Ich lese gerade...

  • Gestern habe ich endlich den Debütroman "Bird Box" von Josh Malerman auslesen können. Hat mir total gut gefallen.


    Da ich nicht so ein großer rezischreiber bin, habe ich gestern mal eine rausgesucht, wo nicht gespoilert wird und mit meinen eindrücken übereinstimmt.


    http://chrissies-kleine-welt.de/?p=1975


    Ich werde den Autor auf jeden Fall weiter im Auge behalten.


    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,
    aber nicht für jedermanns Gier.


    Mahatma Gandhi

  • Nun bin ich auch dazu gekommen "5150 - Das Haus des Wahnsinns" von Patrick Senécal anzufangen ^^ Bin erst auf Seite 30, aber man ist sofort mitten im Geschehen. Verspricht spannend zu werden. Habe, nachdem ich die ganzen Kommentare und Rezensionen dazu durchgelesen habe, auch relativ hohe Erwartungen und hoffe natürlich, dass dieses Buch ihnen gerecht wird :)

    "Ich bin der Teufel und was ich tue ist des Teufels Werk"

  • Ich lese gerade den neuen Thriller von Ursula Poznanski ("Stimmen"). Habe mehr als die Hälfte geschafft und hab es mir ehrlich gesagt deutlich spannender vorgestellt.. Andauernd Befragungen der Verdächtigen und mehr Befragungen .. taugt mir nicht so richtig


  • Klingt ja spannend und höchst mysteriös, wie bist Du denn darauf gekommen? :) - Allerdings stelle mir einen Roman mit Beschreibungen, was ein Protagonist so alles im Dunkeln erlebt recht einseitig vor. Aber anscheinend beziehen sich die Augenbinden nicht auf das ganze Buch?
    In der Rezi steht was von einem Leuchteffekt, was leuchtet denn an dem Buch im Dunkeln?

  • Nee, nicht die ganze zeit mit augenbinde. Also ich fands wirklich richtig gut.


    Habs noch nicht leuchten sehen.
    Muss ich später mal gucken. Man muss es dann ja erst "aufladen". Ist ja bei "Noah" von Fitzek auch so. werde dann nochmal näher berichten ^^


    Ich hatte irgendwo bei fb mal den buchtrailer gesehen und dann mal genauer geschaut. Da kam es grad frisch auf den Markt. Konnte es dann auch nur bei Amazon bestellen. Woanders gab es das noch nicht. Soweit ich da nachgeschaut hatte..


    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,
    aber nicht für jedermanns Gier.


    Mahatma Gandhi

    Edited once, last by buxefull ().

  • neben dem immer dramatischeren roman
    ungeduld des herzens von stefan zweig
    genehmige ich mir ja robert mccammons tauchstation,
    seine schreibe ist voll mein ding.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Bei mir wird "5150" Karfreitag ausgelesen und dann kommt mein erster Stephen Hunter "Shooter" an die Reihe!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Wie empfindest du "5150"? Ich finde ihn echt stark. Der Plot klang erstmal gar nicht so wirklich spektakulär, aber was Senécal daraus geschaffen hat, ist schon richtig gut. Wünsche mir mehr von diesem Autor...


    Und bei "Shooter" wünsche ich dir viel Spaß. Stephen Hunter ist auch ein echter Kracher...

  • Bis jetzt gefällt mir "5150" sehr gut - Psychothriller wo viel auf die Psyche der Hauptfiguren eingegangen wird. Das Abschlussurteil fälle ich natürlich erst am Ende! Wie schreibt Hunter? Kann man ihn mit Ben Coes vergleichen? DER gefällt mir sehr gut und es wird alles blind von ihm gekauft!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • lesefortschritte:


    stefan zweig: ungeduld des herzens
    135 von 384 seiten.
    zweig wendet psychologisch geschickt die geschichte...
    mit wem muß man mitleid haben ? lebens-strudel.


    robert mccammon: tauchstation
    101 von 300 seiten.
    wohin wird das führen ? was hat es mit dem u-boot auf sich ?

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Hab noch 100 Seiten "Trigger" vor mir, bis jetzt auch ganz gut, wenn auch etwas verwirrend

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Das Handwerk des Teufels fand ich sehr stark. Muss ich mir Knockemstiff wohl auch noch zulegen.
    Das Kastell von F Paul Wilson ausgelesen, nachdem ich zwischenzeitlich echt nicht begeistert war, gefiel es mir am Ende doch gut. Ich werd das mit Spoiler im Wilson Thread mal ausführen.^^
    Als nächstes werde ich Warhammer 40.000 - Ahriman: Exil von John French lesen. Ich mag das WH 40 K Universum einfach.

  • Bin zur Zeit voll in der Welt von Paul Wilsons "Handyman Jack" abgetaucht.Erst "Das Ritual" und jetzt "Todessumpf".


    Nach "Seelenhandel" von Kealan Patrick Burke mal was gutes!Bin mir jetzt schon sicher das "Seelenhandel"mein schlechtestes gelesenes Buch 2015 wird.


    Würde mir wirklich gerne eine Rezi von Nici zu diesem Buch ansehen.