Der gute alte Stephen King

  • Ich habe noch ca. 8-9 Kings auf meinem SuB und dann bin ich auf Stand!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Na, mit welchem King - Charakter wärt ihr gern eingesperrt, oder eben nicht?^^


    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Im Netz wird ja regelmäßig die Frage gestellt, welche Autoren ähnlich wie Stephen King schreiben. Daraufhin werden durchaus einige Autoren genannt, darunter ganz oft Dean Koontz. Jedoch finde ich, dass bei Dean Koontz weniger der "Horror" eine Rolle spielt. Deshalb möchte ich diese Fragestellung etwas konkretisieren: gesucht wird ein Autor ähnlich Stephen King; Schauplatz amerikanische Kleinstädte. Fällt euch dazu ein passender Autor ein? Denn ich bin der Meinung, dass Stephen King ein Meister darin ist, seine Schauplätze in kleine amerikanische Städte zu verlegen. Ich bin auf eure Antworten gespannt :)

  • Na ja, Vergleiche mit dem großen Meister sind immer schwierig. Aber meiner Meinung nach kommt Ronald Malfi dem "King" am Nähesten.

    Die große Stärke von Malfi ist die Charakterrisierung, genau wie bei King. Ob alles in einer Kleinstadt spielen muss weiß ich nicht.

    Aber Malfi ist Malfi und King ist King. Beide gehören für mich zu den Besten in der Spannungsliteratur. Stephen King hat fast jeder schon mal gelesen. Also auf an Malfis Werk.

    Der schreibt Alles (genau wie der Meister), und alles verdammt gut.


    Koontz kann man gar nicht mit King vergleichen. Wie gesagt lebt King (genau wie Malfi) von seinen lebendigen Charakteren während Koontz es wie kaum ein anderer versteht Romanen Tempo zu verleihen.

    Wie bekommt der immer nur dieses Tempo in den Büchern?


    Jeder hat andere Stärken und das ist auch gut so.:)

  • Ich danke Dir für den Tipp! Tatsächlich habe ich noch einige Bücher von Malfi auf dem sub. Was mir an King richtig gut gefällt, ist der Castle-Rock-Zyklus. Ich kenne keinen Autor, der über Jahre so einen Zyklus geschaffen hat. Zumindest nicht in der Art und Weise :thumbsup: