John Dickson Carr

  • Hello


    Mit Wehmut denke ich an die Zeiten zurück, als ich noch ungelesenes Material von Carr geniessen durfte.


    Genauso verhält es sich mit den Herren


    Ellery Queen und

    S . S. van Dine


    Leider werden solche Krimis (vor allem in dieser Qualität) nicht mehr geschrieben. Oder doch?


    Falls hier jemand die Reihen um Gideon Fell, Philo Vance und Ellery Queen kennt - gibt es vielleicht doch etwas vergleichbares?


    Bitte überrascht mich :)

  • welche bücher hast du denn von j.d.c. ?

    welches gefiel dir am besten ?:evil::saint:

    was weißt du über ihn ? ;)

    :):):):):):):):):):)

    freue mich über deine einschätzungen. thanx.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Hallo Jörg


    Was ich über ihn weiss? :-)

    nicht mehr als Wikipedia.


    Habe alle Gideon Fell Bücher auf deutsch gelesen. Viele haben aber die Jahre nicht überdauert, da ich zum Teil sehr verlumpte Ausgaben gebraucht kaufen musste.

    Jetzt habe ich noch die 7 Romane aus der DuMont Reihe im Regal. Wie neu :-)

    Am besten gefallen? Vielleicht "Die Tür im Schott"

    Nicht so sehr gelungen wie alle anderen fand ich "Die schottische Selbstmordserie"


    Aber niemand konnte Locked-Room Mystery so wie er. Darum sollte er fast Pflicht für jeden Krimileser sein.


    Gruss

  • ja Jörg, der Mann war fleissig. Auch unter seinen verschiedenen Pseudonymen.

    aber ich suche einen neuen Autor / Buch, ein Klassiker.

    Leider werde ich wohl die meisten im Regal haben.

    Vor Jahren kam beim Fischer Verlag die 10-bändige Reihe "Fischer Crime Classics" raus. Iwie in Zusammenarbeit mit der Krimi-Couch. Zu Zeiten, in denen die Krimi-Couch noch einen Besuch wert war :rolleyes:

    War grossartig. Sollte fortgeführt werden, aber ging wohl mangels Erfolg in die Hose.

    Grossartige Bücher aus der Kinderstube des Krimis. Kann ich nur empfehlen. Die einzelnen Bücher sind heute auch nicht so einfach zu ergoogeln.

    Falls Interesse besteht, kann ich sie gerne notieren.

  • Mimi

    jeder autor / jede autorin, die uns leser auf ur-eigene, besondere art bereichert

    ist jeweils besonders & wird, da unvergesslich, fest zu unserer leselandschaft

    dazugehören.

    neue autoren finden sich oft per "zufall", suche ich bewußt nach ihnen, bleiben sie versteckt.

    ich bin immer wieder aufs neue verblüfft, wenn jemand besonderes seinen weg vor meine

    augen findet... und wundere mich ihn oder sie, nicht schon viel eher kennengelernt zu haben.

    wenn du also gutes teilen willst, nur zu...:);)


    ich habe derzeit sehr viele neuentdeckungen zu vertiefen und freue mich vogelwild darauf

    mehr von hans platzgumer, nava ebrahimi, judith w.taschler, verena stössinger u.v.m. zu

    lesen. und auch meine alten heroen tun mir mit ihren texten gut.

    ich lese schon viele jahrzehnte lang und bereue meine üppigen lesegenüsse nicht. :love:<38):S:P

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)