Der gute alte Stephen King

  • Interessant, es handelt sich also um ´ Sammlerausgaben´ .

    Leider steht dort nirgendwo wer der Coverillustrator ist.

    Kann da jetzt nicht für die beiden Stephen Kings bei Redrum reden, in den bisherigen Bänden, die ich von Redrum habe, ist jedoch nie eine einzelne Person für das Cover verantwortlich angegeben. Bei zwei zuletzt gekauften eBooks steht vorne drin "MIMO Graphics unter Verwendung einer Illustration von Shutterstock" und beim schwarzen Schmetterling von Simone Trojahn (das einzige Hardcover, was ich mir vom Redrum Verlag geleistet hatte) steht "Umschlaggestaltung und Konzeption: Holland Design". Übrigens ist das Hardcover handwerklich solide, jedoch weniger hochwertiges Papier und keine Lederoptik vom Umschlag als bei den Festa-Sammlerausgaben (dafür aber niedrigerer Preis, also passt es dahingehend auch wieder)

  • Nun ja, seit Mitternacht ist meine kleine Rezension (mehr wollte ich nun an Arbeit und Zeit wirklich nicht mehr zu diesem Romänchen von Richard Chizmar verschwenden) zur Fortsetzung des damals durchaus nett gemachten GWENDYS WUNSCHKASTEN von Stephen King und Richard Chizmar bei Zauberspiegel-Online. Und ja, dieses mal hatte als Autor nur Chizmar Hand an die Fortsetzung unter dem Titel GWENDYS ZAUBERFEDER gelegt, allerdings konnte sich King wohl nicht davon abhalten lassen, dem ganzen mit einem Vorwort noch seinen Segen zu verpassen. Und an der nächsten (und hoffentlich abschließenden) Fortsetzung in 2022 wollen King und Chizmar ja wieder gemeinsam schreiben.

    Man merkt vielleicht schon, das mir GWENDYS ZAUBERFEDER wohl hier den Rest gegeben hatte. Aber wer es genau wissen will, der darf gerne den unteren Link kitzeln damit der euch meine Rezension zum lesen freigibt.

    https://www.zauberspiegel-onli…gkeit-gwendys-zauberfeder


    Und auch wenn hier nun bei GWENDYS ZAUBERFEDER Richard Chizmar der eigentliche Autor ist, so handelt es sich doch bei der Figur eigentlich um ein Produkt seitens Stephen King, weshalb ich die Rezi auch direkt hier poste.

    Das ich mit meiner Meinung nicht so ganz alleine stehe, kann man auch hier hören und sehen bei der YouTube-Rezension seitens CREEPY CREATURES REVIEWS zu GWENDYS ZAUBERFEDER:

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


  • Hab deine Rezension gelesen und kann dir nur recht geben, hab das Buch auch letzte Woche beendet und kann nur sagen dass es nicht mal ansatzweise an GWENDYS WUNSCHKASTEN rankommt, es war zwar flüssig geschrieben aber ich war dann doch froh wie es zuende war, vielleicht wird ja das dritte besser.

  • Niemand wird dazu gezwungen, alles zu lesen...besonders wenn es einen nervt, sollte man es lassen.

    Entweder man überliest es, gibt das jeweilige Thema als 'gelesen' an oder man blockiert denjenigen, dann liest man gar nichts mehr von demjenigen.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Slayer:

    Wenn du etwas nicht magst, heißt das noch nicht, das ich mich deshalb nun nach deiner persönlichen Nase richten muss.

    Aber ich kann dir auch versprechen, hier nichts vorsätzlich zu tun, nur um dir und deinem kleinen Weltbild zu gefallen.

    Also wenn ich dich nerve, guck einfach weg oder fahr deinen PC runter.;)

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100