Festa Sammlerausgaben

  • Also ich fand Header 2 wesentlich unterhaltsammer als Band 1! :thumbsup:

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Beim Cover der neuen Sammlerausgabe "Colony of Whores" geht mir direkt einer ab! Auch ein schöner Rücken kann entzücken. :thumbsup:
    Spaß beiseite, ich finde das Design extrem gelungen und ästhetisch.
    Da lacht das Sammlerherz und die Freude auf den nächsten Stokoe wächst :saint:

  • Dieser US-Verlag ist neu, und schaut Euch mal diese schönen "fine press"-Ausgaben an:


    https://suntup.press/

    Paul feiert glaube ich gerade 1 jähriges Jubiläum. Es ist schon erstaunlich wie
    er es geschaft hat innerhalb von so kurzer Zeit Suntup Editions und Dragon Rebound Editions http://dragonrebound.com/ nicht nur als Verlagshäuser zu etablieren,
    sie setzen jetzt Maßstäbe im Bereich Buchdesign.
    So ´einfach´ ist es also... von Stephen King / Horror Buch Sammler
    zum Gründer/Besitzer eines großartigen Verlagshauses....... :D
    (Ich ärgere mich nur immer das alle Bücher so schnell ausverkauft sind. Mein
    Misery S/L lag schon im Einkaufswagen..... da waren dann alle WEG) :-(

    "Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

  • Einfach unglaublich schöne Ausgaben! Wenn das nötige Kleingeld da wäre... :love:

    Ja - Suntup hat wirklich tolle Ausgaben - habe mir von Joe Hill 2x die "normale" Horns-Ausgabe gegönnt - allerdings auch erst, nachdem verkündet wurde, dass statt den beiden Exclusiven Ausgaben Hill auch die normale signieren wird. Eine zum Lesen und Angucken - die andere bleibt eingeschweißt für mein Archiv - meine Neffen werden es mir hoffentlich mal danken.... ;-)

  • Mal eine Anregung:


    Ich selbst bin seinerzeit aus dem Abo für die Sammlerausgaben ausgestiegen, als man inhaltlich auf die härtere Gangart des Genres umgestiegen ist. Der nun angekündigte Band von Caitlin R. Kiernan tendiert inhaltlich wohl eher in eine andere Richtung und hätte vermutlich auch in der Must Read-Reihe erscheinen können.


    Daher: Könnte man nicht die Sammlerausgaben und die damit verbundenen Abos in in 2 Reihen splitten? Eines für die Freunde des härteren, ggf. trashigen Horrors und eines für die Anhänger des eher leiseren, ggf. anspruchsvollen Horrors?


    Vorstellbar wäre auch, die Sammlerausgaben Reihen zuzuordnen, also Must Read, Extrem oder Pulp Legends. Dann könnten die Abonennten der jeweilgen Reihen die jeweiligen Sammlerausgaben beziehen.

  • und was ist, wenn mir härtere Gangart (Header, Besudler, 65 Stirrup Iron Road, Gas ...) und das ruhigere (Schmerz des Erwachens, Lonsdale, S.King...) beides gefällt ?


    Eben die Mischung macht es ...


    Freu mich auf Colony of Whores genau so, wie die Caitlin R. Kiernan Ausgaben... eine Unterteilung der Sammlerausgaben nach Genre find ich übertrieben & grade die Herausforderung über meinen "üblichen literarischen Horizont" hinauszublicken & anderes Kennenzulernen was ich mir so mutmaßlich nicht gekauft & gelesen hätte ist wundervoll. Sonst besteht mein Bücherschrank am Ende nur noch aus extrem Bänden von festa, Redrum, eldur oder kleinen Autoren im Books on Demand Selbstverlag.

  • und was ist, wenn mir härtere Gangart (Header, Besudler, 65 Stirrup Iron Road, Gas ...) und das ruhigere (Schmerz des Erwachens, Lonsdale, S.King...) beides gefällt ?


    Eben die Mischung macht es ...


    Freu mich auf Colony of Whores genau so, wie die Caitlin R. Kiernan Ausgaben... eine Unterteilung der Sammlerausgaben nach Genre find ich übertrieben & grade die Herausforderung über meinen "üblichen literarischen Horizont" hinauszublicken & anderes Kennenzulernen was ich mir so mutmaßlich nicht gekauft & gelesen hätte ist wundervoll. Sonst besteht mein Bücherschrank am Ende nur noch aus extrem Bänden von festa, Redrum, eldur oder kleinen Autoren im Books on Demand Selbstverlag.

    Sehe ich auch so.