Ich lese gerade...

  • Die Fahrt genutzt und MURGUNSTRUMM beendet.

    2/5...ein halber Punkt davon geht schon ans Cover.

    Nee..war nicht meins. Die Story hätte auf 10 Seiten gepasst. In ihrer Banalität viel zu aufgeblasen. Nach der Hälfte hab ich den Anfang schon vergessen. Mein Pech...ja, aber Vampire lassen meine Aufmerksamkeit eh auf Durchzug schalten.


    Wenn ich daheim bin, werde ich mich für ein neues Buch entscheiden. Auf eBooks hab ich grad keine Lust mehr.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Hab mir lesetechnisch zwar nichts vorgenommen für dieses Jahr, aber ein paar dicke Brocken müssen mal angegangen werden.

    Hab ja erstmal mehr Zeit... Kurzarbeit und su.

    Also beginne ich mit DER OUTSIDER von Stephen King.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Von Jon Athans - The Social Media Murders lückenlos in Dead Body Disposal rüber geblättert...


    TSMM - war n solider slasher / mit giallo Elementen... Bin gespannt, wie DBD - sein neuestes Werk - ist (vorne ist ©2021 vermerkt, obwohl es bei mir am 30.12.20 im Briefkasten lag...)


    Aktuell les ich Grad nix anderes als Jon Athan rauf & runter :S und 3 ungelesene liegen noch parat...


    Mal sehen, wie das ab Donnerstag wird, wenn die Arbeit wieder ruft... Ob ich dann abends noch Elan & Lust zum Lesen hab, oder einfach nur die Schnauze voll von allem... :/

  • Von Robert McCammon: Matthew Corbett in den Fängen des Kraken.

    Hoffentlich erscheint dieses Jahr noch mehr von diesem genialen Autoren!

    Ich würde mir auch mal außer der Matthew Corbett Reihe einen Einzelroman wünschen.

    z.B. für mich als Rock Musiker den Roman The Five oder I Travel By Night 1&2 (Horrorwestern)

    Könnte ich mir in der Sammlerausgabe mit Signatur evtl. vorstellen. Aber Frank hatte mir ja schon

    den Zahn gezogen, das für ihn momentan keine Robert McCammon Romane in Frage kommen, da ein anderer Verlag

    hier den Daumen drauf hat.

  • "Splatterpunk" von Matt Shaw... einfach, schnörkellos, gut! Erinnert an die allerersten Extreme-Bände, die auch eher schlanker Natur waren.


    Ich hoffe, dass was Wochenende genug Platz in der Birne bleibt um mit Tiffany D. Jacksons "Monday, wo bist du?" anzufangen.

  • Verwandte von mir haben ihren Keller ausgemistet und weil alle wissen, dass ich n Bücherwurm bin, gingen alle Bücher an mich.

    Jetzt hab ich hier einige Sachbücher, Geschichtsbücher, Dokuzeug und so.

    Also werde ich jetzt immer mal wieder zwischen irgendwelchen Büchern so was lesen zb über 2 ten Weltkrieg oder was von Stephen Hawking usw.


    So und bis meine Bücher von Savage Types kommen is jetzt das erste Buch von der Sorte dran und zwar:


    Nationalsozialistische Massentötung durch Giftgas - Eine Dokumentation

    Herausgegeben von Eugen Kogon, Hermannn Langbein, Adalbert Rückerl u.a.

    Fischer

  • Heute stehen einige schlechte Entscheidungen an ... (Nachdem ich mich dem hervorragenden "The Law of Retaliation" hingegeben habe... ein knallharter"umgedrehter Home Invasion Rachefeldzug" auf den ich mich in Kürze auch auf deutsch freuen werde...) nun "Bad Decisions" von (1x darf man raten) Jon Athan... :S


    Bin grad ein wenig im englischen Lese-Flow, und immer wenn ich zwischdurch Mal die Tageszeitung oder den Spiegel lese & dann weiter schmökere muss mein Hirn erst wieder umschalten ...

  • "Matthew Corbett & die Jagd nach Mister Slaughter" war absolut genial!! Ich hab jede einzelne Seite genossen und kann keinen einzigen Kritikpunkt daran finden. Am liebsten würde ich jetzt sofort den 4. Teil lesen aber dann muss ich bis zum 5. Band so lange warten... Ich werde mich wohl noch etwas zurück halten müssen.

    Als nächstes werde ich von Joel Dicker "Die Geschichte der Baltimores" lesen.