Wade H. Garrett

  • Dachte der Autor hat definitiv auch n eigenes Thema verdient.

    Also ich find ja er hat mit der Ein Blick in die Hölle Reihe eine wirklich unterhaltsame Reihe geschaffen.

    Klar total übertrieben aber mir machen seine Bücher total spass und mit Seth hat er einfach eine verdammt coole Socke erschaffen.


    Ich hab mal bissl gegoogelt, weil ich wissen wollte was der Herr so alles geschrieben hat.

    Bin aber nicht richtig fündig geworden, hab noch n Buch mit dem Titel The Pig oder wars nur Pig, gefunden.


    Also würde sagen alles zu ihm hier rein.

    Zb wie viele Teile gibt es den von ein Blick in die Hölle oder was gibt es noch so an anderen Bücher von ihm auser Idioten.


    Und natürlich auch allgemeines zu dem Autor oder bewertungen seiner Bücher usw usw.


    Also hier ein Thread der sich mit Wade H. Garrett und seinen Büchern beschäftigen soll.

  • Sascha

    Changed the title of the thread from “Wade H. Gerrett” to “Wade H. Garrett”.
  • Was man sich bei Wade Garrett und seinen Büchern vor Augen halten sollte (und vielleicht auch die dünne Handlung seiner Werke erklärt), ist dass er selber keine Romane und Kurzgeschichten liest, sondern nach eigener Aussage nur Handbücher und Fachliteratur. Daneben ist er wohl ein waschechter Texaner und Waffennarr. Das erklärt vielleicht einiges.


    Er hat bisher 6 Bände in der Reihe "A Glimpse from Hell" veröffentlicht, dazu auch Sammelbände als eBooks, bei Festa wurde der erste Band in zwei Bände aufgeteilt und die Reihenfolge (auf seinen Wunsch hin) geändert.

    Daneben gibt es von ihm mit "Pigs" noch eine Novelle, in der er auf sadistische Weise Polizeibrutalität kommentiert.

    Und eben "Insane Bastards" (Idioten), was ich nicht näher kenne.


    Persönlich ist mir bei seinen Werken die Handlung zu dünn und die Gewalt zu ausgewalzt.

  • Ah ok.....na dann hoffe ich mal das Pigs auch noch bei Festa erscheint.


    Hmmm ja klar hat er so eine spezielle art, wie er schreibt.

    Is halt immer bissl schräg, weil die Opfer so extrem gefoltert werden und immer noch am leben sind und rumdisskutieren, des isch halt etwas unrealistisch aber ich finds ok, weil in der Welt von den Ein Blick in die Hölle is es halt einfach so, sozusagen literarische Freiheit hehehe und ja Extrem Bücher dürfen und sollen sich ja auch von Realem abheben.


    Und ja, manchmal wird es etwas eintönig bei Wade H. Garretts Büchern, weil es von der Handlung meist keinen Überraschungen gibt aber dieser Seth reist vieles wieder raus, weil er echt cool is.


    Und glaub Band 4 & 5 sind Band 2 also dieser wurde auch aufgeteilt.

    Edited once, last by Sascha: Ein Beitrag von Sascha mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Zwei Malbücher gibt es auch noch...um dann alles genannt zu haben.

    "Sadistic as F*ck" und "Twisted as F*uck".

    ;)

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"