Ich lese gerade...

  • nachdem ich tim curran "skin medicine" zuende gelesen habe ,( 8 von 10 punkten) bin ich schon tief in das festa double von shane mckenzie/john w campell eingetaucht.
    letzteres hab ich schon beendet und ich fand es richtig klasse. fand den film damals auch schon super wobei ich davon glaub ich nur das remake gesehen habe.

  • Nach dem sehr unterhaltsamen "True Conviction" von James P. Sumner habe ich direkt noch "Das Arsenal" von Walter Diociaiuti nachgeschoben. Feine, kleine Gruselgeschichte!


    Morgen starte ich dann mit "Bleed" von Ed Kurtz.

  • Ich bin von "Unter einem Friedhofshimmel" bisher total begeistert :thumbsup: Hab glücklicherweise aber erst etwas mehr als 100 Seiten hinter mir und deshalb noch recht viel Lesespaß vor mir.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • denke bei meiner lektüre von "das geheimnis von melody house"
    von heather graham, viel über berufsschriftstellery nach, über riesenwerke
    und ihre konsumierung durch leser - die diesen sound der bücher schätzen.
    graham hat, etwa gleichzeitig mit f.paul wilson, das romane schreiben
    begonnen und themen, die sie reizen zu papier gebracht, ein grosses
    publikum gefunden und nicht aufgehört zu schreiben.
    ihr werk ist, wie das von georges simenon, eine bibliothek für sich.


    da ich auch schwere kost lese - sind grahams bücher einfach ausgleich: gut lesbar,
    spass machend, locker - eine abwechslung.

  • Auf dem Tolino bin ich mitten in der "Arc's Hill" Reihe (Anfang Band 4) und sie gefällt mir bisher ziemlich gut!
    Gestern habe ich "Zombie Apokalypse" beendet. Das fand ich ganz okay. Ich verstehe sowohl die begeisterten als auch die vernichtenden Kritiken nicht so ganz.
    Dann lese ich noch den ersten Band des Pelbar Zyklus, komme da aber nicht so wirklich voran und habe deshalb gerade noch meinen Neuzugang "Der Hügel von Yhth" angefangen.

  • Wollte den Tag heute nutzen, um in SCARE ME weiterzukommen, was aus Zeitgründen und Übermüdung letzte Woche kaum möglich war, aber irgendwie packt mich die Story so überhaupt nicht.
    Stellenweise finde ich es dermaßen langweilig, besonders wenn die ein oder andere Rückblende zum dritten Mal wiederholt wird, dass ich anfange, manche Szenen zu überfliegen.
    Hab bis jetzt mehrfach überlegt, meine Lebenszeit in ein anderes Buch zu investieren.
    Am Anfang fand ich es echt gut...bin aber grad mal bei der Hälfte angelangt...in einer Woche ||


    Kommt da noch was spannendes?

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • So - Freundin schläft. Ich aktualisier mal Win 10. Nach dem Update wollte der Laptop nicht mehr so wie ich wollte. Aber nach einer cleanen Installation ist alles wieder schick. Nur einige Treiber sind noch nicht aktuell.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • Bin mit "Bleed" von Ed Kurtz durch. Der Anfang der Geschichte hat mich ganz stark an den ersten Hellraiser-Film erinnert. Nach einem eher seichten Einstieg fährt Ed aber ganz ordentlich auf und liefert ordentlich ab! Kleine Logikfehler muss man einfach ausblenden und schon wird man prima unterhalten! Das Ende hat mir besonders gut gefallen und Charaktere, wo man anfangs dachte, dass die das Gemetzel durchstehen, kratzen schon in der Hälfte des Buchs ab. Respekt! :thumbup:


    Ab morgen geht es dann mit Robert E. Howard und dem fünften Band der Conan-Saga weiter!

  • Noch 190 Seiten "Wolf´s Hour 2" vor mir! Wird jetzt am WE ausgelesen und dann geht es mit "Das Höllenwrack" von F. Paul Wilson weiter! Es muss mal wieder ein Handyman Jack Band sein und damit wird auch meine Challenge erfüllt alle nicht Festa Handyman Bände dieses Jahr auszulesen! Dann sind es nur noch drei + eins (Erzählungen). Hoffentlich floppt "Ground Zero" nicht und Frank bringt die Serie nicht zu Ende...


    PS: Das Buch ist gerade gebraucht sehr günstig zu haben!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • meine aktuellen lesestände:
    das rad der zeit. das original. 2.buch. die jagd beginnt - robert jordan --- 400 von 783 seiten gelesen.
    das geheimnis von melody house - heather graham --- 164 von 412 seiten gelesen.

  • So, nach längerer Zeit ohne Meldung hier: habe Murakamis "Afterdark" beendet (kleine Besprechung folgt im Autoren-Thread) und bin bereits mitten im letzten Drittel von Benjamin von Stuckrad-Barres Comeback-Biografie "Panikherz". Bis jetzt: ein wundervolles Buch, selten etwas gelesen, was bei etwas unter 600 Seiten Länge ständig so frisch und nie einen Absatz zu lang wirkt, sehr komisch und sehr ehrlich und sehr tiefergreifend, und immer gut in den Stimmungen wechselnd.. bin begeistert :thumbsup: