Ich lese gerade...

  • Konnte in meinem seminar nicht soviel lesen wie gedacht. Egal seis drum hab ja noch das Wochenende. Wird vermutlich "der Report der Magd" von Margret Atwood und "Das Schwert der Vorsehung" von Sapkowski.

  • mein 107. buch im jahre 2019 beendet:
    "gerade noch dunkel genug. frankfurter poetikvorlesungen" - silke scheuermann. :love:
    schöffling, brosch., 2018, 133 seiten.


    sehr persönliche referate von silke scheuermann über ihre arbeit mit der sprache,
    im poetischen bereich und in romanform. :thumbsup:

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Starte heute mit dem Buch " Die Opferung " von Graham Masterton.

    Ein geniales Buch und unter meinen TOP 5 aller Festabücher und in den TOP 10 aller meiner gelesenen Bücher!


    Englands Großmeister der Angst, trägt diesen Titel nicht umsonst!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • beginne heuten den sehnlichst erwarteten neuen roman
    von mareike fallwickl !!!!


    "das licht ist hier viel heller" - mareike fallwickl (*1983).
    frankfurter verlagsanstalt, hc, 2019, 384 seiten.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Dieses Gefühl, wenn man schon wieder den letzten Teil einer geliebten Reihe liest...


    Harlan Coben - Der Preis der Lüge (Myron Bolitar)


    Ich werde die Protagonisten und ihre kindischen sehr Neckereien vermissen.

  • Ich beginne mit "Reborn" von Bryan Smith!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Ich fand das Buch klasse, tolle Geschichte. Viel Spaß beim lesen.

    Also ich habe alle bisher bei Festa erschienenen Bücher von Smith gelesen und wurde nie enttäuscht!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Stephen Hunter ist für mich mit seinen Romanen um Bob Lee Swagger defintiv eine der Säulen der Actionreihe. Schade, dass Nacht des Donners schon fertig gelesen ist und wieder im Regal bei den anderen Hunters steht. Jetzt gibt es erstmal wieder einen kalten Entzug.


    Ich beginne heute mir "Geopfert" von Wrath James White.

  • ein hochgenuß von roman, lese weiterhin im souveränen, kühnen,
    herrrlichen roman der schriftstellerin aus österreich:
    "das licht ist hier viel heller" - mareike fallwickl (*1983).
    frankfurter verlagsanstalt, hc, 2019, 384 seiten.
    es geht um eine auseinanderbrechende familie, den buchmarkt, leben im digitalen zeitalter, erfolge,
    vergessenes, gewünschtes, grenzenüberschreitendes... und um geheimnisvolle briefe.
    herrliche sätze - zum abküssen. ;):thumbsup:


    schon ihr "dunkelgrün fast schwarz", letztes jahr, war klasse, diesers werk ist noch einige tacken besser.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • So was kommt davon, wenn man Samstags nur mal kurz in ein Buch der ehemaligen Romanserie RAUMPATROUILLE ORION reinlesen will. Man bleibt hängen, im Kopf bildet sich gleich ein Kino und man fühlt sich, als würde man mit einem schnellen Raumkreuzer durch den Weltraum flitzen.
    Horst Hoffmann, der damals für den Sektor Heftromane die Jugendabenteuer verfasst hatte (pro Band zwei Stück hier im ersten Hardcover von insgesamt fünf Büchern), schreibt perfekt so, wie man die Figuren auch aus der damaligen siebenteiligen Fernsehserie her kennt.
    Also werde ich mal an dem ersten Buch dran bleiben und ein wenig im Sauseschritt durch die Galaxis düsen. :rolleyes:

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


    Edited once, last by K. Wolfram ().

  • Ich fange jetzt mit dem Thriller „ BORDERLESS“ von Veit Heinichen.


    Ich bin gespannt darauf, weil es seit langem wieder mal ein Buch von Veit Heinichen ist. :thumbsup:

    Bildungshunger und Wissensdurst sind keine Dickmacher. Lothar Schmidt

  • Nach "Reborn" lese ich nach langer Zeit mal wieder einen Laymon und zwar "Der Gast"!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • "Geopfert" von Wrath James White hat mir so viel Spaß bereitet, dass ich das Buch direkt heute ausgelesen habe. Schon herrlich krank, auf was für Ideen Wrath kommt. Den Part mit den vielen Tieren konnte ich mir jedes Mal bildlich wunderbar vorstellen, sehr genial :D
    Auch die Verstrickungen zum Totenerwecker fand ich klasse. 9/10 Punkte!


    "Shivers VIII" liegt bereit und wird so nach und nach gelesen. Kann gut sein, dass ich einige Hauptlektüren dazwischen verarzten werde. ;)