Ich lese gerade...

  • Habs doch noch heute geschafft WAHNSINN zu beenden.
    Und was soll ich sagen?!?
    Einfach Wahnsinn...wahnsinnig gut das Buch. Vom Schluss hätte ich mir vielleicht etwas anderes erhofft, aber das Werk in seiner Gesamtheit hat es doch tatsächlich geschafft, EVIL von Position 1 meiner Ketchumbücher zu verdrängen.
    Der Mann kann es einfach...mehr davon ;)


    Und da ich es irgendwie im Urin hatte, dass ich heute mit einem Buch nicht auskommen werde, habe ich noch BENJAMINS PARASIT von Jeff Strand eingepackt und schon die ersten 20 Seiten genossen.
    Ich glaub, dass ist so ein Autor, bei dem ich eine Menge Spass habe. Genau diese Art Humor und skurrile Erzählweise liebe ich.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Hab heute zumindest den Prolog von "Golem" geschafft und gleich einen Fehler entdeckt: der Prolog spielt 1880 und Poelzig sagt, er komme aus der Tschechoslowakei. Die gabs aber erst seit 1918 wenn mich nicht alles täuscht. Nicht schlimm, fiel mir aber gleich auf ;)


    Ansonsten beginnt "Golem" recht gut, hoffe auf einen "ruhigeren" Lee so wie HdbL oder Incubus :)


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Und da ich es irgendwie im Urin hatte, dass ich heute mit einem Buch nicht auskommen werde, habe ich noch BENJAMINS PARASIT von Jeff Strand eingepackt und schon die ersten 20 Seiten genossen.



    ich fand das buch wirklich klasse.


    viel spaß damit :thumbsup:


    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,
    aber nicht für jedermanns Gier.


    Mahatma Gandhi

  • @Creed: Das meine ich nicht mal. Für mich ging die Sache mit Arthur zu schnell...einfach so peng und gegessen war es.
    Das mit dem Rechtssystem zog sich ja durch das ganze Buch und so schlimm wie es dort beschrieben ist, kommt der Realität mehr als nur nahe. Selbst in unserem "Rechts"staat. Hatte 3 Jahre lang Rechtslehre, unter anderem auch Strafrecht. Da wird einem schon ganz anders und man hofft, nie davon Gebrauch machen zu müssen.


    @buxefull: Den Spass habe ich jetzt schon. Musste mich grad in der Bahn ziemlich zusammenreißen. Hatte da grad die Kapitel mit der Kuh und Benjamin im Baumarkt :D
    Manchmal kann es anderen gegenüber seltsam vorkommen, wenn man eine bildliche Fantasie hat :thumbsup:

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • hey hab noch nicht so viel von edward lee "haus der bösen lust" gelesen. ca. 70 seiten bisher aber ich muss sagen bis jetzt finde ich es echt richtig stimmig. nicht so übertrieben wie andere bücher die ich schon von ihm gelesen habe. bin gespannt ob es mir tatsächlich weiterhin so gefällt wie bisher :thumbup:

  • @ Procy: Okay, Dein Argument bezüglich Arthur stimmt schon, da wäre mehr drin gewesen...vielleicht hatte Ketchum es am Schluß auch satt, sich durch dieses von ihm selbst erschaffene Dickicht von Ungerechtigkeit und Gewalt zu kämpfen und wollte zu einem baldigen Ende gelangen... ;)

  • forstchens one second after nimmt mich ziemlich mit, einzig
    diese passagen von echt patriotisch-amerikaninischem pathos kann ich
    nicht nachvollziehen, ein politisches glaubenssystem eben.
    - zum glück nur angerissen. ;) -


    will mir unbedingt mein rüdiger nehberg - überlebensbuch
    aus den 80ern raussuchen.


    faulkners briefe handeln viel von seinen schulden beim
    aufrechterhalten seines us-südstaaten-haushaltes und der
    sorge in den 2.weltkrieg ziehen zu müssen.

  • Lese gerade Darkbound.....Die ersten 150 Seiten sind durch.Horror ? Spannung ? Mit sehr sehr viel Kopfkino und Bilddarstellungen während man liest könnte man/frau meinen das da was gruseliges/spannendes ist.
    Momentan möchte ich ehrlich gesagt das Buch nur schnell durchlesen,damit ich mich dem Golem hingeben kann :)


    3/10 Punkten für Darkbound......Na ja was solls 4/10 aber mehr auch nicht.


    Grüße

  • Lese gerade Darkbound.....Die ersten 150 Seiten sind durch.Horror ? Spannung ? Mit sehr sehr viel Kopfkino und Bilddarstellungen während man liest könnte man/frau meinen das da was gruseliges/spannendes ist.
    Momentan möchte ich ehrlich gesagt das Buch nur schnell durchlesen,damit ich mich dem Golem hingeben kann


    3/10 Punkten für Darkbound......Na ja was solls 4/10 aber mehr auch nicht.


    Na, lies doch erst mal zu Ende - vielleicht kommt der Kracher ja noch...



    Ich hab noch 70 Seiten "Das Evangelium des Blutes" vor mir...

  • "Das Evangelium des Blutes" von James Rollins/Rebecca Cantrell beendet...
    Hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Vom Stil her ein echter Rollins, inhaltlich mal etwas anderes - Stichwort: Vampire...
    Einziges Manko: Der Roman ist lediglich der erste Teil einer Reihe (was ich vorher nicht wusste...) und endet ziemlich offen mit jede Menge ungeklärter Fragen. Vielmehr kann man diesen Roman lediglich als großen "Prolog" sehen, weil er an der Stelle endet, wo es eigentlich erst so richtig anfangen würde. Jetzt kann man natürlich nur hoffen, dass auch die anderen Teile der Reihe ins Deutsche übersetzt und veröffentlicht werden - wobei ich mir da bei nem "großen" Namen wie James Rollins eigentlich nicht unbedingt Sorgen machen. Aber jetzt heißt es: Warten auf Teil 2...