Fragen an den Festa Verlag

  • Mag ja durchaus sein, aber wie Frank schrieb, gibt es Verträge und diese entstanden vor der Erhöhung! Somit muss man sich mit 2022 eben zufrieden geben.


    Wobei ich es als Späteinsteiger begrüßen würde, wenn die alten Sammlerausgaben als 2. Auflage bis 1111 Nachgedruckt würden.

    Klar, das mit den Verträgen will ich da ja auch nicht abstreiten. Ist halt so und da muss man durch.

    Aber man weiß ja wie Leute auch manchmal pampig werden können, weil SIE gerade nicht persönlich berücksichtigt wurden (schließlich kreist bei manchen die Sonne persönlich um sie statt die Erde um die Sonne:rolleyes:).

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


  • Das Verträge über bestimmte Auflagenhöhen oder Exemplaranzahl geschlossen werden (können) ist nicht gerade Allgemeinwissen, nehme ich an. Aber da müssen die Neuabonnenten durch. Vielleicht ist es ja möglich, diese in einem separaten Newsletter darauf hinzuweisen, sofern das nicht bereits bei der Abobestätigung der Fall war.

    Aus dem gleichen Grund wäre aber auch keine zweite Auflage bei den älteren Sammlerausgaben möglich, nehme ich an (davon ab, dass in jeder einzelnen schwarz auf weiß steht, dass es eine einmalige Ausgabe ist und die Produktseiten immer darauf hingewiesen haben, dass es keinen Nachdruck geben wird)

  • Die Verlagsverträge regeln den juristischen Ablauf (Verlagvertragsrecht) über die Urheberrechte bzw. die Mengen der

    freigegebenen Auflagen eines Buches oder wie in dem Fall der Sammlerausgaben die Mengen der

    signierten und limitieren Ausgaben. Ich glaube das Vertragsrecht ist ein ziemlich komplexes Thema!

  • Hallo Frank, ich werde das Gefühl nicht los, das bei HPL - B.d.S. Limited Edition und Pulp Legends

    in der Zukunft nicht mehr so viel erscheinen wird. Vielleicht liege ich mit meiner Annahme auch verkehrt.

    Wurde ja euphorisch begonnen, aber es kamen irgendwie nicht viele Neuerscheinungen in 2021 zustande!

  • Slayer Bei den Lovecraft limited Bänden steht auf der Websites das nicht mehr als 2-3 Bände pro Jahr geplant sind, ob Frank plant da etwas zu erhöhen weis ich nicht, aber mir persönlich reichen die 2 Bände pro Jahr. Zu den Pulp Legends kann ich dir nichts sagen, außer das mir persönlich jetzt kein großer Ausschlag nach unten aufgefallen wäre (in den letzten Jahren waren es ca. 4 Bände, dieses Jahr 3, das finde ich in Ordnung, da man ja als Außenstehender auch nicht beurteilen kann wie Corona oder andere Zwischenfälle in das Verlagsgeschäft eingegriffen haben)

  • An sich kann ich hier eigendlich ehrlicher Weise sagen, dass für dieses Jahr mir eigentlich nur noch die angekündigten 3 Bände von Aleister Crowley unter den Nägeln brennen.

    Gespannt bin ich da doch mehr schon langsam eher wie ein Flitzebogen, was uns nächstes Jahr geboten wird.

    Ist es erst in deinem Kopf, wird es sich einnisten und von deinem Geist zehren. Sich an deinem Verstand satt essen, bis nichts mehr bleibt als Wahnsinn. :evil:

    Zitat: Die Heimsuchung der Ivy Good/Seite 100


  • Hallo Frank, ich werde das Gefühl nicht los, das bei HPL - B.d.S. Limited Edition und Pulp Legends

    in der Zukunft nicht mehr so viel erscheinen wird. Vielleicht liege ich mit meiner Annahme auch verkehrt.

    Du liegst verkehrt.
    Hier der Plan für 2022.


    LOVECRAFTS BIBLIOTHEK DES SCHRECKENS - Limited:

    05: Cody Goodfellow: Stories: Rapture of the Deep and Other Lovecraftian Tales

    06: Michael Shea: Demiurge: The Complete Cthulhu Mythos Tales

    07: Fritz Leiber: Alle Cthulhu-Mythos-Geschichten


    PULP LEGENDS:
    Don & Jay Davis: Sins of the Flesh - Wendigo

    Elisabeth Engstrom: When Darkness Loves Us

    Graham Masterton: Das Haus von Jack Belias

    Michael McDowell: Die Saga von Blackwater - Band 1 und 2

    Joan Samson: The Actioneer

  • Tumor #4 (1996, No. 156/XXX)


    Das ist womöglich eine Frank Festa-Sonderausgabe, denn in dem Heft befinden sich vorwiegend Stories von Frank Festa.

    Mich würde daher interessieren, ob die enthaltenen sieben Stories, u. a. "Das letzte Abendmahl", "Einer von uns", "Der Unkonzentrierte", im Nachhinein anderweitig wiederveröffentlicht wurden?

    Ich wahre stets die Beherrschung, es sei denn, es wäre vorteilhaft, sie nicht zu wahren.

  • Vielen Dank, Frank, für Deine prompte Beantwortung meiner Frage.

    Vielleicht magst Du mir auch noch verraten, welchen Stellenwert Deine sehr frühen Werke für Dich haben?

    Ich wahre stets die Beherrschung, es sei denn, es wäre vorteilhaft, sie nicht zu wahren.

  • Vielen Dank, Frank, für Deine prompte Beantwortung meiner Frage.

    Vielleicht magst Du mir auch noch verraten, welchen Stellenwert Deine sehr frühen Werke für Dich haben?

    Das ist eine schwierige Frage. Ich habe die Arbeit daran geliebt, dadurch viel gelernt ... Das hat sicher auch zu meinem Weg als Verleger geführt.