiten.

    der erstling der ingeborg-bachmann-preisträgerin 2022 dreht sich um

    einen verkopften nerd, der die avancen seiner nachbarin nicht recht zu

    deuten vermag, bzw, mehr oder weniger in die sätze der nachbarin sätze interpretiert,

    als sie meint. das buch geht in ordnung, aber der funke des besonderen fehlt mir.

    zitat: "... Liebende sind die besten Zufallserzeuger, weil sie Zeitweber sind, und der Zufall

    wirklich nur aus Knoten in der Zeit besteht, Ihre Arbeit besteht darin, zwei getrennte

    Zeitpunkte, die stofflich zueinander passen, mit einem Knoten zu verbinden ... "



    lese weiter in dem besonderen festa - schmankerl:

    schlachthaus. roman - hunter shea. :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:8):S:evil::saint::whistling:8|:!:

  • Mit meinem nächsten Buch werde ich bestimmt lange beschäftigt sein (mindestens 2 Wochen, wenn nicht länger - ist echt ein dicker Brocken (815 Seiten)) und zwar handelt es sich um folgendes Buch:


    Dmitry Glukhovsky = Metro 2033

  • Oha...viel Spaß. Eins meiner Lieblingsbücher.

    Wenn man sich mit den ganzen Namen eingefuchst hat, wirds genial. Am besten öfter mal auf die Karte im Einband gucken ;)



    Ich hab Lesepause. Im Urlaub soviel anderes im Kopf :S

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"