Ich lese gerade...

  • Rayne Havok - XXX

    ...eben beendet.


    Xavier bricht aus dem Gefängnis aus & in ein Haus ein. Dort stellt er einige - für den jeweiligen Gegenpart weniger schöne - Dinge an ... er ignoriert die Warnungen und erlebt sein blaues Wunder.


    "Des einen Menschen Himmel ist des anderen Menschen Hölle. Willkommen in der Hölle..."


    OK, fuck... wie kommt Frau Havok auf solch absurde Ideen ???

  • Rayne Havok - App & The Embalmer

    ...beendet.


    App fängt ganz harmlos mit einem Match, einem Date an... eskaliert dann ein wenig & haut dir im letzten Absatz mit Anlauf in die Fresse.


    The Embalmer handelt von einer Schwärmerei für einen "Steifen", unterbrochen von 3 Gangstern & der Schwärmerei für einen von diesen...


    Puh, Collecting Rayne Vol. 1 ist hiermit geschafft weiter mit Vol. 2

  • Ach ja, hätte ich fasst vergessen hier mitzuteilen.

    Destemona und Crystal liegen tot auf einem Berg von Tierkadavern und auch dem Rest der jungen Leute geht es irgendwie nicht so wirklich gut, auch wenn sie ... warum auch immer ... einfach nicht sterben wollen.

    Na ja, die Gegend hat so ihre ganz eigenen Gesetze ... irgendwie.

    Also anders gesagt, ich hatte gestern noch in einem weiteren Rutsch APESHIT von Carlton Mellick III beendet. Hat mir wirklich gut gefallen und ich fand die Geschichte wie schon mal angedeutet als eine der Besten des Bizarro-König.:):thumbup:

    Also geht es jetzt daran, eine nette Rezension zu tippen, auch wenn diese Sammlerausgabe ja eigentlich völlig ausverkauft ist. Irgendwie tun mir da die interessierten Buchfreunde leid, die wenn, dann nur noch bei Ebay an teure Exemplare kommen können.

    "Das man lebt, ist Zufall; dass man stirbt, ist gewiss. :/

    (von Erich Kästner)



  • für wen könnte "das flüssige land" von raphaela edelbauer ( * 1970) etwas sein ?

    ich lese es mit heller begeisterung & großem staunen, mann, von dieser autorin wird man hoffentlich noch vielviel hören.

    <3<3<3<3<3<3:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:8):S;)

    wer gerne lovecraft liest und robert aickman und eugen egner verehrt, für den dürfte diese autorin

    aus österreich geeignet sein...


    bin auf der zielgeraden von festas "die rostjungfern" von gwendolyn kiste. <3<3<3:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::saint::evil:;)

  • mein 105. beendetes buch dieses lesejahres ist:

    gwendolyn kiste: "die rostjungfern". <3<3<3<3:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::evil::saint:;)

    festa, hc, 2021, übersetzung: claudia rapp 8):thumbup:, 399 seiten.


    mit einem seltsam klammen gefühl läßt mich dieses buch zurück, es ist wohl ein brocken rostiger seltsamkeit, ein werk,

    ganz anders als erwartet. gwendolyn kistes text spiegelt die ohnmacht und hilflosigkeit wieder, die umbrüche

    und katastrophen in uns menschlein erzeugen, die uns traurig-depressiv, verbittert oder sorgenvoll in ecken

    drängen, in die wir bestimmt nicht wollen.

    die figur der phoebe macht die bruchstelle zwischen wollen und können besonders deutlich.

    tiefschürfend interessant bleiben mir phoebes mutter und ihre tante betty in erinnerung.

    storymäßig umkreist der roman phoebes durchgeschüttelte gefühlswelt, als sei die protagonistin in einer zeitschleife verirrt.


    liebe festas, gerne mehr von "euren" neuen autorinnen! gwen kiste und gemma amor bitte nicht vergessen!:love:8):S;)

  • Rayne Havok - Boys will be Boys


    Bitterböser Wanderausflug, bei dem ein paar Jungs eine Gruppe Mädchen überraschen & zum Teil ihrer "Party" machen ... brutal, heftig, solide... das Ende verdirbt dem geneigten Leser die Gute Laune, wirkt aber um so intensiver nach...


    Rayne Havok - Furry Beaver


    Eine Furry Enthusiastin geht als Bieber auf ne Furry Fetisch Party... auf der Suche nach dem ganz besonderen Kick.. eher harmlos, im Vergleich zu den bisherigen Stories ...


    Rayne Havok - Mukbang Princess


    Jenn und ihre Freundin recherchieren im Internet, wie sie leicht zu Geld kommen können. Bei der Simplyfans Seite finden Sie ein Video, das Sie inspirieren könnte - jedoch kostet der Zugang für den Clip 400$. Ob es das Geld wert war?? Lest selbst... 🤢🤮 Story könnte verstörend sein.


    Rayne Havok - Fate is a fickle Fucker


    Todd & Kami sind auf nem Road Trip. Als Todd einen Strafzettel für zu schnell Fahren kassiert, ist Kami sauer... nach dem Tankstellen Stop teilt sich die Straße in 2 Wege : Welchen hält das Schicksal für Sie bereit??

  • ich wüßte zu gerne (imaginär) was franz kafka, nach der lektüre von "das flüssige land" von raphaela edelbauer,

    darüber verlauten lassen würde.

    ich, für meinen teil, kann nur vielen lesern & leserinnen diese lese-erfahrung wünschen. eine aufwühlende sache!

  • Rayne Havok - The other Place


    Sian hat die Gabe den Tod von Leuten vorauszusagen... joah, war ok...


    Rayne Havok - Tantalize


    Gavin ist sehr angetan von seiner Nachbarin Hannah... und wird immer besessener von ihr, möglicherweise auch übergriffig, ... Wird Hannah herausfinden, wer oder was ihr Nachbar wirklich ist ??


    Wie die Serie "You" auf Steroiden ... großartig.


    Next: Killstreme & das Prequel dazu ...

  • ich bin immer noch aus dem lese-häuschen...:S8):love:

    leider nur noch ca. 80 seiten, dann habe ich "das flüssige land" von raphaela edelbauer er-lesen.

    ihr ureigener stil mit verbeugungen vor den meistern: poe, aickman, kafka und eugen egner, lässt

    mich nicht mehr los! ;):thumbup:

  • Currans "Skull moon" beendet. Genau das, was ich von Curran erwarte. Simple und effektive Story und guter Gore-Faktor.


    Jetzt ist "Gunpowder" dran.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • "Der Mönch" fertig gelesen. Gehört für mich zu den wirklich lesenswerten Klassikern. Stellenweise merkt man der Geschichte das Alter von über 200 Jahren gar nicht an. Der wirklich starke Anfang und die weiteren Kapitel die sich rund um den Mönch Ambrosio drehen haben es mir besonders angetan.Trotz einiger Längen im Mittelteil ist es für jeden der sich für das Frühwerk der Horrorliteratur interessiert absolut lesenswert.


    Parallel dazu diverse Bizarro Fiction Bände gelesen:

    "NeverDay" von Mellick schlägt für mich in die selbe Kerbe wie "Quicksand House" das ja bereits bei Festa erschienen ist. Weniger Bizarr als seine anderen Werke, dafür zeigt Mellick hier ein gutes Gespür für seine Charaktere und eine stimmige Welt. Ruhiger erzählt, aber für mich nichts desto trotz für mich eines seiner besseren Bücher.


    "Exercise Bike" ebenfalls von Mellick ist für mich von vorne bis hinten ein absolutes Highlight. Absolut Bizarr, kurios, verstörend, witzig, zum Kopfschütteln und trotzdem absolut stimmig. Die immer weitere Verzweiflung unserer Protagonistin rund um ihr Ernährungsproblem und ihr Trainingsrad gehören für mich zum Besten was Mellick bisher verfasst hat.


    "Night of the Assholes" von Kevin L. Donihe hat mir auch sehr gut gefallen. Auch wenn ich vermutlich nicht alle Anspielungen auf "Die nacht der Lebenden Toten" (Auf das es ja eine Parodie ist) verstanden habe (habe den Film nicht gesehen) hat es doch zum Schreien komische absurde Situationen. Nicht so Bizarr wie Mellicks Werke, dafür mehr Story zentriert. Donihe gehört für mich neben Mellick zum Besten was ich bisher im Bizarro Genre gelesen habe und das beweist er hier wieder einmal mehr.


    "The Travelling Dildo Salesman" ebenfalls von Donihe ist eine Kurzgeschichtensammlung. Vorallem die Titelgeschichte rund um einen in der Verdammnis umherwandernden Dildo Verkäufer der bis in alle Ewigkeit Dildos für Gott verkaufen muss hat mir sehr viel Spaß bereitet. Weitere abstrakte Geschichten rund um Sprechende Milch einem Fleischrasenmäher und dem Wixxtuch das man normalerweise im Zimmer eines jeden Pubertären Jungen vorfindet runden die Kurzgeschichtensammlung für mich ab. Habe absolut nichts an dieser Sammlung auszusetzten auser das sie etwas länger hätte seien können.


    Als nächtes werde ich mit "Gunpowder" von Joe Hill beginnen und "Spider Bunny" von Mellick lesen.