Fragen an den Festa Verlag

  • Gehört eigentlich "Der Satyr" zur Levi Stolzfus Reihe?

    Als ich das Buch vor ein paar Monaten gelesen habe, konnte ich keine Verbindung zu dem Buch "Eine Versammlung von Krähen" feststellen. Die Sammlerausgabe, welche bald erscheinen soll, gehört ja glaube ich auch zu dieser Reihe. Vielleicht sind ja auch nur die Angaben auf Wikipedia falsch, oder es ist schön zu lange her, dass ich EVvK gelesen habe...

  • Gehört eigentlich "Der Satyr" zur Levi Stolzfus Reihe?

    Als ich das Buch vor ein paar Monaten gelesen habe, konnte ich keine Verbindung zu dem Buch "Eine Versammlung von Krähen" feststellen. Die Sammlerausgabe, welche bald erscheinen soll, gehört ja glaube ich auch zu dieser Reihe. Vielleicht sind ja auch nur die Angaben auf Wikipedia falsch, oder es ist schön zu lange her, dass ich EVvK gelesen habe...

    Ja, er spielt da überall mehr oder weniger mit. In der Sammlerausgabe ist eine Aufstellung im Vorwort von Brian Keene.

  • Ja, er spielt da überall mehr oder weniger mit. In der Sammlerausgabe ist eine Aufstellung im Vorwort von Brian Keene.

    Danke für die schnelle Antwort!


    Eine Frage noch zu dieser Reihe: soll auch noch dieses Buch hier erscheinen?


    Ghost Walk 2008


    Gehört laut Wikipedia auch noch zu dieser Reihe und ist, glaube ich, das letzte Buch das noch fehlt.

  • Gehört eigentlich "Der Satyr" zur Levi Stolzfus Reihe?

    Als ich das Buch vor ein paar Monaten gelesen habe, konnte ich keine Verbindung zu dem Buch "Eine Versammlung von Krähen" feststellen.

    Im großen Ganzen gesehen ist es der erste Teil der Stoltzfus-Reihe. Allerdings wird er meines Wissens nach nur kurz erwähnt und spielt in der Handlung von "Der Satyr" keine Rolle.

    Dementsprechend wirst du auch keinen direkten Zusammenhang mit den Geschehnissen in "Eine Versammlung von Krähen" finden.

    Das erste Mal, das Levi Stoltzfus als Charakter eine Rolle spielt, ist im Roman "Ghost Walk".

  • Seine Bücher sind dafür aber umso exzellenter....

    Das will ich damit auch nicht abstreiten. Mir haben sie auch sehr gut gefallen.

    Und ehrlich gesagt wäre es mir deshalb auch lieber gewesen, er hätte den Blödsinn nicht gemacht, der ihn da vorerst nun ins Aus schießt.

    "Hackfleisch kneten ist wie Tiere streicheln ... nur eben später!":D



  • Habe mich zum Thema Miller sowohl hier als auch auf Facebook komplett zurückgehalten und werde mich dazu auch nicht äußern.

    Aber um die Geschichten finde ich es sehr schade. Seine Bücher waren meisten sehr unterhaltsam. Vor allem wäre da noch so viel Material zum Veröffentlichen vorhanden.

  • Ceko_87


    Ich glaub, das hab ich Frank auch schon mal gefragt. Scheinbar wissen die Leute nicht, wie gut das Buch ist, sonst wäre es mit Sicherheit besser gelaufen (falls das der Grund ist, warum der 2. Teil ...und ich glaub es gibt sogar einen 3. Teil, nicht veröffentlicht wurde).

  • Ceko_87


    Ich glaub, das hab ich Frank auch schon mal gefragt. Scheinbar wissen die Leute nicht, wie gut das Buch ist, sonst wäre es mit Sicherheit besser gelaufen (falls das der Grund ist, warum der 2. Teil ...und ich glaub es gibt sogar einen 3. Teil, nicht veröffentlicht wurde).

    Die Bewertungen auf Amazon sind eigentlich auch ganz gut. Also ist das Buch bei den Lesern sicherlich nicht schlecht angekommen. Wirklich schade, dass von ihm nichts mehr veröffentlicht wird.

  • Vielleicht hätte man auch noch ein paar Jährchen warten sollen, bevor man die Neuauflage rausbringt.

    Hab die Festaausgabe auch nicht gekauft, da ich die von mkrug noch im Regal zu stehen habem

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • "Die Elixiere des Teufels"? ;)


    Die Frage ist halt jeweils, ob sich eine VÖ lohnt. "Melmoth" ist schon speziell. Wobei er sicher gewinnt, wenn der Übersetzer entsprechend gut ist.


    Na ja. Mal sehen. Ist ja nun auch keine Reihe, bei der unbedingt in regelmäßigen Abständen was kommen muss. Finde ich zumindest.