Fragen an den Festa Verlag

  • Danke! Dann sollte man skeptisch sein, was bei ebay angeboten wird, wenn es mit Entwürfen gepostet wird... ;)

    "Freaks and fiddles, banjos and beasts: writing redneck horror" - Weston Ochse -

  • Hallo Alex, der Warenkorb erfüllt doch die Funktion, die Du möchtest. Sollte doch funktionieren - oder nicht?


    Ne eben nicht, da muß ich ja dann auch gleich kaufen.
    Wenn ich über ein Festa Buch lese, was mich interessiert, welches ich aber nicht im Moment kaufen möchte/kann, würde ich es gern auf einen Merkzettel im Shop vermerken. Geht aber nicht. Finds bloß schade, wenn ich eine Reihe von Festa Büchern bei Amazon oder Bücher.de auf dem Merkzettel habe, die ich aber eigentlich bei euch kaufen möchte. Aber ich denke, Du weißt was ich meine. Ist halt mehr eine Bequemlichkeitssache ;)
    Letztendlich aber auch egal.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Sehr geehrter Herr Festa,


    wenn ich mich richtig erinnere, hatten Sie im Gästebuch bereits erwähnt, dass u. a. evtl. Veröffentlichungen von Henry S. Whitehead in der Reihe "H. P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens" geplant sind. Hat diese von Ihnen getroffene Aussage noch bestand? Werden die Erzählungen aus "Der persische Ghoul", welche Sie bereits im Verlag "Edition Metzengerstein" veröffentlich haben, in diesem Zusammenhang wieder veröffentlicht?


    Ist ihrerseits eine Veröffentlichung von Fritz Leiber (u. a. "Our Lady Of Darkness) in "H. P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens" angedacht?


    Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung meiner Fragen.


    In Erwartung Ihrer Rückantwort verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.


    Klarkash-Ton

    "Bow down: I am the emperor of dreams" -Clark Ashton Smith-

  • Lieber Klarkash-Ton,
    die Pläne zu Whitehead in der Reihe H. P. LOVECRAFTS BIBLIOTHEK DES SCHRECKENS sind erstmal verschoben worden.


    Zunächst erscheinen (neben weiteren Bänden von C. A. Smith und Robert E. Howard): Algernon Blackwood (Der Zentaur, Roman, erscheint circa Mitte 2014), M. R. James (komplette Geistergeschichten in 2 Bänden, circa Ende 2014) und zwei Bände mit Cthulhu-Mythos-Erzählungen von Ramsey Campbell.


    Weiter sind geplant: Fritz Leiber (alle lovecraftschen Texte, Briefe an und von Lovecraft und natürlich OUR LADY OF DARKNESS, einer meiner Lieblingsromane, und erstaunlicherweise auch von Edward Lee), Brian Lumley und Tim Curran (seine Fortführung von BERGE DES WAHNSINNS), und dann ... Mehr dazu später ... ^^

  • Frank:


    Die Pläne lesen sich wirklich großartig. Ich wäre ja sowieso dafür, die Lovecraft-Bibliothek auf monatliche Erscheinungsweise umzustellen :D


    Siehst Du eigentlich auch Veröffentlichungschancen für Karl Edward Wagner, Arthur Machen, Thomas Ligotti und Robert Aickman?

  • Moin moin,
    ich habe hier mal ein paar kleine allgemeine frage:
    Hat man eine Chance ein Roman über ihren Verlag rauszubringen?
    Falls ja wie Läuft das von statten?
    und wenn nicht an welche Verläge kann man sich wenden wenn man ein buch gecshrieben hat das im Stile von Laymon oder lee verfasst ist?


    würd mich über eine antwort freuen


    Mfg Thiemo

  • Hallo Landru,
    Veröffentlichungschancen für Karl Edward Wagner, Arthur Machen, Thomas Ligotti und Robert Aickman stehen gut. Weiß Du auch warum? Weil sie alle zu meinen Lieblingsautoren zählen :thumbsup: . Aber bis es soweit ist, dauert es noch ...

  • Ok vielen dank für die auskunft.
    dann werd ich mal fleißig weitersammeln damit ich die horrorTB reihe voll kriege.
    macht weiter so.