Ich lese gerade...

  • Werden wir das auf Deutsch bekommen? Und hoffentlich nicht so krass limitiert. Finde ich immer ätzend sowas und dient meiner Meinung nach nur dazu, einen hohen Preis rauszuschlagen.

    Das Büchlein gab es vorher ja als normales Paperback. Die Hardcover Ausgabe war aus Matts etsy Shop, wo manche Werke auch als limitierte, teils signierte Hardcovers in Kleinstauflagen verfügbar sind ... (mitunter auch zu anspruchsvollen Preisen + dank Brexit zusätzlichen Zollgebühren).


    Manches auch exklusiv, wie das Anfang 2023 erscheinende "Killer Confessions" welches sonst nur als e-book Mehrteiler erscheinen wird, aber im Shop limitiert als "echtes Buch" erhältlich ist.

  • Ich hab mir für dieses Jahr noch 3 Bücher für einen zweiten Durchgang vorgenommen (dann wären es 6 Bücher die nen zweiten Durchgang bekommen haben in diesem Jahr)


    So und jetzt werde ich gleich 2 davon nacheinander lesen, einfach weil sie sehr kurz sind. Das erste ist nochmal ein Festa Buch und zwar:


    Matt Shaw = Splatter Punk

  • Ich habe gestern "The Indifferent Stars Above ..." beendet. Sehr gut geschriebenes Buch. Die vielen historischen Fakten wurden gut in eine Geschichte verwoben und dadurch überhaupt nicht trocken.


    Weiter geht es mit Geschichtlichen "The Rape of Nanking". Der 1. / 2. Weltkrieg waren schon immer Themen, die mich interessiert haben.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • Nach 2 kurzen Büchern die einen zweiten Durchgang spendiert bekommen haben, geht es nun wieder mit was wir ich noch nicht kenne weiter:


    M.C. Bolin = Armageddon - Das jüngste Gericht

  • "The Terror" von Dan Simmons lese ich circa. alle 2 Jahre......und nur im Winter.....möglichst wenn Schnee liegt, da friert frau bzw. man so richtig mit! Das Buch finde ich mega! (Sonst würde ich es ja auch nicht so oft lesen 😉)


    Da es jetzt noch wärmer ist lese ich nun erstmal den neusten Masterton "Das Haus von Jack Belias". *freu* 🤓

    Danke Festa Verlag für die schöne Weihnachtskarte 🤗

  • bin auf der zielgeraden mit meinen beiden lektüren:

    diese biographie verdient die bezeichnung wahrlich, freue mich cranes werk 2023 tiefer zu entdecken:

    "in flammen. leben & werk von stephen crane" - paul auster.

    rowohlt, hc, 2022, übersetzung: werner schmitz, 1184 seiten.


    literarischer extremhorror bester manier:

    "das buch eva. roman" - angela carter.

    elster, hc, 1996, übersetzung & nachwort: joachim kalka, 220 seiten.

  • Weiter geht es mit Geschichtlichen "The Rape of Nanking". Der 1. / 2. Weltkrieg waren schon immer Themen, die mich interessiert haben.

    Das habe ich vor ein paar Jahren auch gelesen, allerdings die deutsche Ausgabe (leider recht rar mittlerweile). Die Geschichte der Autorin ist fast selbst ein Thriller. Das Buch selbst fand ich hervorragend, wenn auch sehr verstörend (so wie manche der Fotos!). Gute Wahl.

  • Das habe ich vor ein paar Jahren auch gelesen, allerdings die deutsche Ausgabe (leider recht rar mittlerweile). Die Geschichte der Autorin ist fast selbst ein Thriller. Das Buch selbst fand ich hervorragend, wenn auch sehr verstörend (so wie manche der Fotos!). Gute Wahl.

    Danke :) . Ich hab es tatsächlich auf Englisch gelesen. Und da hast du recht. Meines ist eine Neuauflage und da gab es extra ein Nachwort von ihrem Mann, der da nochmal einiges zu ihrer Lebensgeschichte geschildet hat.

    Mit dem Buch selber bin ich fertig. Da hat mir sehr gut gefallen (sofern man das zu dem Thema sagen kann) und ich konnte viel lernen.


    Weiter geht es bei mir mit "Tiefenrausch" von Cody Goodfellow.

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • mein 106. beendetes buch des lesejahres ist:

    "das buch eva. roman" - angela carter.

    elster, hc, 1996, übersetzung & nachwort: joachim kalka, 220 seiten.


    das ist eines dieser unberechenbaren bücher, wie ich sie liebe, voller twists und dabei

    extrem. 1977 erschienen, könnte dies auch unsere jetzige welt mit all ihren problemen

    sein. ja, frau carter war schon mutig und weise. :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: <3 <3 <3