Bilder, Skulpturen und Kunst zu Inhalten der Festa Bücher

  • Heute kam bei mir eine limitierte Necroscope-Figur nach dem Cover von Bob Eggleton aus dem Hause Haunted-House an. Ich hatte das Glück, diese bei Ebay zu ersteigern.



    Dieses ist das Original-Cover:


    [Blocked Image: http://www.brianlumley.com/graphics/books/NecroscopeMobius.jpg]



    Da ich hier kein Thema für Bilder oder Skulpturen gefunden habe, die im Bezug zu Festa-Romanen stehen, habe ich mal eines aufgemacht. Ich hoffe, das ist in Ordnung so.



    Wäre doch schön, wenn sich noch weitere Objekte in diesem Bezug finden lassen würden... :)

  • Ja bodde82.Nur hat sich seit Anfang Mai durch die Krankheit meiner Maus nichts mehr getan.


    Morgen wird sie entlassen und ich hoffe ich kann dann endlich daran weiter arbeiten.


    Yes Sir

    Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –


    Der Mann mit dem goldenen Colt


    Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"


    Man lebt nur zweimal, 1967

  • Habe letzte Woche vom Zeichner Timo Wuerz die Originalzeichnung des Buchcovers zu "65 Stirrup Iron Road" bekommen.

    Es sieht im Original anders aus als gedruckt, da Timo Wuerz es noch am Computer nachbearbeitet hat, aber ich denke mal es ist interessant zu sehen wie das Originalgemälde aussieht,
    auf dem das Cover basiert.
    Die Zeichnung ist 30 x 42cm groß (DINA3), gemalt mit Acryl, Aquarell und Tusche.

  • @Lance: Schönes Bild, feiner Kauf. Da dürften ja einige Taler den Besitzer gewechselt haben, aber so ein Original ist schon was tolles :thumbup:


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • daedalos: Nein, über den Preis möchte ich nichts genaues sagen. War aber im Bereich des Machbaren, so dolle habe ich es auch nicht.
    Wie Alex schon richtig schreibt, so eine Originalzeichnung ist immer was feines und man behält sie auch sein Leben lang und gibt sie eigentlich nicht mehr aus der Hand ^^
    Einen tollen Thread hast du hier aufgemacht. :thumbup: Hoffe da werden im Laufe der Zeit noch einige Schätze gepostet.
    Deine Necroscope-Figur sieht klasse aus. Freut mich immer wenn ich Leute sehe die kleine Kunstwerke sammeln.
    Gerade in der heutigen Zeit, wo man das Gefühl hat alles wird nur noch Digital auf irgendwelchen Festplatten gelagert, sind solche Schätze was reales und bleibendes. :rolleyes:

  • @Lance: Ist das Bild auf Leinwand gemalt, oder auf Karton ?


    Kenn ja die Preise für eine getuschte Originalseite (+/- je nach Künstler) und denke das Bild war nicht ganz billig, aber so was gönnt man sich ja nicht alle Tage. Fein, fein :thumbup:


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Ist es echt das Original, kein limitierter Druck? Hut Ab!!!


    Ist ein schönes Sammelstück und, wie wir bei der Bank sagen" ein Sachwert!


    Genauso wie die schönen limitierten und signierten Bücher die ja viele von uns sammeln.


    Ich finde sowas viel besser als das "zusammenraffen" auf Konten und sich nichts gönnen.

  • Geil, danke für den Tip. Wenn man die Details und Größe mal so sieht, ist der Preis nicht soooo hoch angesetzt. Ganz interessant ;-)


    Vergleiche mal mit den Büsten hier.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Laut Auktionsersteller ist die Büste sogar handmade. Dann wären 69 EUR lächerlich günstig. Aber da er weiter oben von Gießmasse spricht, ist dieses Exemplar wohl gegossen und entgratet, was dann wieder nicht ganz so billich ist, aber auch nicht so teuer (vergleiche zB. mit Games Workshop Miniaturen), man beachte auch die Maße 24cm Höhe und 4,7kg Gewicht, damit könntest' ja auch Einbrecher bewerfen. 8|
    Jedenfalls ein sehr schönes Stück, finde ich. :)