Fragen an den Festa Verlag

  • Wer 2014 so viel geiles zeug raushauen will, der darf auch mal pausieren :D

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl

  • Ich hoffe die Frage wurde nicht schon gestellt. Geht es irgendwann mit Handyman-Jack weiter?
    Es sind ja einige Romane der Reihe noch nicht in D. erschienen/übersetzt. Und da es nach Blutlinie keine weitere Vorankündigung gibt, habe ich (fast) die Befürchtung wieder ewig auf die Fortsetzungen warten zu müssen? :(

  • Hey


    Ein paar neue Vorankündigungen zum vorbestellen wären echt toll.


    Wie wär's Frank


    Yes Sir

    Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –


    Der Mann mit dem goldenen Colt


    Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"


    Man lebt nur zweimal, 1967

  • Die Story klingt jetzt mal ganz anders ... bei Amazon.com kommt das Buch aber richtig gut weg. Da kann man ja mal gespannt sein, wie hier die ersten Meinungen ausfallen, aber ist ja noch ne Weile hin.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Hallo Frank, weiß nicht ob die Frage schon mal gestellt wurde ...


    Wie kommst Du zu all den Titeln, welche Du veröffentlichst ? Eigene Recherche, Empfehlungen von anderen Leuten ... ?


    Liest Du, bzw. Deine Frau die Bücher auch im Original, bevor Du Dich für eine VÖ entscheidest ?


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Hi Alex,
    seit ich etwa 9 oder 10 Jahre alt war, wollte ich Horrorschriftsteller werden (später gab ich die Idee auf, weil ich zuuu selbstkritisch bin und nicht vorankam). Jedenfalls lese ich seither "das Zeug". Ich kenne mich in Genre also gut aus, bin immer informiert. Ist halt mein Job. Ich nehme es ernst, ich bin Verleger, will davon leben ...


    95% ist eigene Recherche, 5% Empfehlungen. So in etwa.


    Ich lese die Bücher im Original. Manchmal komplett, manchmal nur Anfang, Mitte, Schluss. Da ich wenig Zeit habe, lese ich Titel von eingeführten Festa-Autoren nur noch an, etwa Bryan Smith, Edward Lee.

  • Hallo Frank,
    ich hab mal eine Administrative Frage :)
    Stellt ihr die Benutzerkonten von alleine auf SEPA um oder werde ich irgendwann mal gebeten die IBAN und BIC bei den Kontodaten nachzupflgen?


    Grüße René

  • Hallo Frank, was würdest Du denn von einer Veröffentlichung von "A Writer's Tale" von Richard Laymon auf deutsch halten ?


    Gibts da überhaupt eine Chance ? So weit ich weiß, ist das Buch ja nur in limitierer Stückzahl erschienen.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Hallo Alex,
    ich habe das Buch vor etwa 10 Jahren gelesen - ganz interessant, aber es ist was für Fans, nichts für den größeren Handel. Das bedeutet, dass sich eine limitierte Auflage anbietet.
    Dafür habe ich letztes Jahr angefragt. Da Laymons Witwe und seine Tochter an einer erweiterten Fassung des Buches arbeiten, muss noch gewartet werden ...

  • Das bringt mich zu einer weiteren Frage: Wie stehen die Möglichkeiten zu "In Laymon's Terms", welches ja bei den Veröffentlichungsvorschlägen schon erwähnt wurde ?


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)