Horror und Thriller in Serie

  • Hab jetzt die erste Staffel von "Ash vs Evil Dead" auch durch. Richtig, richtig geil.


    Vielerorts wird über die dünne Story und die deutsche Synchro gemeckert. Also zum ersten hab ich von der Story genau das erwartet, was es dann auch gab. Spaß, Splatter, Ash und Dämonen. Einfach kurzweilige Unterhaltung und auch die relativ geringe Laufzeit der einzelnen Folgen ist für mich absolut okay. Campells deutsche Stimme geht in Ordnung, inwieweit die Synchro dem Original gerecht wird, kann ich nicht beurteilen, mir hats jedenfalls gefallen. Erstaunlich übrigens, was heutzutage in TV Serien so an Blut gezeigt wird, vor 20 Jahren wäre das selbst auf VHS/DVD schlicht undenkbar gewesen ^^


    Auch wenn Bruce Campell wohl nie einen Oscar gewinnen wird, machts einfach Spaß dem Mann, sowie seinen beiden Sidekicks, zuzuschauen. Für mich paßt hier einfach so ziemlich alles, abgesehen von einen wenigen miesen CGI Effekten. Freu mich auf Staffel 2 im Oktober :thumbup:


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Ich hab am Wochenende verzweifelt versucht, "Armee der Finsternis" zum weiß ich nicht wievielten Male zu gucken.
    Nach einer halben Stunde entnervt aufgegeben...ich finde den einfach nur blöd :D
    Habs noch nie geschafft, den komplett durchlaufen zu lassen ^^

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • @Procy: AdF war jetzt auch nicht so meins. Aber die Serie hier hat mir Spaß gemacht. Wie gesagt, kurzweilige, blutige & lustige Unterhaltung. Guck doch mal rein bei Amazon, kostet doch nichts :)


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Danke Procy, du sprichst mir mal wieder aus der Seele, ich kann damit auch absolut nix anfangen, aneinandergereihter Schwachsinn...

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Alex...also muss man von der Materie keine Ahnung haben?
    Klingt schon mal positiv. Dann werde ich bei Gelegenheit mal reingucken :D
    Sind ja alle irgendwie begeistert davon.
    Und normalerweise bin ich für Schwachsinn haben, aber AdF spielt in einer anderen Schwachsinnsdimension.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Geht auch ohne Vorkenntnisse, wird in der Serie auch alles kurz erklärt. Freilich muß Dir die Serie nicht gefallen. TdT & Co. waren meine ersten Begegnungen mit dem Horrorfilm. Vieles davon war verboten und hatte seinen besonderen Reiz und ist deshalb heute noch für einige meiner Generation Kult. Das ist dann vielleicht auch noch mal was anderes, wenn man so was wie Ash vs Evil Dead sieht :)


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Ok, Alex...ich guck mal rein.^^


    Mal was anderes, wird wahrscheinlich auch kaum einen interessieren, aber hab letztens durch Zufall "Stonemouth" gesehen. Sind ja nur zwei Folgen.
    Aber nachdem ich das Hörbuch und den Roman von Iain Banks nur im Original kannte, war ich ehrlich erstaunt, dass es den Stoff auch synchronisiert gibt.
    Kann man sich angucken. Mal eine etwas andere Krimigeschichte.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Kam auf 13th Street. Beim Durchzappen über den Namen gestolpert und dann die Wiederholung aufgenommen und geguckt.


    Ach...und mein Lieblings-Banks ist immernoch "Die Wespenfabrik".
    Auch kein SciFi. Könnte ich mir eigentlich nochmal zu Gemüte führen ^^

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Naja...leider würde ich jetzt nicht sagen.
    Wenn die Geschichte erzählt ist, sollte man aufhören, bevor das Niveau sinkt.
    Meine Meinung jedenfalls ;)

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Noch kurz zu Ash vs Evil Dead: Auf die Gefahr hin, in die Riege der "mimimi, ich schaue alles im O-Ton"-Gucker zu verfallen, allerdings kann man eigentlich nur jedem genau das empfehlen, der sich über die Synchro beschwert, und auch solchen, die es nicht tun. Die Serie ist nun wirklich nicht so anspruchsvoll, dass da besondere Kenntnisse erforderlich wären. :D

  • Noch kurz zu Ash vs Evil Dead: Auf die Gefahr hin, in die Riege der "mimimi, ich schaue alles im O-Ton"-Gucker zu verfallen, allerdings kann man eigentlich nur jedem genau das empfehlen, der sich über die Synchro beschwert, und auch solchen, die es nicht tun. Die Serie ist nun wirklich nicht so anspruchsvoll, dass da besondere Kenntnisse erforderlich wären. :D


    Ich schaue sowieso alles im O-Ton, wenn es geht. Selbst Filmchen aus Korea (The Good, the Bad, the Weird, I Saw the Devil etc.) oder Indonesien (The Raid). Dann am liebsten mit Untertiteln in Englisch oder Deutsch. Japanische Animes gehen doch erst richtig steil, wenn man die sich im O-Ton gibt ^^


    Ash vs. Evil Dead ist wirklich sehr einfaches englisch. Freu mich auch schon riesig auf die zweite Staffel.


    Frage an die Amazon-Gucker: Werden am Ende der einzelnen Episoden auch die kleinen 2 bis 5 Minuten Making-of Inhalte ausgestrahlt? Fand die teilweise sehr amüsant bzw. interessant. :)

  • Ach schade, die kamen direkt nach den Credits. Fand ich echt klasse, Bruce Campbell geht da z. B. einmal auf seinen Charakter ein und erzählt dass einige Szenen sehr ekelig waren, weil man beim Sprechen immer Blut ins Gesicht geschüttet bekommen hat und solche Dinge. Manchmal finde ich so einen kleinen Blick hinter die Kulissen ganz spannend.

  • Ihr habt mich jetzt echt neugierig gemacht.


    Im Übrigen - zum Thema Making of: Beim Remake von Evil Dead (2013) gibt es einige sehr interessante Boni. Hätte nicht gedacht, dass die Hauptakteurin so abgedreht sein kann.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • Es ist halt Ash in fast Reinform. Blutig, eklig, lustig. Selbst die schönen Kameraszenen durch den Wald sind wieder dabei und auch solche "Bau"-Szenen, wie als er damals die Kettensäge zur Handkettensäge umgebaut hat sind dabei.

  • Hey Corso,


    ist dir eigentlich schon aufgefallen, dass das Threadthema auch durchaus gut deine Posts beschreiben könnte? :D


    Für meine müsste dann vermutlich noch Suff und Schwachsinn eröffnet werden, aber egal.

    The water in my whisky is the poison in my brain