Festa Sammlerausgaben

  • Also sind Euch die Originalunterschriften gar nichts wert? Können wir uns diesen großen Aufwand tatsächlich sparen?


    Wer sagt das denn?
    Glaubst du, der Verlag würde dann seine limitierten Bände nicht los?
    Das bezweifle ich, ehrlich gesagt. Der Mensch ist Jäger und Sammler und wenn es etwas besonderes zu erwerben gibt, dann kommt dieser Instinkt wieder zurück :D

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Danke für den hochinteressanten Artikel, Frank.


    Ich möchte die limitierten Sammlerausgaben so haben wie sie sind.
    Mit Unterschrift und als einzige Veröffentlichung im Festa-Verlag.

    Bücher 2015


    Wird momentan gelesen:


    Tony Ballard 29 - Im Namen des Bösen - Morland, A.F.


    1.Satz: "Kevin Madigan und Amy Doorman schlenderten Hand in Hand durch den großen, düsteren Park."

  • Also sind Euch die Originalunterschriften gar nichts wert? Können wir uns diesen großen Aufwand tatsächlich sparen?


    Was ich schrieb trifft durchaus auf mich zu. Mir kommt es auf die Veröffentlichung einer Geschichte an, nicht nur auf die Geschichte. Die Unterschrift ist ein signifikanter Bestandteil davon. Von daher, diesen Mehraufwand bitte nicht streichen. :)

  • Ich habe nicht limitierte Ausgaben selbst kritisiert, denn es gibt auch ausserhalb vom "Festa Prinzip" welche, sondern den Inhalt des Postes der diese Diskussion gestartet hat, der verlauten lässt, dass es keinen Grund gäbe diese Bücher zu kaufen wenn sie keine Limitierung beinhalten.


    Signierte Ausgaben kann es ruhig alternativ geben, es gibt immerhin Leute die solche Ausgaben sammeln.
    Hatten ja ein paar Festa TBs mit einer signierten Alternative bei Storisende, so hatten die Kunden die Wahl welche Ausgabe ihr lieber war.

    „Ich frage nie einen Menschen nach seiner Arbeit, weil es mich nicht
    interessiert. Ich frage ihn nach seinen Gedanken und nach seinen
    Träumen.“
    H.P.Lovecraft

  • Also sind Euch die Originalunterschriften gar nichts wert? Können wir uns diesen großen Aufwand tatsächlich sparen?


    Ich freu mich über die Unterschriften. Aber soweit es mich betrifft, können gerne alle Sammelbände auch als E-Book erscheinen. Ich kauf mir die Sammelbände, weil mir die Aufmachung gefällt. Aber für mich muss man die Bücher nicht Leuten vorenthalten, die entweder gerade doch kein 40 € übrig haben oder erst später auf die Bände/ den Verlag stoßen. Ist aber auch nur meine Meinung zu dem Thema...

  • Ich finde es toll, Signaturen in den Büchern zu haben...wobei jedoch bei mir persönlich immer die Story des Buches das Wichtigste ist, denn wenn mich ein Buch nicht die Bohne interessiert, kann auch der Papst unterschrieben haben, ich würde es trotzdem nicht kaufen.


    Das stimmt, aber die Auswahl hier bei Festa ist doch was die signierten Ausgaben angeht so, dass man da einfach nicht nein sagen kann :D


    Sind inzwischen auch andere signierte Ausgaben unterwegs, wobei bei zweien davon noch nicht ganz klar ist, ob das klappt.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Bin leider auch erst zu spät auf Festa gestoßen , hab nen plötzlichen Rappel bekommen nach 2-3 Jahren ohne Bücher wieder welche lesen zu wollen.


    Über das Forum hier hab ich dann nen Eintrag entdeckt das jemand es schade findet das 65 stirrup Ironroad ausverkauft ist und nichmehr zu haben ist. Das machte mich neugierig, habe Festaseite durchsucht und gesehen das grad der Besudler ausverkauft wurde. Alex (glaub) hat mich dann drauf aufmerksam gemacht das ich bei Storiesende selbst versuchen soll und das hat dann noch geklappt. Hab mich echt super gefreut, der Eintrag das das mal als e-book erscheint hat mich nich gestört.


    Da ich nun aufen Geschmack gekommen bin , kauf ich mir die anderen Bücher auch nach und nach wenn es mir möglich ist. Wenn ich dann mal etwas mehr ausgeben muss bei e-bay und co , mach ich das halt. Mir is es das wert. Seltenere Bücher zu sammeln macht einfach Spass und ich muss einfach wissen was drinnsteht :)


    Jeder Sammler will besondere Stücke die ihn als solchen auszeichnen, von daher sind die Unterschriebenen , limiterten Ausgaben für mich ein Zeichen dafür, das ich mich als solchen Bezeichnen kann. Türlich is das nix gegen die Leute , die keine Sammlerstücke kaufen können oder es nich einsehen mehr als gewöhnlich dafür zu berappen. Für mich is es eben ein Art Statussymbol und ich steh gern mal vor dem Regal und denk mir "Yes", da hab ich schöne Schätzchen rumstehen.

    Auch das schlechteste Buch hat seine gute Seite: die letzte!

  • Geb ich auch mal meinen Senf dazu.


    Frank hat nicht ausgeschlossen das diese Romane/Bücher irgendwann bei einem anderen Verlag erscheinen können.Nur bei Festa werden diese nicht noch mal gedruckt!


    Ich wollte es nur mal erwähnen ,nicht das Voodoo kommt und den Besudler druckt und es schon wieder los geht....

  • Der Frank macht das schon richtig so. :love:
    Mehr sag ich dazu nicht mehr.

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Ich hätte mal eine Frage an euch. Hat denn mal jemand in letzter Zeit "Das Geheimnis von Innsmouth" von Basil Copper irgendwo im www auftauchen sehen ? Ich hab das als Suchanfrage bei ebay laufen, aber noch nie eine Rückmeldung dahingehend bekommen.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Blaaaaaaaa! Wie Frank schon schrieb war beim Besudler ja wohl angedacht es als ebook heraus zu bringen....ABER wisst ihr was mich am meisten stört...die Vögel die sich ein, zwei drei,vier, was weiß ich Sammlerbände kaufen um sie dann gewinnbringend weiter zu verkaufen, aber dank ABO kann mir das auch egal sein. Wer wirklich, so wie ich, das Buch schätzt und die Original Unterschriften der Autoren haben will, kauft sich die Sammlerausgabe, wem es reicht nur das Buch zu lesen, warum diesem nicht auch die Möglichkeit geben...vielleicht als ebook!????


    Mir ist es egal und persönlich fänd ich es sogar toll, zu der Sammlerausgabe auch das ebook zu haben. Ich würde es sogar nach nem Jahr, der Exklusivität, gut heißen, wenn Frank ein "out of print" bzw. die Sammlerausgaben dann doch als ebook nochmal auflegt.



    Familie Festa macht für uns alle nen tollen Job und ich meckere hin und wieder auch, aber Frank verdient sein Brot damit, es ist sein Verlag, er kann damit machen was er will und wenn er jetzt alle Sammlerausgaben als ebook raushaut um damit vielleicht auch nochmal nen Euro mehr zu machen, ist das rein wirtschaftlich für einen Verlag durchaus legitim!

  • Ich hätte mal eine Frage an euch. Hat denn mal jemand in letzter Zeit "Das Geheimnis von Innsmouth" von Basil Copper irgendwo im www auftauchen sehen ? Ich hab das als Suchanfrage bei ebay laufen, aber noch nie eine Rückmeldung dahingehend bekommen.


    Das hier war das letzte, was da mal drin gestanden hatte:


    http://www.ebay.de/itm/LOVECRA…nc&_trksid=p2047675.l2557

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."