Ich lese gerade...

  • Mit "Die Gütigen" bin ich fertig geworden, ganz glücklich war ich damit nicht. Die Recherche, die darinsteckt, ist natürlich überwältigend. Aber



    Orwell ist natürlich immer gut.

    Die Recherche ist auf jeden Fall anerkennenswert, da gibt es nichts. Das hab ich auch nicht verstanden, warum sein Charakter so dargestellt wurde.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • Heute Morgen die letzten ca. 50 Seiten gelesen von CASTOR POLLUX Band 7 mit dem Titel DER RÄCHER.


    Also ich muss schon sagen, da hat sich der Autor Rafael Marques ja mal richtig ins Zeug gelegt, um hier mit "Gabriel" einen wirklich äußerst interessanten Bösewicht aus der Taufe zu heben, der noch nicht einmal zu den Finsteren gehört, die durch einen Weltenriss aus der dämonischen Zwischenwelt stammen. Kam in meinem Kopfkino beim lesen gleich irgendwie optisch der Figur von Lord Voldemort (HARRY POTTER) nahe, nur irgendwie noch mit einem Zacken mehr an düsterer Atmosphäre. Genau genommen handelt es sich hier mit "Gabriel" sogar um eine Figur, die mal nicht zu den üblichen Verdächtigen (Vampire, Werwölfe, Ghule oder Hexen) aus dem Bereich des Heftroman stammen, was einerseits mal richtig erfrischend ist und andererseits die Spannung mächtig nach oben schraubt. Und das dann alles noch zu Zeiten des alten römischen Imperium unter Kaiser Nero ... das hat echt was. In jedem Fall sollte sich der Bastei Verlag die beiden Autoren der CASTOR POLLUX Reihe warm halten, die sichtlich in ihrer Art zu schreiben oberhalb der üblichen Gruselroman-Autoren agieren.

    Echt feines Kopfkino auf ca. 140 Seiten im Taschenheft-Format.


    "Wahnsinn ist bekanntlich die Vorstufe zur Genialität. Ich persönlich bin da aber längst schon einen Schritt weiter." :D

    "Das Leben ist nur ein Albtraum auf dem Weg in den Tod."



  • Ich habe gestern S. von J.J. Abrams / Doug Dorst angefangen. Auf Anhieb sehr spannend und cool gemacht mit den ganzen Extras. Erinnert wirklich sehr an "House of Leaves".

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • "Der Gesang der Flusskrebse" beendet. Wirklich großartiges Buch (nicht wirklich mein Genre, trotzdem), dass ich jedem empfehlen kann. "Coming of Age", Romantik ( ^^ ), viele Naturbeschreibungen der Marsch, Krimi und Gerichtsdrama in einem :thumbup: .

    Mal schauen, was ich jetzt anfange zu lesen :/ ...hab mich noch nicht entschieden.