Ich lese gerade...

  • Für mich geht es nachher weiter mit "Bleiche Knochen". Außerdem gut in der Torpedo-Gesamtausgabe weiter gekommen. Gefällt bisher auch sehr gut, wenngleich dieser klassische 30er-Jahre-Stil (und damit ist die Story gemeint) etwas gewöhnungsbedürftig ist.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Wow, na sowas, wie kann denn das????? Nach etwa der Hälfte "Fast genial" von Benedict Wells abbrechen müssen. Der junge Mann, der mir mit "Vom Ende der Einsamkeit" vor ein paar Wochen erst eines meiner besten Bücher 2016 in den Kopf legte, mich mit jedem Satz seines fein konstruierten und unendlich traurigen und schönen Buches begeisterte, ja.. genau dieser Herr Wells liefert hier mit seinem dritten Roman ("Einsamkeit", meine Erstlesung von ihm, war Nr. 4) ein wirklich furchtbares Buch. Eine unheimlich bemühte Jugendgeschichte in einem Stil, der nicht mal irgendwo erahnen lässt, dass diesen Strunz und den genialen diesjährigen Roman ein und dieselbe Person geschrieben haben.. Es ist wirklich schlimm; und das vor allem, weil mich mein erster Wells zu unfassbar beeindruckt hat. Er ist wohl reifer und besser geworden; ich werde mir seine anderen beiden Romane ("Spinner" und den Großdurchbruchsliebling "Becks letzter Sommer") auf jeden Fall zulegen und sie antesten (zumindest am Beck muss ja was dran sein!!), aber ich bin wirklich sehr enttäuscht. Das macht für mich "Vom Ende der Einsamkeit" ganz bestimmt nicht schlechter, nein.. es nimmt mir auch nicht die Hoffnung, einen tollen Schriftsteller entdeckt zu werden, denn Wells' folgende Werke werden wohl eher in Richtung seines diesjährigen Erfolgs tendieren, in dieser reifen Form weiterlaufen und nicht in die Jugendschreibe zurückfallen.. Aber: meine Güte, hat mich das irritiert und fertig gemacht ||:thumbdown: Dieses Buch wäre vielleicht wirklich okay, wenn ich es als erstes von ihm lesen würde, weniger erwartet hätte und ich es vielleicht mit so etwa 13 konsumieren würde, dafür ist es ja anscheinend gedacht, klar, klar, 'türlich.. aber so ist es nunmal nicht, und so war es nunmal enttäuschend. Schluchz. Und ich musste hier leider drüber ablassen. Sorry.


    Und jetzt: weiter mit besseren Büchern! Ich habe den Erzählband von Banana Yoshimoto ausgelesen. "Eidechse" birgt 6 wirklich schön erzählte und tiefgehende Geschichten, kurze Wertung: 7/10. Bei Mann bin ich bei den letzten drei Texten, wird aber sicher noch ein bisschen dauern, bis ich damit durch bin. Ich genieße diesen Stil vollends, und gerne sehr langsam, immer mal wieder zwischen anderen Lektüren, passt gut dafür. Ich werde die nächste Woche bei Familie in Ostfriesland verbringen, an der See.. und dorthin nehme ich das GROSSPROJEKT der Krausser-Tagebücher mit! :thumbsup: Sehr viel Bock drauf!

  • meine aktuellen lesestände:
    das rad der zeit. das original. 2.buch. die jagd beginnt - robert jordan --- 423 von 783 seiten gelesen.
    ich bleibe weiterhin, 3 seiten pro tag, in der spur des rads.
    edgar allan poe. eine biographie. - frank t. zumbach --- 102 von 735 seiten gelesen.
    so superklasse kann ein könner eine biographie verfassen.
    hans christian andersen: sämtliche märchen --- 1379 von 1461 seiten gelesen.
    seit 2014 lese ich die unzensierten märchen und grotesken des dänen meiner frau vor, wie
    es sich zeitlich ergibt...

  • "Das Höllenwrack" habe ich heute ausgelesen und habe nun mit "Der Erbe - Handyman Jack Nummer 10" begonnen!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Projekt Luna - Algis Budrys ausgelesen. Weis nicht so recht was ich davon halten soll. Die Dialoge wirken schroff; als wäre eine Aggression dabei. Von dem Labyrinth auf dem Mond wird nicht so viel geschrieben, wie ich dachte. Hat mich bissl enttäuscht. Naja... jetzt überleg ich wieder was ich als nächstes lese.

  • "Bleiche Knochen" gefällt mir bei der Hälfte immer noch sehr gut. Wirkt eigentlich wie ein klasisscher Krimi mit Mystery-Elementen. D darf gerne mehr von kommen :D

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • "Herb" von L.C. Frey,Paul Anger
    Weiß noch nicht so ganz, was ich davon halten soll, Story an sich nicht uninteressant, aber so richtig gezündet hats bei mir noch nicht.

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Ich versuche mich in den letzten Tagen an die restlichen Seiten von Inferno. Habe dieses Buch ja im Juni begonnen, aber hatte Ende Juni keinen klaren Kopf dafür weil ich meine Katze einschläfern musste. :( Mittlerweile habe ich das aber einigermassen verarbeitet, so dass ich das Buch vielleicht heute noch beenden kann. Fehlen mir noch knapp 150 Seiten

  • :thumbsup: Geschafft...RACHMANINOFFS GEIST beendet.
    Der Schluss war nochmal richtig gut. Eigentlich war die ganze Geschichte gut und der Autor kann ja nichts dafür, dass ein Verlag so schlampig überarbeitete Werke auf den Markt bringt (da bringt auch das klasse Cover nichts); aber mehr als 3 von 5 Punkten waren wirklich nicht drin :|
    Wenn VP nicht so gute Autoren hätte, würde ich mir zweimal überlegen, ob ich aus diesem Haus etwas lese...das artet teilweise schon in Arbeit aus :huh:
    Aber gut...werden nur noch 'wichtige' Bücher gekauft.


    Als nächstes etwas lockeres, um den Synapsen aufzuzeigen, dass Lesen auch Spaß machen kann :whistling:
    Jeff Strand - ALLEINSTEHENDER PSYCHOPATH SUCHT GLEICHGESINNTE (Andrew Mayham Nummer 2)

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Vielleicht könnte man Voodoo Press irgendwie helfen oder so. Die Storys selbst sind ja gut. Hab schon Mails an Frank wegen geringfügiger Fehler bei Büchern im Festa-Verlag geschrieben. Mal sehen...


    On Topic: Grauer Teufel - Masterton ist einfach genial bis jetzt (1/3 gelesen).