Ich lese gerade...

  • ich hab weiter im "rad der zeit" gelesen. gute lektüre für die
    bahnfahrten.
    morgen beginne ich dann im rahmen der leserunden hier im forum
    mit silke scheuermanns romandebüt von 2007 "die stunde zwischen hund
    und wolf".

  • Seite 153 von ANIMA. Es stellt sich mittlerweile eine gewisse Ernüchterung ein. Auf der einen Seite bleibt die Idee originell, zumindest ist mir bisher kein derartiges Buch untergekommen, und wirklich gut umgesetzt. Auf der anderen Seite entwickle ich mittlerweile grundsätzlich eine Abneigung gegen Bücher, die versuchen, mir eine gewisse Moral aufzuzwingen und es dann nicht einmal sonderlich dezent machen. Ich werde das Buch weiterlesen, für alles andere ist die Idee einfach zu gut. Ich hoffe aber, dass da noch etwas mehr kommt, als der jetzige Inhalt. Wenn es rein um die Moral geht, weiß ich, was der Autor mir sagen möchte. Meine Hoffnung liegt im Moment auf einer guten Auflösung. Allerdings habe ich meine Zweifel, scheint das Buch doch weniger auf das Ende zuzusteuern, als seinen Sinn aus der Jagd zu nehmen, was eher auf noch mehr Schwinger mit der Moralkeule hindeutet.
    Nun denn, 2/3 liegen noch etwa vor mir.

  • Seite 153 von ANIMA. Es stellt sich mittlerweile eine gewisse Ernüchterung ein. Auf der einen Seite bleibt die Idee originell, zumindest ist mir bisher kein derartiges Buch untergekommen, und wirklich gut umgesetzt. Auf der anderen Seite entwickle ich mittlerweile grundsätzlich eine Abneigung gegen Bücher, die versuchen, mir eine gewisse Moral aufzuzwingen und es dann nicht einmal sonderlich dezent machen. Ich werde das Buch weiterlesen, für alles andere ist die Idee einfach zu gut. Ich hoffe aber, dass da noch etwas mehr kommt, als der jetzige Inhalt. Wenn es rein um die Moral geht, weiß ich, was der Autor mir sagen möchte. Meine Hoffnung liegt im Moment auf einer guten Auflösung. Allerdings habe ich meine Zweifel, scheint das Buch doch weniger auf das Ende zuzusteuern, als seinen Sinn aus der Jagd zu nehmen, was eher auf noch mehr Schwinger mit der Moralkeule hindeutet.
    Nun denn, 2/3 liegen noch etwa vor mir.


    Bitte weiter lesen. Du wirst überrascht sein.


    Meine aktuelle Lektüre: Tim Curran "American Wasteland"

  • Ich habe zwischen Elrods drittes spaßiges Vampir-History-Gemisch einen weiteren Nothomb-Roman geschoben.


    "Der Professor" ist eine gut konstruierte und erzählte Geschichte, Nothombs Dialoge vermag kein zweiter so zu schreiben meine ich mittlerweile und es hat mir insgesamt gefallen. Jedoch war es mir für so eine spannende Krimi-Idee nicht spannend genug (wollte es das überhaupt sein? sollte es vielleicht gerade so sein? schwer zu sagen..), und es hatte einfach etwas weniger vom besonderen Nothomb-Feeling.. naja, trotzdem: es waren gute Stunden, 7/10 :)


    Nach "Der maskierte Tod", welches jetzt noch schnell beendet wird, werde ich mich an "Sag Onkel" von Gifune ranmachen :thumbup:

  • Oceanpik: Dass ich weiter dabei bleibe, steht fest. Je weiter es fortschreitet, desto skeptischer werde ich aber. Bis Seite 240 bleibt es weitestgehend gewöhnungsbedürftig (Kritikpunkte, die ich schon angesprochen hatte), mittlerweile machen sich auch leichte Abnutzungserscheinungen in der Erzählweise bemerkbar. Vielleicht war meine Erwartungshaltung anfangs zu groß, an sich gefällt mir die Idee aber weiterhin. Um den Kreis also zu schließen, ich bin zu weit gekommen, um es einfach beiseite zu legen. ^^

  • als 29. buch 2016 beendet:
    die stunde zwischen wolf und hund - silke scheuermann
    das erste leserunden-buch des forums war ausgezeichnet. :thumbup:


    lese noch immer im fantasy-spektakel:
    das rad der zeit. 1.buch. - robert jordan
    und beginne nun, das heißersehnte:
    die unglückseligen. - thea dorn

  • "Das Ritual" von Wilson beendet, ich lese jetzt "Breed"

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • "ANIMA" von Wajdi Mouawad beendet. Dazu werde ich später wohl noch ausführlicher etwas schreiben.


    Jetzt kommt dann wahrscheinlich "Das Ding aus einer anderen Welt" oder die illustrierte Ausgabe von "Berge des Wahnsinns" dran.