Ich lese gerade...

  • Ich bin die Tage wirklich abends gut zum Lesen gekommen. "Rovers" hab ich ebenfalls beendet. Ist nicht 100%ig mein Genre, aber dafür hat es mir echt gut gefallen und war kurzweilig.


    Jetzt werd ich mich mal dem "Aleister Crowley" Schuber widmen.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • Nachtgemetzel (festa extrem # 84) ...


    ...endlich beendet. Es war ein bunter Reigen Fun-Splatter-artiger Sachen, aber richtig gecatcht hat es mich nicht... irgendwie fiel mir das Lesen zäh.. Ich hab das Gefühl, dass immer wenn Ryan Harding an was beteiligt ist, dass es mir dann den Lesefluss ausbremst. Ich werd mit ihm nicht warm.. egal, ob mit Ed Lee, Matt Shaw oder jetzt Kristopher Triana. Irgendwie verflucht. Ich hab es jetzt nur so schnell zu Ende gelesen, weil ich mit dem nächsten Buch anfangen möchte & es mich nervt, wenn noch n seit Wochen sich hin ziehendes Buch unfertig gelesen rum liegt :rolleyes:


    Weiter geht es mit :

    Jon Athan - Blender Babies

    Einmal editiert, zuletzt von Pythor ()

  • Windir - Ich beneide dich gerade etwas. du hast ja aktuell gut Zeit zum Lesen


    Ich hab Jon Athans "Das Mädchen auf dem Dachboden" beendet. Interessant, aber nichts, was mich zum erneuten Lesen anregen würde.

    Jetzt lese ich "My Heart is a Chainsaw" von Stephen Graham Jones. Hab aktuell 120 Seiten durch. Bin noch unschlüssig, was ich davon halten soll. Und langsam nervt die Gedankenwelt der Protagonistin. Hoffe, das Buch nimmt mal etwas Fahrt auf.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • Rigr Ja, im Moment klappt es bei mir wirklich gut. Bin ich auch froh drum :) . Aber momentan hab ich abends mehr Zeit und bin weniger müde nach der Arbeit.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • Ich habe den ersten Band von Aleister Crowley fast beendet. Irgendwie mag ich seinen Stil und das Mystische in den Texten. Aber ich glaube ich bräuchte ein Begleitbuch, um das Ganze wirklich ganz zu verstehen ^^ . Ist doch sehr kryptisch und steckt einiges mehr in den Texten.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • Ich lese gerade zum zweiten mal die Sammlerausgabe DAS BUCH DER 1000 SÜNDEN von Wrath James White.

    "Wahnsinn ist bekanntlich die Vorstufe zur Genialität. Ich persönlich bin da aber längst schon einen Schritt weiter." :D

    "Das Leben ist nur ein Albtraum auf dem Weg in den Tod."



  • Ich habe den Schuber von Aleister Crowley beendet. Alles hab ich bei weitem nicht verstanden, da bräuchte man echt einige Erklärungen bzw. ein Lateinwörterbuch, aber insgesamt hat es mir sehr gut gefallen. Ich weiß nicht, wie sehr es dem Übersetzer geschuldet ist, aber die Texte klangen für mich nicht, als wären sie vor so langer Zeit geschrieben worden.


    Jetzt wirds nach den Schubern mal wieder Zeit für kürzere Bücher ^^ . Weiter gehts mit "Generational Bloodbath" von Paul Curran.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.