Fragen an den Festa Verlag

  • Hallo Power86,
    wie immer antworte ich ganz ehrlich: Ich weiß es nicht. Ich frage mich, ob die Reihe PSYCHO THRILLER nach Start der CRIME-Reihe nicht zuviel des Guten ist (wir sind ja ein sehr kleiner Verlag). Ich überlege jetzt seit Monaten, komme nicht weiter ...


    Schöne Grüße in die alte Heimat: Frechen kenne ich gut. Habe eine Zeit nebenan in Kerpen und Horem gewohnt. Ist jetzt aber schon 14 Jahre her.


    Was würde das denn für die Veröffentlichungen von McBean bedeuten, der ja zumindest mit einem Roman bei den Psycho Thrillern unterwegs ist? Mir geht´s da wie dem einen oder anderen hier, der schon angesprochen hat, dass die Veröffentlichungen doch im allgemeinen recht gut in die Horror TB-Reihe passen würden.

  • Hallo Frank, mal eine Frage zu "Imagon" von Marrak aus der Lovecrafts Biblio Reihe.


    Ich hatte mir den Band vor einigen Jahren mal gebraucht gekauft und dieser ist von Marrak signiert. Waren das alle Bände, oder hatte ich nur das Glück, daß der Vorbesitzer diesen signieren lassen hat ?


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Hi Konrad,
    schön, dass Du auch hier im Forum bist! Danke.


    Diese Cora-Heft-Veröffentlichung von Laymon (Nightmare Lake/Die Insel des Vampirs) ist ja ein kurzer Roman. Ist zurzeit bei Festa nicht geplant - ich glaube auch, dass die Qualität nicht sonderlich gut ist, sonst wäre es in den USA nach der Erstausgabe 1983 neu aufgelegt worden. Hat es jemand gelesen?


    Jack Ketchum "gehört" Heyne, da will ich mich nicht einmischen. Was sollte Festa denn auch von Ketchum veröffentlichen? Er hat ja nicht viel geschrieben.


    Nein Frank, Nightmare Lake/Die Insel des Vampirs hatte ich nicht gelesen. Bin nur mal durch eine Recherche auf diese Information gestoßen, und da war mir natürlich die Sache einer Nachfrage Wert. ;)


    Was Ketchum betrifft, da wollen wir denn mal hoffen, das der Heyne Verlag hier keine zu lange Denkpause einlegt, bis das er die ausstehenden Sachen/Romane bringt. :rolleyes:

    ~ ABANDON ALL HOPE YE WHO ENTER HERE ~

  • Hallo Frank, die Romane von Gord Rollo würden eigentlich auch gut in die Extrem Reihe passen.
    Seinen Roman "Amputiert" ( Übersetzer Michael Krug) fand ich sehr gut. Leider ist dieser Roman nur noch
    antiquarisch zu erhalten.


    [Blocked Image: http://ecx.images-amazon.com/images/I/51JuaJ2nnbL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_SX342_SY445_CR,0,0,342,445_SH20_OU03_.jpg]


    Kurzbeschreibung: Michael Fox ist im Begriff, Selbstmord zu begehen, als ihm ein Fremder
    zwei Millionen Dollar anbietet. Alles, was er dafür will, ist Fox
    rechter Arm Doch das ist erst der Anfang. Die Pläne des geheimnisvollen
    Chirurgen gehen weit über einen schlichten Arm hinaus. Und Fox ist nicht
    der einzige Spender. Gefangen hinter den Türen des Operationssaals muss
    Fox feststellen, dass er einem Wahnsinnigen in die Falle gegangen ist
    und es kein Entrinnen gibt.

  • Hallo Horrorland, man kann/sollte nicht von einen Roman auf das Gesamtwerk eines Autors schließen. Außer AMPUTIERT hat Gord Rollo nichts wirklich Tolles geschrieben - wie ich finde. Trifft zumindest nicht meinen Geschmack.

  • Hallo Creed, ich muss ehrlich sagen, dass ich für Shaun Hutson sehr gute Verkaufschancen sehe (er liest sich gut, immer spannend, seine Ideen sind originell) - also gehe mal davon aus, das wir "zügig ganz viel" bringen ...

  • Na, das hört sich ja hervorragend an! Ich bin schon sehr gespannt!


    Ich kenne zwar lediglich "Natternest" von Hutson (damals von Goldmann herausgebracht), aber dieser Roman war sehr rasant geschrieben, unglaublich düster und zynisch.


    In einem Nachwort des Buches wurde seinerzeit auf die bislang in England erhältlichen Werke von Shaun Hutson eingegangen, und schon da konnte man erkennen, dass er (genau wie Du sagst) sehr origenelle Ideen hat...

  • Hallo Frank,


    hier mal paar Fragen meinerseits: 1. Warum hast Du die Bizarre Bibliothek eingestellt ? Hatte noch auf Oskar Paniza gehofft.


    2. Hattest Du mal dran gedacht, von Lovecraft einen 7 und 8 Band zu machen. In den 6 Bänden ist ja nicht mal die gesamte Prosa von Lovecraft erfasst, geschweige denn die Lyrik. Vielleicht noch Band 7 mit Gedichten und Band 8 mit Zusammenarbeiten mit a.Autoren.


    Im übrigen hab ich mich über die Ankündigungen für 2014 gefreut. Blackwood und M.R.James . Große Klasse. Jemand hatte nach W.H.Hodgson gefragt. Ich frage gleich nochmal nach Arthur Machen. Kommt da auch noch was ??


    Finde es auch gut, das Du Dich nicht auf diese -eBook-Geschicht, wie jemand vorgeschlagen hat, einläßt. Moderne Zeiten hin oder her. Ein Buch ist ein Buch und wer eins lesen will, soll auch zu einem Buch greifen. -- Das sind die Dinger, die noch auf Papier gedruckt werden--
    Grüße aus Mecklenburg

  • Hallo Uwe,
    1. DIE BIZARRE BIBLIOTHEK fand zum Schluß noch nicht einmal 300 Leser - mehr muss ich wohl nicht sagen. Sehr schade.
    2. Die gesamte Prosa von Lovecraft werde ich nicht veröffentlichen; sie ist völlig uninteressant, veraltet, speziell, langweilig ... Mich interessiert nur seine fantastische Prosa. Lovecrafts Zusammenarbeiten mit anderen Autoren sind in Vorbereitung ...
    Arthur Machen KÖNNTE mal erscheinen, aber ich kann jetzt nicht zu jedem Klassiker zusagen, dass er veröffentlicht wird.


    Viele Grüße
    Frank

  • Hallo Creed, der Roman Höllenglut von Shaun Hutson ist auch seinerzeit bei Goldmann ( 42836) erschienen.
    Gibt es für wenig Geld antiquarisch.

  • 1. DIE BIZARRE BIBLIOTHEK fand zum Schluß noch nicht einmal 300 Leser - mehr muss ich wohl nicht sagen. Sehr schade.


    Ja, die vermisse ich auch ... Aber für entsprechendes Material wird es sicher immer wieder mal eine Gelegenheit geben. Mag nicht regelmäßig sein, aber what the hell ... ;)

  • Hallo Creed, mir ist gerade noch eingefallen, auch der Roman "Scharfe Klauen" von Shaun Hutson ist bei Goldmann in 2008 erschienen. (Übersetzer Joachim Körber). Ist auch für wenig Geld antiquarisch zu haben. Wenn du mir deine Anschrift per mail mitteilst, sende ich dir das Buch "Höllenglut"
    kostenfrei zu. Ich habe noch ein gut erhaltenes Exemplar in meinem Fundus. (horrorland@gmx.de)